Mauerjahre - Leben im geteilten Berlin: Die 80er Jahre

Mauerjahre - Leben im geteilten Berlin: Die 80er Jahre Vergrößern
Info, Zeitgeschichte
Mauerjahre - Leben im geteilten Berlin: Die 80er Jahre

Infos
Originaltitel
Mauerjahre - Leben im geteilten Berlin
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2011
WDR
Mi., 09.10.
07:20 - 08:25


Am 13. August 1961 wurde in Berlin die Mauer gebaut. 28 Jahre lang ist sie ein Symbol des geteilten Deutschlands und des Kalten Kriegs. An diesem Tag wurde die Stadt geteilt: Westberlin wurde abgeriegelt und eingemauert, die Menschen aus der DDR konnten nicht mehr in den Westteil Berlins, die Westberliner nur bedingt später in den Ostteil. Die Mauer steht für eine Teilung im doppelten Sinne: die der Stadt Berlin und die Deutschlands in zwei Staaten. Das Leben in Berlin wird 28 Jahre lang geprägt durch die Mauer. Die Lage in Berlin ist über Jahrzehnte nicht nur von nationalem sondern von internationalem Interesse. Doch das Leben geht weiter in der geteilten Stadt - trotz Trennung, Kaltem Krieg und Konfrontation. Turbulent. Politisch. Bunt. Einfallsreich. Improvisiert. Mal Schauplatz der Weltpolitik und heftiger Auseinandersetzungen. Mal Biotop der Aussteiger und Andersdenkenden. Leben in Nischen voller Erfindungsreichtum. Die 8Oer Jahre: Von der Wirtschaftskrise in Berlin und dem Agentenaustausch über die immer stärker werdende Protestbewegung in Ost-Berlin und der DDR, über den Berlinbesuch von Ronald Reagan bis zum Fall der Mauer und zur deutschen Wiedervereinigung.

Thema:

Heute: Die 80er-Jahre



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR NORDDEUTSCHER RUNDFUNK
Tagesschau

Tagesschau vor 20 Jahren

Info | 15.10.2019 | 05:55 - 06:10 Uhr
3/501
Lesermeinung
arte Erich Mielke: niemals ohne Hut und Stock

Erich Mielke - Meister der Angst

Info | 15.10.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Kalanderfahrer

Der Fotograf Roger Melis - Chronist der Ostdeutschen

Info | 17.10.2019 | 23:05 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In seiner Autobiografie "Ich" schreibt Elton John über Michael Jackson: "Er war wirklich geisteskrank, eine beunruhigende Person, wenn man in seiner Nähe war."

Am 15. Oktober erscheint die neue Autobiografie von Elton John. Darin rechnet er nicht nur mit seine…  Mehr

Nach seinem schweren Motorradunfall will Dominique Horwitz nie wieder auf ein Motorrad steigen. Das betonte der Schauspieler gegenüber der "Bild".

Glück im Unglück: Einen schweren Motorradunfall überlebte Dominique Horwitz ohne nennenswerte Verlet…  Mehr

Charlize Theron wuchs in Südafrika auf. Auf einer Spendengala sagte sie nun, dass sie von der Apartheid profitiert habe.

Aufgewachsen in Südafrika, zog Charlize Theron mit 18 Jahren nach Hollywood, um Karriere zu machen. …  Mehr

Robert De Niro hat Donald Trump einmal mehr hart attackiert. In einem Interview bezeichnete er den US-Präsidenten als Monster.

Robert de Niro ist ein Mann der klaren Worte. Diesem Ruf machte der Schauspieler nun erneut alle Ehr…  Mehr

Alphonso Williams ist in der Nacht zum Samstag an Prostatakrebs verstorben. Der Sänger wurde 57 Jahre alt.

Sein Lachen wird für immer in Erinnerung bleiben: Nach dem Tod des einstigen "DSDS"-Siegers Alphonso…  Mehr