Max Manus

  • Der Widerstandskämpfer Max Manus (Aksel Hennie) leistet Widerstand bis zur letzten Kugel. Vergrößern
    Der Widerstandskämpfer Max Manus (Aksel Hennie) leistet Widerstand bis zur letzten Kugel.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Capelight Pictures
  • Gestapo-Offizier Siegfried Fehmer (Ken Duken) wartet auf Informationen über die verhassten Widerstandskämpfer. Vergrößern
    Gestapo-Offizier Siegfried Fehmer (Ken Duken) wartet auf Informationen über die verhassten Widerstandskämpfer.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Capelight Pictures
  • Bei schönen Frauen wie der schönen Solveig (Viktoria Winge) kann der Gestapo-Offizier Siegfried Fehmer (Ken Duken) durchaus charmant sein. Vergrößern
    Bei schönen Frauen wie der schönen Solveig (Viktoria Winge) kann der Gestapo-Offizier Siegfried Fehmer (Ken Duken) durchaus charmant sein.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Capelight Pictures
  • In der selbstbewussten Tikken (Agnes Kittelsen) findet Max Manus seine große Liebe. Vergrößern
    In der selbstbewussten Tikken (Agnes Kittelsen) findet Max Manus seine große Liebe.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Capelight Pictures
  • Der einstige Weltenbummler Max Manus (Aksel Hennie) lernt die ganze Grausamkeit des Krieges kennen. Vergrößern
    Der einstige Weltenbummler Max Manus (Aksel Hennie) lernt die ganze Grausamkeit des Krieges kennen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Capelight Pictures
  • Nach einer waghalsigen Flucht wird Max Manus (Aksel Hennie) doch noch von einem Nazi-Soldaten gestellt. Vergrößern
    Nach einer waghalsigen Flucht wird Max Manus (Aksel Hennie) doch noch von einem Nazi-Soldaten gestellt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Capelight Pictures
  • Der Gestapo-Offizier Siegfried Fehmer (Ken Duken, li.) setzt alles daran, die Widerstandskämpfer zu vernichten. Vergrößern
    Der Gestapo-Offizier Siegfried Fehmer (Ken Duken, li.) setzt alles daran, die Widerstandskämpfer zu vernichten.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Capelight Pictures
Spielfilm, Drama
Max Manus

Infos
Originaltitel
Max Manus
Produktionsland
Dänemark / Deutschland / Norwegen
Produktionsdatum
2008
Altersfreigabe
16+
Kinostart
Do., 11. Februar 2010
DVD-Start
Do., 22. Juli 2010
ARD
Mo., 30.07.
00:30 - 02:23


Oslo, 1940. Nachdem er im Finnischen Winterkrieg gegen die sowjetischen Truppen gekämpft hat, kehrt der Abenteurer und Weltenbummler Max Manus in seine Heimat zurück - und findet sich in einem von den Nazis besetzten Land wieder. Manus schließt sich der Widerstandsbewegung an, wird aber bald von der Gestapo ins Visier genommen. Er kann den Deutschen entkommen und gelangt über abenteuerliche Umwege nach Großbritannien, wo er eine militärische Ausbildung erhält. Als Spezialist für Schiffssabotage kehrt er gemeinsam mit seinem Freund Gregers Gram nach Norwegen zurück. In mehreren spektakulären Aktionen gelingt es ihnen, deutsche Versorgungsschiffe im Hafen von Oslo zu versenken. Die immer dreisteren Attentate der sogenannten Oslobande machen den Nazis schwer zu schaffen. Manus wird einer der bekanntesten Köpfe des norwegischen Widerstands und avanciert zum Volkshelden. Unterdessen setzt der Gestapo-Offizier Siegfried Fehmer alles daran, die Saboteure dingfest zu machen. Um den Rückhalt der Widerständler zu schwächen, startet er grausame Vergeltungskationen und lässt Unschuldige foltern. Je mehr seiner Freunde den Nazis zum Opfer fallen, desto unerträglicher werden für Manus der Druck und die Gewissenskonflikte. Allein die Liebe zu seiner späteren Ehefrau Tikken und die Hoffnung auf ein baldiges Ende des Krieges lassen ihn durchhalten. Manus weiß um die Wichtigkeit seiner Aktionen. Ungeachtet aller Gefahren startet er im Januar 1945 noch einmal einen waghalsigen Sabotageakt. Sein Ziel: ein strategisch äußerst wichtiges Truppentransportschiff.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Max Manus" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 Kein Ort ohne dich

Kein Ort ohne Dich

Spielfilm | 25.07.2018 | 20:15 - 22:50 Uhr
3.46/5026
Lesermeinung
ProSieben Tomorrow, When the War Began

Tomorrow, When the War Began

Spielfilm | 28.07.2018 | 00:35 - 02:25 Uhr
3.2/5010
Lesermeinung
HR Rückkehr ans Meer

Rückkehr ans Meer

Spielfilm | 14.08.2018 | 00:20 - 01:45 Uhr
Prisma-Redaktion
5/501
Lesermeinung
News
Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr

140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr