Masters of Sex

  • Jane (Heléne Yorke) und Lester (Kevin Christy) haben Eheprobleme. Vergrößern
    Jane (Heléne Yorke) und Lester (Kevin Christy) haben Eheprobleme.
    Fotoquelle: ZDF/Warren Feldman
  • Virginia (Lizzy Caplan, r.) hat Dan Logan (Josh Charles, M.) auf seine Geschäftsreise nach Las Vegas begleitet. Gemeinsam genießen sie einen Abend im Casino. Vergrößern
    Virginia (Lizzy Caplan, r.) hat Dan Logan (Josh Charles, M.) auf seine Geschäftsreise nach Las Vegas begleitet. Gemeinsam genießen sie einen Abend im Casino.
    Fotoquelle: ZDF/Warren Feldman
  • Dr. Masters (Michael Sheen, r.) begrüßt seinen alten Kollegen Dr. Austin Langham (Teddy Sears) mit dessen angeblich neuer Lebensgefährtin (Sarah Silverman) in seiner Praxis. Vergrößern
    Dr. Masters (Michael Sheen, r.) begrüßt seinen alten Kollegen Dr. Austin Langham (Teddy Sears) mit dessen angeblich neuer Lebensgefährtin (Sarah Silverman) in seiner Praxis.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Desmond
  • Nora (Emily Kinney) missbraucht Dr. Masters' (Michael Sheen) Vertrauen. Vergrößern
    Nora (Emily Kinney) missbraucht Dr. Masters' (Michael Sheen) Vertrauen.
    Fotoquelle: ZDF/Warren Feldman
  • Dr. Masters (Michael Sheen, 3.v.l.) und Jane (Heléne Yorke, 4.v.l.) erklären Teilnehmern von Masters' spezieller Sexualtherapie den Verlauf sexueller Reaktionen. Vorne links Lester ( Kevin Christy) und vorne rechts Nora (Emily Kinney). Vergrößern
    Dr. Masters (Michael Sheen, 3.v.l.) und Jane (Heléne Yorke, 4.v.l.) erklären Teilnehmern von Masters' spezieller Sexualtherapie den Verlauf sexueller Reaktionen. Vorne links Lester ( Kevin Christy) und vorne rechts Nora (Emily Kinney).
    Fotoquelle: ZDF/Warren Feldman
  • Dan Logan (Josh Charles, l.) wirbt um Virginia (Lizzy Caplan, M.). Vergrößern
    Dan Logan (Josh Charles, l.) wirbt um Virginia (Lizzy Caplan, M.).
    Fotoquelle: ZDF/Warren Feldman
Serie, Drama
Masters of Sex

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
12+
ZDF
Mo., 12.11.
03:15 - 04:05
Ersatzpartner


Bill Masters führt sein "Surrogate"-Programm zur Heilung sexueller Störungen fort. Virginia macht mit Dan Logan eine Reise nach Las Vegas. Scully trifft auf einen Gleichgesinnten, und Bill entlarvt eine vermeintliche Patientin als Bettys Freundin. Virginia begleitet Dan Logan auf eine mehrtägige Reise nach Las Vegas, wo Dan geschäftlich zu tun hat. Virginia verheimlicht Bill Masters nach wie vor ihr Verhältnis mit Logan, um seine Eifersucht nicht zu wecken. Angeblich ist sie erkältet und muss ein paar Tage zu Hause im Bett verbringen. Außerdem erkennt sie, dass Dan es sehr ernst mit ihr zu meinen scheint. Von Casino-Besitzer Mr. Avery erfährt sie, dass Dan einen lukrativen Vertrag abgelehnt hat, weil er dann von St. Louis nach Las Vegas hätte umziehen müssen. Masters arbeitet weiter an seiner "Surrogate"-Studie zur Heilung sexueller Störungen. Bei diesem Verfahren trifft der Patient oder die Patientin in Masters' Praxis auf eine ihm oder ihr unbekannte Person, die unter Überwachung durch den Doc therapeutische Maßnahmen einleitet, die von leichten Berührungen bis zum Geschlechtsverkehr reichen können. Nora Everett , eine junge Frau, die früher in der Nachbarschaft der Masters' lebte, drängt Bill, sie am "Surrogate"-Programm als Ersatzpartnerin teilnehmen zu lassen. Bill ahnt nicht, dass Nora heimlich ganz andere Ziele verfolgt. Masters' Frau Libby trifft sich weiterhin mit ihrem Nachbarn Paul zu Schäferstündchen. Als er mehr will, bricht es aus Libby heraus: Sie denkt immer noch an Robert, den afroamerikanischen Bürgerrechtler, mit dem sie einige Jahre zuvor eine heimliche Liebesbeziehung hatte, der aber bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben kam. Barton Scully hat einen neuen Mitarbeiter, spezialisiert auf Ultraschall-Untersuchungen. Jonathan erkennt schnell, dass Barton wie er schwul ist, und unternimmt einen Annäherungsversuch. Dr. Austin Langham erscheint mit seiner angeblich neuen Frau Celeste in Dr. Masters' Praxis. Celeste ist in Wirklichkeit Bettys Freundin Helen . Als Bill die Charade durchschaut und nicht bereit ist, Betty und Helen zu einem Kind zu verhelfen, bitten die Frauen Austin, den Geschlechtsakt mit Helen zu vollziehen, damit diese schwanger wird.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

VOX Milk & Honey

TV-Tipps Milk & Honey - Die Bienenkönigin

Serie | 14.11.2018 | 21:15 - 22:00 Uhr
2.75/504
Lesermeinung
MDR Harald Krassnitzer spielt Thomas Stickler.

Der Winzerkönig - Die Reifeprüfung

Serie | 15.11.2018 | 08:55 - 09:40 Uhr
4.17/5012
Lesermeinung
ZDF Tobias (Markus Brandl, l.), Markus (Sebastian Ströbel, M.) und Lara Fellner (Leonie Rainer, r.) besprechen am Heliport die weitere Vorgehensweise.

TV-Tipps Die Bergretter - Sorgerecht

Serie | 15.11.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.66/50404
Lesermeinung
News
Über Jan Böhmermanns Satire-Song "Menschen Leben Tanzen Welt" konnte Max Giesinger noch lachen - "aber in den Kommentaren zu lesen, ich sei nur eine Marionette der Plattenfirma, fand ich schon ungerecht".

In seinem dritten Album "Reise" spielt Max Giesinger eingängigen Pop, vor allem aber blickt er auf d…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Rosen verteilen war gestern: Ex-Bachelor Daniel Völz übernimmt seine erste Schauspielrolle in der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht".

Als Bachelor und "Big Brother"-Teilnehmer hat Daniel Völz schon reichlich Reality-TV-Erfahrung. Jetz…  Mehr

Désirée Nick präsentiert als Host des TLC-Formats "Trautes Heim, Mord allein" echte Fälle.

Désirée Nick ist für ihr spitzes Mundwerk berühmt und berüchtigt. Mit dem soll die Schauspielerin un…  Mehr

Was passiert eigentlich mit Computern und Fernsehern, die hierzulande aussortiert werden? Die ZDFinfo-Doku "Gefährlicher Elektroschrott - Endstation Afrika" (Mittwoch, 14. November, 20.15 Uhr) erzählt von einem Slum in Afrika, wo der Elektroschrott die Lebensgrundlage darstellt.

Die ZDFinfo-Doku zeigt, wo die in Europa ausrangierten Elektronikartikel landen und erklärt, weshalb…  Mehr