Mascha und der Bär

  • Mascha hat große Angst vorm Zähne ziehen. Vergrößern
    Mascha hat große Angst vorm Zähne ziehen.
    Fotoquelle: KiKA/2014-2015 Animaccord Ltd.
  • Mascha hat ihr Loch im Zahn wieder vergessen und freut sich auf ihre Süßigkeiten. Vergrößern
    Mascha hat ihr Loch im Zahn wieder vergessen und freut sich auf ihre Süßigkeiten.
    Fotoquelle: KiKA/2014-2015 Animaccord Ltd.
  • Der Bär bekommt den fliegenden Besen nicht unter Kontrolle. Vergrößern
    Der Bär bekommt den fliegenden Besen nicht unter Kontrolle.
    Fotoquelle: KiKA/2014-2015 Animaccord Ltd.
  • Mascha macht es Spaß, mit ihrem neuen Besen durch die Luft zu fliegen. Vergrößern
    Mascha macht es Spaß, mit ihrem neuen Besen durch die Luft zu fliegen.
    Fotoquelle: KiKA/2014-2015 Animaccord Ltd.
  • Mascha und der Bär Vergrößern
    Mascha und der Bär
    Fotoquelle: KiKA Bildredaktion
Serie, Animationsserie
Mascha und der Bär

Infos
[Bild: 16:9]
Produktionsland
Russische Föderation
Produktionsdatum
2008
KiKa
Mo., 17.09.
06:05 - 06:14
Weggefegt / Das süße Leben


Weggefegt Hätte Mascha nicht den großen Besenstiel im Gebüsch gefunden, hätte sie das Hockeyspiel gegen den Hasen nie gewonnen. Leider hat der Besen noch ganz andere Fähigkeiten. Er kann nämlich fliegen und rast, zusammen mit der ängstlichen Mascha, durch die Lüfte. Zum Glück gewinnt Mascha die Kontrolle über das Fluggerät und hat jetzt Freude an ihrem fetzigen Feger. Der Bär findet das ganz und gar nicht komisch. Mascha hat es wieder mal geschafft, Chaos in sein Leben zu bringen. Eins steht fest: der Besen muss weg! Nur gut, dass alle Besen zu dieser Jahreszeit in den Süden fliegen. Das süße Leben Zeit zu fischen! Der Bär steht mit Angel und Eimer in der Tür und möchte sich gerade auf den Weg zum See machen. Wenn da nicht Mascha wäre, die großen Hunger hat und erstmal frühstücken möchte. Dadurch verliert der Bär sehr viel Zeit und schließlich hat das Angeln keinen Sinn mehr. Kein Fisch beißt an. In der Zwischenzeit stellt Mascha das halbe Haus auf dem Kopf, um süße Lut-scher herzustellen. Doch wer zu viel Süßes ist, bekommt ein Loch in den Zahn. Prompt hat Mascha fürchterliche Zahnschmerzen und der Bär ist als Zahnarzt gefragt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Hund Flynn, die Wachen und die Söhne des Sheriffs Ralf und Rolf entdecken auf ihrer Patrouille etwas Ungewöhnliches.

Robin Hood - Schlitzohr von Sherwood - Jagd auf Flynn

Serie | 22.09.2018 | 06:45 - 06:55 Uhr
2.83/506
Lesermeinung
ZDF Von Mias (Margot Nuccetelli, r.) Armreif ist ein kleines Stück des leuchtenden Steins abgesprungen. Das erinnert Mia sofort daran, was damals mit Violetta passierte.

Mia and me - Das rätselhafte Spiegelbild

Serie | 22.09.2018 | 07:10 - 07:30 Uhr
3.73/5015
Lesermeinung
ZDF Zoé (l.) und Harvey (M.) verbringen gemeinsam mit Graham (r.) einen Tag unter Cowboys und helfen Wildpferde einzufangen.

Lassie - Die Pferdediebe

Serie | 22.09.2018 | 08:20 - 08:45 Uhr
2.75/504
Lesermeinung
News
Moderatorin Andrea Kiewel hatte den Spielstand falsch abgelesen.

Viele Zuschauer des "ZDF-Fernsehgarten" hatten sich am Sonntag über den ungerechten Ausgang eines Ge…  Mehr

Dr. Jens Schwindt (M.) und Michael Hoffmann (r.) präsentieren den "Löwen" Frank Thelen, Dagmar Wöhrl, Carsten Maschmeyer und Frank Dümmel mit "Sim Characters" den medizinischen Frühgeborenensimulator "Paul".

In der dritten Folge der neuen Staffel von "Die Höhle der Löwen" wurde der größte Deal in der Geschi…  Mehr

Im Februar 1966 porträtierte Hans Jürgen Syberberg Romy Schneider in Kitzbühel in einem faszinierenden Film. Damals war die Schauspielerin in einer Schaffenskrise.

Mit 27 Jahren steckt Romy Schneider in einer frühen Krise. Regisseur Hans Jürgen Syberberg verbringt…  Mehr

Nicht ohne meinen Hund: Rudolph Moshammer (Thomas Schmauser) stolziert mit seiner Mutter (Hannelore Elsner) durch die Münchner Maximilianstraße.

Mit "Der große Rudolph" ist dem BR ein respektvoller Film über Rudolph Moshammer gelungen, in dem de…  Mehr

Rudi Cerne und die Polizei suchen erneut Augenzeugen.

Das Kalkül von "Aktenzeichen XY ... ungelöst" und der Polizei: Kein Verbrecher soll sich sicher sein…  Mehr