Massengrab Myanmar - Das Schicksal der Rohingya

Dem Grauen entkommen und mit Brandnarben für immer gezeichnet: Rohingya-Muslimin in Myanmar. Vergrößern
Dem Grauen entkommen und mit Brandnarben für immer gezeichnet: Rohingya-Muslimin in Myanmar.
Fotoquelle: ZDF/Patrick Wells
Report, Gesellschaft und Politik
Massengrab Myanmar - Das Schicksal der Rohingya

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Fr., 28.12.
00:00 - 00:45


Lange galt Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi als Hoffnung für Myanmar. Doch inzwischen wird sie beschuldigt, die Verfolgung der Rohingya-Muslime in ihrem Land geduldet zu haben. In "Massengrab Myanmar" zeigt Dokumentarfilmer Evan Williams heimliche Videoaufnahmen von Menschenrechtsaktivisten in Myanmar. Berichte von Opfern und Angehörigen über bestialische Gräueltaten belegen, dass immer noch brutale Militärs das Sagen im Land haben. Aung San Suu Kyi setzte sich in den 1980er Jahren für die gewaltlose Demokratisierung ihres Heimatlandes Myanmar, dem früheren Birma, ein und erhielt 1991 dafür den Friedensnobelpreis. Nach der Freilassung aus jahrelangem Hausarrest im Jahr 2010 und anschließendem parteipolitischen Engagement ist sie seit 2016 Regierungschefin und Außenministerin Myanmars. Wegen ihres Schweigens zur Politik der Unterdrückung, Vertreibung und Ermordung der Minderheit der Rohingya steht sie international in der Kritik. Stimmen mehren sich, dass der Einfluss der einstigen Hoffnungsträgerin Aung San Suu Kyi im Westen überschätzt wird und sie in Wahrheit unter Aufsicht der Generäle steht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Die lange Treckernacht

Die lange Treckernacht - Mit Sven, Holger und Brunhilde durch die Nacht

Report | 27.12.2018 | 23:50 - 05:55 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Die alte Jugendclique im Dorf Amönau bei Marburg mit (von links) Elke Kahler, Henry Hübener und dem Ehepaar Gudrun und Jürgen Kallina. Sie erinnern sich gemeinsam an Elke Kahlers französische Austauschschülerin Annette.

Je t'aime heißt: Ich liebe Dich

Report | 31.12.2018 | 01:30 - 02:15 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Kontrovers - Das Politikmagazin

Kontrovers

Report | 09.01.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Filmemacher Christian Weisenborn (rechts) und sein älterer Bruder Sebastian mit dem Tagebuch ihres Vaters, des lange verunglimpften NS-Widerstandskämpfers Günther Weisenborn.

Die NS-Widerstandsbewegung "Rote Kapelle" wurde lange zu Unrecht verunglimpft und geriet in Vergesse…  Mehr

Es geht zwischen Martin Rütter und Mirja Boes (rechts) darum, ob nun Hunde oder Katzen "toller" seien. In dieser sehr wichtigen Frage soll Ruth Moschner als Moderatorin schlichten.

Hund oder Katze – was ist denn nun das bessere Haustier? RTL macht aus diesem Thema direkt eine ganz…  Mehr

Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr