Der Wiener Hof feiert prächtige Feste während Maria Theresias Feinde unerbittlich gegen Österreich vorgehen. Die Ehe mit Franz leidet unter seinen ständigen Affären. Die Herausforderungen der Regierungsgeschäfte machen Maria Theresia hart und unnachgiebig. Als sich abzeichnet, dass sie alles verlieren könnte, greift sie zu extremen Mitteln. Sie holt den für seine Brutalität gefürchteten Söldnerführer Baron Trenck in ihre Dienste.