Marie Brand und die letzte Fahrt

TV-Film, TV-Kriminalfilm
Marie Brand und die letzte Fahrt

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
ZDFneo
Mo., 30.07.
00:45 - 02:10


Marie Brand und Jürgen Simmel werden auf den Jahrmarkt gerufen. Carl Coburg, Hersteller von großen Hightech-Achterbahnen, wurde dort während der Fahrt durch die Geisterbahn ermordet. Wie sich herausstellt, war der Betreiber der Geisterbahn, Bruno Teilbach, früher Angestellter in Coburgs Firma. Sollte Teilbach nach seiner Entlassung Coburg etwa aus Rache ermordet haben? Die Recherche führt die Kommissare jedoch wieder weg vom Jahrmarkt. Sie stoßen auf die Verdächtige Veronika Herrenstett, Coburgs Chefkonstrukteurin, die wenig betroffen von seinem Tod die Geschäfte weiterführt. Doch der Verdacht gegen sie wird durch ein hieb- und stichfestes Alibi untergraben. Es stellt sich heraus, dass Brunos Tochter Charlotte Coburg einen Sohn hatte, der damals von einem Achterbahnprototypen Coburgs in den Tod stürzte. Charlotte erhielt für dieses Unglück finanzielle Entschädigung. Sollte es sich dabei um Schweigegeld gehandelt haben, weil der Tod des Jungen doch kein Unfall war, wie die Gutachter behaupten, sondern Ergebnis eines Konstruktionsfehlers? Alles weist darauf hin, dass Charlotte Rache an Coburg genommen hat. Doch warum erst Jahre später? Der Fall entpuppt sich immer mehr als Familiendrama. Marie und Simmel finden heraus, dass Herrenstett sich durch Fehlinvestitionen hoch verschuldet hat, und Marie entdeckt, dass Zahlen auf dem Konstruktionsplan der Unglücks-Achterbahn manipuliert wurden. Jetzt wird ihnen klar, dass Charlotte als Mörderin selbst nur Opfer einer Intrige wurde. Denn Herrenstett hat sie mit gefälschten Beweisen davon überzeugt, dass Coburg für den Tod ihres Sohnes verantwortlich war, und sie so zu einem Mord getrieben, der ihr Coburgs Firma und damit wieder finanziellen Boden unter die Füße bringen sollte.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Marie Brand und die letzte Fahrt" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Hinnerk Schönemann

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Voll im Einsatz: Commissario Laurenti (Henry Hübchen).

Commissario Laurenti - Die Toten vom Karst

TV-Film | 30.07.2018 | 00:45 - 02:15 Uhr
Prisma-Redaktion
4/508
Lesermeinung
ZDF Als Susanne (Rosalie Thomass, l.) ihren einsamen und verschrobenen Vater (August Schmölzer, r.)  besucht, kommt es zum Streit. Anstatt herauszufinden, wie viel Anteil er an dem mysteriösen Fall hat, macht er ihr aufgrund der Unterstellungen enttäuschte Vorwürfe.

Die Tote aus der Schlucht

TV-Film | 30.07.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
2.71/507
Lesermeinung
NDR Kommissarin Louise Bonì (Melika Foroutan), gebrochene Heldin der Romanreihe von Oliver Bottini, kehrt mit ihrem zweiten Fall "Jäger in der Nacht" auf den Bildschirm zurück.

Kommissarin Louise Bonì - Jäger in der Nacht

TV-Film | 02.08.2018 | 22:00 - 23:30 Uhr
4/503
Lesermeinung
News
Ein Auftrag des schwedischen Geheimdienstes führt Carl Hamilton (Mikael Persbrandt) auf die Spur einer amerikanischen Privatarmee.

Das ZDF zeigt den durchaus überzeugenden Actionthriller "Agent Hamilton – Im Interesse der Nation" e…  Mehr

Im Kampf gegen die Zeit: Zurück aus seinem Kriegseinsatz muss Army Ranger Eric Carter (Corey Hawkins) erst recht um sein Leben bangen.

Die US-Serie "24: Legacy" stellt nach dem Erfolg des Serien-Klassikers "24" mit Kiefer Sutherland ei…  Mehr

Kai Pflaume hat wieder beliebte Promi-Gäste für seine originelle Rateshow eingeladen.

Moderator Kai Pflaume stellt seinen prominenten Gästen in einer neuen Ausgabe von "Wer weiß denn sow…  Mehr

Moderator Max Giermann (Mitte) hat starke junge Talente für seine Show eingeladen (von links): Niklas, Celine Marie, Tom, Adrian, Armin, Ali, Allegra, Fenja und Navid.

Komiker Max Giermann präsentiert bei RTL vier Folgen der neuen "Einstein Junior"-Reihe und bietet cl…  Mehr

Georg Wilsberg (Leonard Lansink) begibt sich wieder einmal in große Gefahr.

Der Fall des Münsteraner Ermittlers bedient leider ein ziemlich verbrauchtes und dazu noch staubtroc…  Mehr