Mary Roos - Aufrecht geh'n

  • Mary Roos bei ihrem Auftritt in der Hamburger Laeiszhalle am 21. November 2018 Vergrößern
    Mary Roos bei ihrem Auftritt in der Hamburger Laeiszhalle am 21. November 2018
    Fotoquelle: NDR
  • Auftritt in der Sendung "Musik aus Studio B" am 23. September 1974. Vergrößern
    Auftritt in der Sendung "Musik aus Studio B" am 23. September 1974.
    Fotoquelle: NDR
  • Mary Roos während eines Interviews beim NDR in Lokstedt am 1. November 2018. Vergrößern
    Mary Roos während eines Interviews beim NDR in Lokstedt am 1. November 2018.
    Fotoquelle: NDR
  • Mary Roos während eines Interviews beim NDR in Lokstedt am 1. November 2018. Vergrößern
    Mary Roos während eines Interviews beim NDR in Lokstedt am 1. November 2018.
    Fotoquelle: NDR
  • Mary Roos bei ihrem Auftritt in der Hamburger Laeiszhalle am 21. November 2018 Vergrößern
    Mary Roos bei ihrem Auftritt in der Hamburger Laeiszhalle am 21. November 2018
    Fotoquelle: NDR
Kultur, Künstlerinnenporträt
Mary Roos - Aufrecht geh'n

NDR
Sa., 12.01.
23:15 - 00:45
Die Geschichte einer einzigartigen Karriere


Der Film ist ein Porträt über die wahrscheinlich vielseitigste deutsche Sängerin der letzten Jahrzehnte: Schlager, Chanson, Bossa Nova, Pop: Keine meistert das so gelassen, professionell und sympathisch wie Mary Roos. Ein Filmteam begleitet sie, als sie auf eine aktuelle Konzerttour geht und blickt zurück auf die vielen Höhepunkte ihrer Karriere. Gezeigt werden große Momente und versteckte Perlen der einzigartigen Karriere von Mary Roos. Freunde, Kollegen und Wegbegleiter kommen zu Wort, aber auch sie selbst. Der Film von Sven Trösch erzählt, wie aus der introvertierten, oft unsicheren Nachwuchssängerin eine souveräne, gereifte Künstlerin wurde. Gefeiert in Frankreich, Auftritte im Olympia in Paris, Gaststar in der berühmten "Muppet-Show": Mary Roos hat geschafft, was keinem anderen deutschen Künstler gelungen ist. Ein zweiter Karrierefrühling gelang ihr als Kabarettistin zusammen mit Wolfgang Trepper mit dem Programm "Nutten, Koks und frische Erdbeeren". Und natürlich durch ihre beeindruckende Performance in der VOX-Show "Sing meinen Song". Mary Roos ist auch mit 70 Jahren einfach einzigartig! Unter anderem mit: Peggy March, Hubertus Meyer-Burckhardt, Claudia Roth, Michael Holm, Heino, Tina York, Wolfgang Trepper, Peter Urban und natürlich: Mary Roos.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Marisa Berenson in einer Jacke ihrer Gro§mutter aus den 30er Jahren. Elsa Schiaparelli liebte exotische Elemente in ihrer Mode.

Elsa Schiaparelli - Mode ist Kunst

Kultur | 20.01.2019 | 06:40 - 07:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Erni Mangold.

Erni Mangold - Ich mach, was ich will

Kultur | 20.01.2019 | 10:10 - 10:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Fotografin Sharon Back (rechts) beim Fotoshooting mit Rabbiner Ehrenberg

Deutschland ist kein warmes Land - Die Fotografin Sharon Back

Kultur | 24.01.2019 | 00:20 - 00:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr

Anne Hathaway übernimmt die Hauptrolle in der Neuauflage von "Hexen hexen". Das berichtet das US-Portal "Variety".

Gibt es bald eine weitere magische Performance von Anne Hathaway? In "Hexen hexen" übernimmt der Hol…  Mehr