Marie Antoinette

Spielfilm, Historienfilm
Marie Antoinette

Infos
Originaltitel
Marie Antoinette
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2006
Kinostart
Do., 02. November 2006
DVD-Start
Do., 08. Januar 2009
Servus TV
Mi., 17.10.
00:15 - 02:05


Es ist nur auf den ersten Blick eine Traum-Ehe zwischen der 14-Jährigen Erzherzogin Marie Antoinette aus Österreich, und Ludwig XIV. , dem französischen Thronfolger. Die Heirat hatte vor allem politische Gründe. Bald merkt die hübsche Marie Antoinette, dass ihr Gemahl an einem erfüllten Liebesleben kein Interesse zeigt. Ihre Mutter Maria Theresia, Kaiserin in Wien, fordert dagegen schnell eine Schwangerschaft, um die Stellung ihrer Tochter an Ludwigs Hof zu festigen. Aber alle Bemühungen von Marie Antoinette sind vergeblich. Die junge Österreicherin fühlt sich zunehmend als Fremdkörper unter dem strengen französischem Adel. Das Luxusleben in prächtigen Gewändern, der teure Schmuck, die prunkvollen Feste und Veranstaltungen sind nur flüchtiger Trost. Nachdem sie sich auch noch mit Ludwig XV., dem Vater ihres Gatten, verkracht hat, wird ihre Position am Hof immer kritischer. Doch dann erhält Marie Antoinette von ihrem Bruder einen wertvollen Tipp, um ihre Ehe zu retten. Obwohl "Marie Antoinette" an Originalschauplätzen in Frankreich gedreht wurde, ging es Regisseurin Sofia Coppola nicht um historische Genauigkeit. So ist Coppolas Marie Antoinette auch keine politische Intrigantin und verhasste Königin, sondern nur ein Teenager, der zur falschen Zeit am falschen Ort lebt. Coppolas Drama funktioniert als zeitgemäße Version des klassischen Historienfilms, mit modern agierenden Schauspielern in dekadentem kaiserlichen Ambiente, und einer Filmmusik, die sowohl Rokoko-Stücke als auch Pop-Songs von Air und New Order umfasst. Kirsten Dunst spielt facettenreich die tragische Hauptfigur Marie Antoinette, ihr schüchterner Ehemann und späterer König Ludwig XIV. wird von Jason Schwartzman dargestellt.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Marie Antoinette" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Marie Antoinette"

Das könnte Sie auch interessieren

BR Königin Kristina Wasa (Malin Buska).

The Girl King

Spielfilm | 01.11.2018 | 23:45 - 01:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3/501
Lesermeinung
arte Elizabeth (Cate Blanchett, vo.) trifft durch Zufall auf den Mönch (hi.), der Briefe aus Rom an ihre Gegner überbringt.

Elizabeth

Spielfilm | 04.11.2018 | 20:15 - 22:10 Uhr
Prisma-Redaktion
2.6/505
Lesermeinung
ARD Die kluge Hypatia (Rachel Weisz) versucht, ihre wissenschaftlichen Aufzeichnungen in Sicherheit zu bringen.

TV-Tipps Agora - Die Säulen des Himmels

Spielfilm | 05.11.2018 | 00:05 - 02:03 Uhr
Prisma-Redaktion
3.6/505
Lesermeinung
News
"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr

Gastgeber Florian Silbereisen freut sich auf die "einmalige Stimmung" beim "Schlagerboom".

Die nunmehr dritte Schlagerboom-Show der ARD hat ein hochkarätiges Line-Up zu bieten. Spekuliert wir…  Mehr

Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr