Margarete Steiff

  • Margarete (Heike Makatsch) und ihr Bruder Fritz (Felix Eitner) haben gemeinsam den ersten Bären entwickelt und genäht. Vergrößern
    Margarete (Heike Makatsch) und ihr Bruder Fritz (Felix Eitner) haben gemeinsam den ersten Bären entwickelt und genäht.
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Bernhard Berger
  • Stolz führt Julius den Geschwistern und Charlotte die neue Nähmaschine vor. V.l.n.r.: Fritz (Felix Eitner), Julius (Hary Prinz), Charlotte (Bernadette Heerwagen), Margarete (Heike Makatsch), Pauline (Eva Löbau) und Marie (Lilia Lehner). Vergrößern
    Stolz führt Julius den Geschwistern und Charlotte die neue Nähmaschine vor. V.l.n.r.: Fritz (Felix Eitner), Julius (Hary Prinz), Charlotte (Bernadette Heerwagen), Margarete (Heike Makatsch), Pauline (Eva Löbau) und Marie (Lilia Lehner).
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Michael Kunst
  • Margarete (Heike Makatsch) wird nie wieder Laufen können. Aber der Rollstuhl hat ihren Bewegungsradius enorm vergrößert. Vergrößern
    Margarete (Heike Makatsch) wird nie wieder Laufen können. Aber der Rollstuhl hat ihren Bewegungsradius enorm vergrößert.
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Bernhard Berger
  • Zu Margaretes (Heike Makatsch) großer Freude lässt Julius (Hary Prinz) deutlich erkennen, dass er fasziniert von ihr ist. Vergrößern
    Zu Margaretes (Heike Makatsch) großer Freude lässt Julius (Hary Prinz) deutlich erkennen, dass er fasziniert von ihr ist.
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Bernhard Berger
  • Margarete (Heike Makatsch) kann die Kreditzinsen nicht mehr zahlen und hat zum dritten Mal einen Termin in der Bank versäumt. Nun ist der Vorstand der Kreditanstalt in die Firma gekommen, um von Margarete und Fritz (Felix Eitner, 2.v.l.) die Übertragung der Firma einzufordern.. Vergrößern
    Margarete (Heike Makatsch) kann die Kreditzinsen nicht mehr zahlen und hat zum dritten Mal einen Termin in der Bank versäumt. Nun ist der Vorstand der Kreditanstalt in die Firma gekommen, um von Margarete und Fritz (Felix Eitner, 2.v.l.) die Übertragung der Firma einzufordern..
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Bernhard Berger
  • Nach Jahren der Distanz - Versöhnung am Fluß. Als Fritz (Felix Eitner) den kleinen Bären hervorholt und ihr wieder zurückgibt, weiss Margarete (Heike Makatsch), dass er ihr wirklich verziehen hat. Vergrößern
    Nach Jahren der Distanz - Versöhnung am Fluß. Als Fritz (Felix Eitner) den kleinen Bären hervorholt und ihr wieder zurückgibt, weiss Margarete (Heike Makatsch), dass er ihr wirklich verziehen hat.
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Bernhard Berger
  • Die Familie Steiff v.l.n.r.: Vater (Herbert Knaup), Mutter (Suzanne von Borsody), Fritz (Felix Eitner), Margarete (Heike Makatsch), Pauline (Eva Löbau) und Marie (Lilia Lehner). Vergrößern
    Die Familie Steiff v.l.n.r.: Vater (Herbert Knaup), Mutter (Suzanne von Borsody), Fritz (Felix Eitner), Margarete (Heike Makatsch), Pauline (Eva Löbau) und Marie (Lilia Lehner).
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Michael Kunst
  • Die Familie Steiff v.l.n.r.: Fritz (Felix Eitner), Margarete (Heike Makatsch), Pauline (Eva Löbau) und Marie (Lilia Lehner). Vergrößern
    Die Familie Steiff v.l.n.r.: Fritz (Felix Eitner), Margarete (Heike Makatsch), Pauline (Eva Löbau) und Marie (Lilia Lehner).
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Michael Kunst
  • Margarete (Heike Makatsch) ist wieder zurück in Giengen. Sie strahlt, weil sie wieder daheim ist - aber trotz der Operation kann sie die Beine nicht wieder bewegen. Vergrößern
    Margarete (Heike Makatsch) ist wieder zurück in Giengen. Sie strahlt, weil sie wieder daheim ist - aber trotz der Operation kann sie die Beine nicht wieder bewegen.
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Bernhard Berger
  • Von dem Wiener Arzt Dr. Werner (Harals Krassnitzer) lernt Margarete (Heike Makatsch), dass sie trotz ihrer Lähmung schwimmen kann. Zum ersten Mal fühlt sie sich leicht und nicht mehr unbeholfen. Vergrößern
    Von dem Wiener Arzt Dr. Werner (Harals Krassnitzer) lernt Margarete (Heike Makatsch), dass sie trotz ihrer Lähmung schwimmen kann. Zum ersten Mal fühlt sie sich leicht und nicht mehr unbeholfen.
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Bernhard Berger
  • Dr. Werner (Harals Krassnitzer) nimmt Margarete (Heike Makatsch) vor der Klinik in Empfang. Er wird sich nicht nur als Arzt, sondern auch als väterlicher Freund erweisen. Vergrößern
    Dr. Werner (Harals Krassnitzer) nimmt Margarete (Heike Makatsch) vor der Klinik in Empfang. Er wird sich nicht nur als Arzt, sondern auch als väterlicher Freund erweisen.
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Bernhard Berger
  • Margarete  (Heike Makatsch) hat die Nähmaschine ihren Erfordernissen angepasst. Vergrößern
    Margarete (Heike Makatsch) hat die Nähmaschine ihren Erfordernissen angepasst.
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Michael Kunst
  • Margarete (Heike Makatsch) hat ein neues Spielzeugtier kreiert: einen kuscheligen Bären mit frei beweglichen Armen und Beinen. Er soll ihre Firma vor dem Konkurs retten. Vergrößern
    Margarete (Heike Makatsch) hat ein neues Spielzeugtier kreiert: einen kuscheligen Bären mit frei beweglichen Armen und Beinen. Er soll ihre Firma vor dem Konkurs retten.
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Bernhard Berger
  • Margarete (Heike Makatsch) ist voller Pläne für ihr Konfektionsgeschäft und Julius (Hary Prinz) wird eine zweite Nähmaschine besorgen, damit die Träume Wirklichkeit werden können. Vergrößern
    Margarete (Heike Makatsch) ist voller Pläne für ihr Konfektionsgeschäft und Julius (Hary Prinz) wird eine zweite Nähmaschine besorgen, damit die Träume Wirklichkeit werden können.
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Bernhard Berger
  • Fritz (Felix Eitner) überbringt seiner Schwester eine freudige Nachricht: Der berühmte Arzt Dr. Werner hat sie als Patientin akzeptiert. Jahrelang hat Margarete (Heike Makatsch) gemeinsam mit Fritz auf diese Chance gewartet. Vergrößern
    Fritz (Felix Eitner) überbringt seiner Schwester eine freudige Nachricht: Der berühmte Arzt Dr. Werner hat sie als Patientin akzeptiert. Jahrelang hat Margarete (Heike Makatsch) gemeinsam mit Fritz auf diese Chance gewartet.
    Fotoquelle: ZDF/SWR, Bernhard Berger
TV-Film, TV-Biografie
Margarete Steiff

