Als ihre zwei besten Freunde und Amber und Andrew sie am Abend noch an eine Party in einer Bar im Zentrum von Sydney mitnehmen wollen, wo offenbar viele junge heiratswillige Männer anzutreffen sind, ist Mary zuerst wenig begeistert. Sie hat genug von den Männern, von Trennungen und Liebeskummer und braucht dringend eine Beziehungspause. Doch schliesslich lässt sie sich doch überreden. In der Bar lernen sie eine ganze Reihe von jungen Europäern mit so klingenden Namen wie Felipe, Nikolaos und Henrik kennen. Vor allem mit dem attraktiven Fred versteht sich Mary bestens. Doch erst als sie sich in den frühen Morgenstunden von ihm trennt, wird ihr klar, dass es sich bei ihrer neuen Bekanntschaft um den Kronprinzen von Dänemark handelt. In den nächsten Tagen kann Mary an nichts anderes mehr denken als an Fred. Als Amber sie schliesslich dazu überredet an einen Handballmatch zu gehen, wo der Kronprinz als Gast erwartet wird, kommt sich Mary vor wie eine Stalkerin. Aber als sie Fred wiedersieht, wird klar: Auch er hat nur darauf gewartet, sie wiederzusehen. Die beiden entkommen seinen Bodyguards und sie zeigt ihm ihre Stadt. Es wird der romantische Anfang einer grossen Liebe. Eine Liebe, die grosse Hindernisse überwinden muss, denn das Leben mit einem nordeuropäischen Kronprinzen gestaltet sich für die freiheitsliebende Australierin Mary nicht immer ganz leicht. SRF zwei zeigt «Mary - Eine australische Prinzessin» exklusiv in Zweikanalton deutsch/englisch.