Mann gesucht, Liebe gefunden

  • Am Ende klappt es doch zwischen Wieland (Günther Maria Halmer) und seiner großen Liebe Dorothee (Thekla Carola Wied). Vergrößern
    Am Ende klappt es doch zwischen Wieland (Günther Maria Halmer) und seiner großen Liebe Dorothee (Thekla Carola Wied).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Kleine Triumphe versüßen die Freundschaft: Wieland Busch (Günther Maria Halmer) punktet gegen seine ausgekochte Nachbarin Dorothee Wahlberg (Thekla Carola Wied). Vergrößern
    Kleine Triumphe versüßen die Freundschaft: Wieland Busch (Günther Maria Halmer) punktet gegen seine ausgekochte Nachbarin Dorothee Wahlberg (Thekla Carola Wied).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
TV-Film, TV-Komödie
Mann gesucht, Liebe gefunden

Infos
Originaltitel
Mann gesucht, Liebe gefunden
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2003
Kinostart
Mi., 01. Januar 2003
BR
Sa., 02.02.
22:00 - 23:25


Die erfahrene Partnervermittlerin Dorothee Wahlberg erhält einen delikaten Auftrag: Ausgerechnet ihre beste Kundin, die reiche Erbin Beatrix Hohenheubach , hat sich in Dorothees streitbaren Nachbarn Wieland Busch verliebt. Doch dieser ist ein zurückgezogen lebender Philosoph, der die Auffassung vertritt, Männer und Frauen seien "natürliche Gegner". Wieland Busch ist ein Frauenfeind, wie er im Buche steht. Dieses Buch hat er sogar selbst geschrieben: Seit seinem Beststeller "Die Liebeslüge" gilt Wieland als Modephilosoph, der den Menschen als reines Triebwesen definiert. Liebe und Romantik brandmarkt der wortgewaltige Denker in seiner eigenen Fernsehshow als rein "hormonelle Störung". All dies hält die reiche Erbin Beatrix Hohenheubach jedoch nicht davon ab, sich in den Zyniker zu verlieben. Sie bietet der engagierten Partnervermittlerin Dorothee Wahlberg daher eine stolze Prämie, falls diese es schaffen sollte, ein Treffen zu arrangieren. Mit Engelszungen versucht Dorothee ihre beste Kundin umzustimmen - denn das Objekt der Begierde ist ausgerechnet Dorothees Nachbar, ein Ekelpaket, mit dem sie seit Jahren täglich streitet. Als das Finanzamt überraschend 24.000 Euro von ihr fordert, macht sich Dorothee widerstrebend an die Arbeit. Erste zaghafte Versuche, Wieland zur Kooperation zu bewegen, scheitern kläglich. Der Zufall spielt ihr dann aber in Form eines vertauschten Briefes eine Waffe in die Hand: Wieland führt ein pikantes Doppelleben - unter dem Pseudonym "Belinda Herzog" gibt der kaltschnäuzige Autor der "Liebeslüge" in einer Frauenzeitschrift warmherzige Beziehungsratschläge. Und da "Dr. Jekyll" tunlichst nicht als "Mrs. Herzog" geoutet werden will, spielt Wieland zähneknirschend mit.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Mann gesucht, Liebe gefunden" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Restaurator Ludwig (Martin Feifel) ahnt, dass die beiden Ladys Elisabeth (Katharina Müller-Elmau, sitzend) und Andrea (Mariele Millowitsch) etwas aushecken, das nicht ganz koscher ist.

Die Trödelqueen - Gelegenheit macht Liebe

TV-Film | 01.02.2019 | 12:50 - 14:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.56/509
Lesermeinung
3sat Katrin Lackner (Christine Neubauer) behauptet sich in Bernds (Axel Milberg) Job besser als ihm lieb ist.

Tausche Firma gegen Haushalt

TV-Film | 02.02.2019 | 17:30 - 19:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2.43/507
Lesermeinung
BR Ein ungleiches Trio: Elisa (Thekla Carola Wied), ihr arbeitswütiger Gatte Ludwig (Friedrich von Thun, rechts) und ihr charmanter Liebhaber Carlo (Jürg Löw).

Sommer mit Hausfreund

TV-Film | 02.02.2019 | 23:25 - 00:55 Uhr
2.2/505
Lesermeinung
News
Was für ein Bild: Geteert und gefedert aber glücklich springt Gisele Oppermann Thorsten Legat in die Arme.

Als selbst ernannter Motivations-Guru ist Bastian Yotta im "Dschungelcamp" bei Gisele Oppermann an s…  Mehr

Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr

Bill Murray und Sofia Coppola arbeiteten bereits 2003 für "Lost in Translation" zusammen. Nun machen sie erneut gemeinsame Sache.

Für den neuen Streamingdienst von Apple schließen sich Regisseurin Sofia Coppola und Schauspieler Bi…  Mehr

Kevin Hart wird mit seiner Firma HartBeatProduction einen Film über das beliebte Spiel "Monopoly" produzieren. Auch in der Hauptrolle wird er aller Voraussicht nach zu sehen sein.

Das berühme Brettspiel "Monopoly" soll als Film in die Kinos kommen. Wann und wie ist aber noch völl…  Mehr

Geniales Duo: Bibiana Beglau als Verfassungsschützerin und Jörg Hartmann.

Der Dortmunder Tatort ermittelt zwischen Zechenromantik und Reichsbürger-Szene. Teils trostlose, tei…  Mehr