Infos
Originaltitel
Margarete Steiff
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2005
Kinostart
Fr., 23. Dezember 2005
DVD-Start
Do., 16. November 2006
3sat
Heute
04:25 - 05:55


Die kleine Margarete ist ein aufgewecktes Kind. Aber sie leidet an den Folgen einer Kinderlähmung und kann ihre Beine nicht bewegen. Ihr kleiner Bruder Fritz unterstützt sie nach Kräften. Er zieht sie im Karren durch den Ort, während sie dafür kämpft, wie andere Kinder in die Schule gehen zu dürfen. Erwachsen geworden, erhält sie die Nachricht, dass Dr. Werner im fernen Wien sie operieren könnte. Doch die lang ersehnte Operation misslingt. Als Margarete nach vielen Monaten wieder in Giengen eintrifft, hat sie sich damit abgefunden, nicht laufen zu können, und sucht mit ihrer ganzen Entschlossenheit nach einer Möglichkeit, doch noch etwas aus ihrem Leben zu machen. Zu ihrem Glück kommt Julius Tichy, ein Handlungsreisender, den sie auf ihrer Fahrt nach Wien kennengelernt hat, nach Giengen. Jetzt sieht sie ihre Chance gekommen: Mit der finanziellen Unterstützung von Margaretes Freundin Charlotte wird eine Nähmaschine angeschafft. Margarete verliebt sich in Julius und wagt schließlich zu glauben, dass auch Julius ihre Gefühle erwidert. Während Julius unterwegs ist, um eine zweite Nähmaschine für ihr neu gegründetes Konfektionsgeschäft anzuschaffen, lenkt sich Margarete mit der Herstellung von Filzelefanten ab - Nadelkissen eigentlich, doch beim Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt stellt sich heraus, dass die Elefanten als Kinderspielzeug ein Renner sind. Nach diesem unerwarteten Erfolg trifft sie eine andere Nachricht umso härter. Denn Julius hat endlich den Mut gefunden, ihr zu sagen, dass er eine andere liebt. Margarete ist am Boden zerstört. Ihr Zorn trifft ihren Bruder Fritz, der sie nicht auf diese Nachricht vorbereitet habe. Margarete bleibt einsam zurück und stürzt sich in die Arbeit. Aus dem Unternehmen wird eine florierende Spielzeugfabrik. Nach Jahren des Stillschweigens ist es Fritz, der mit einem ersten Schritt die Versöhnung einleitet. Gemeinsam entwerfen die Geschwister eine absolute Spielzeugneuheit: einen Bären aus Mohair. Als auf einer Spielwarenmesse ein Amerikaner 3000 Bären bestellt, kann das kurz vor dem Bankrott stehende Unternehmen in letzter Sekunde gerettet werden.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Margarete Steiff" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Sushi in Suhl

Sushi in Suhl

TV-Film | 24.05.2018 | 23:35 - 01:03 Uhr
Prisma-Redaktion
3.64/5033
Lesermeinung
3sat Mittels Anekdoten und theatralischer Einlagen macht Clemens Wilmenrod (Jan Josef Liefers) den Zuschauern seine Kreation schmackhaft.

Es liegt mir auf der Zunge

TV-Film | 03.06.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
Prisma-Redaktion
1/500
Lesermeinung
HR Verkäufer Rudi die Expansion mutig vorantreibt, entwickelt sein handwerklich kreativer Bruder immer bessere Modelle.

Die Dasslers - Pioniere, Brüder und Rivalen

TV-Film | 09.06.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
4.72/5058
Lesermeinung
News
Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr

Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr