McLintock - Ein liebenswertes Raubein!

  • Maureen O'Hara als Katherine McLintock und John Wayne als George McLintock - Das Plakat zum Film Vergrößern
    Maureen O'Hara als Katherine McLintock und John Wayne als George McLintock - Das Plakat zum Film
    Fotoquelle: ARD
  • George McLintock (John Wayne) hat dem Anschein nach den Liebhaber seiner Tochter Becky (Stefanie Powers) vor deren Augen erschossen. Vergrößern
    George McLintock (John Wayne) hat dem Anschein nach den Liebhaber seiner Tochter Becky (Stefanie Powers) vor deren Augen erschossen.
    Fotoquelle: ARD
  • George McLintock (John Wayne) zieht die Frauen (Maureen O'Hara, Mi., Yvonne De Carlo, re.) in seinen Bann. Vergrößern
    George McLintock (John Wayne) zieht die Frauen (Maureen O'Hara, Mi., Yvonne De Carlo, re.) in seinen Bann.
    Fotoquelle: ARD
  • Der alkoholisierte George McLintock (John Wayne) verliert die Kontrolle. (rechts im Bild Yvonne De Carlo) Vergrößern
    Der alkoholisierte George McLintock (John Wayne) verliert die Kontrolle. (rechts im Bild Yvonne De Carlo)
    Fotoquelle: ARD
  • George McLintock (John Wayne) versucht, seine Noch-Ehefrau Katherine (Maureen O'Hara) zu zähmen. Vergrößern
    George McLintock (John Wayne) versucht, seine Noch-Ehefrau Katherine (Maureen O'Hara) zu zähmen.
    Fotoquelle: ARD
  • Es kommt zum finalen Showdown zwischen Katherine (Maureen O'Hara) und George McLintock (John Wayne). Vergrößern
    Es kommt zum finalen Showdown zwischen Katherine (Maureen O'Hara) und George McLintock (John Wayne).
    Fotoquelle: ARD
  • John Wayne als McLintock auf dem Cover des Comics zum Film Vergrößern
    John Wayne als McLintock auf dem Cover des Comics zum Film
    Fotoquelle: ARD
  • George McLintock (John Wayne) hat dem Anschein nach den Liebhaber seiner Tochter Becky (Stefanie Powers) vor deren Augen erschossen. Vergrößern
    George McLintock (John Wayne) hat dem Anschein nach den Liebhaber seiner Tochter Becky (Stefanie Powers) vor deren Augen erschossen.
    Fotoquelle: ARD
Spielfilm, Westernkomödie
McLintock - Ein liebenswertes Raubein!

Infos
Audiodeskription, Synchronfassung, Produktion: Batjac Productions, Online verfügbar von 03/02 bis 10/02
Originaltitel
McLintock!
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1963
DVD-Start
Do., 01. August 2013
arte
So., 03.02.
20:15 - 22:20


Mit viel Mühe und harter Arbeit hat George Washington McLintock sich in der Einöde des amerikanischen Südwestens ein kleines Imperium aufgebaut: Er ist der unangefochtene Viehbaron der Gegend, besitzt jede Menge Land sowie ein Sägewerk, und die nahe gelegene Kleinstadt trägt gar seinen Namen. Mit großer Skepsis beobachtet er den fortwährenden Zustrom von Siedlern, die von der Regierung zu Farmgründungen ermutigt werden, obwohl der Boden in der Gegend nicht wirklich dazu taugt. Immer wieder muss er zwischen den Neuankömmlingen und den alteingesessenen Comanchen-Stämmen vermitteln. Aber so zäh McLintock sonst ist, so schwer tut er sich mit den Frauen. Als seine von ihm getrennt lebende Ehefrau Katherine auftaucht, um endlich die Scheidung zu erwirken und die gemeinsame Tochter Becky mit in die Großstadt zu nehmen, weiß der raubeinige Rancher zunächst gar nicht, wie ihm geschieht. Kaum angekommen, übernimmt Katherine das Kommando im großen Farmhaus, scheucht die Angestellten umher und weist die neue Haushälterin Louise in die Schranken - denn trotz allem betrachtet Katherine sie als Nebenbuhlerin. Louises Sohn Devlin macht derweil Becky schöne Augen. So entspinnt sich auf dem McLintock-Anwesen ein turbulenter Geschlechterkrieg. Und als wäre das nicht genug Ärger, will der Gouverneur Humphrey den Stamm des friedfertigen Comanchen-Häuptlings Puma umsiedeln. Vehement setzt McLintock sich für die Rechte seines Blutsbruders Puma ein. Denn er weiß, dass die Indianer das Feld nicht kampflos räumen würden.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "McLintock - Ein liebenswertes Raubein!" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Nach dem Unfalltod ihres Sohnes erfährt Baronin von Ravenstein (Maria Garland, l.v.), dass Anne (Ghita Nørby, 2.v.r.), die bei ihrem Onkel Lars (Ove Sprogøe, r.) aufwuchs, ihre Enkelin ist. Sie will sie zur "Baronesse" umerziehen.

Baronesse

Spielfilm | 03.02.2019 | 10:15 - 12:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
NDR Mit seinen Streichen erntet Pepe Nietnagel (Hansi Kraus) die Bewunderung der hübschen Lydia (Jutta Speidel).

Morgen fällt die Schule aus

Spielfilm | 03.02.2019 | 12:15 - 13:40 Uhr
4.29/507
Lesermeinung
BR Der aufgeweckte Thymian (Michael Ande) findet in der sympathischen Anna (Edith Mill) eine liebevolle Ersatzmutter.

Ferien in Tirol

Spielfilm | 03.02.2019 | 12:45 - 14:20 Uhr
3.86/507
Lesermeinung
News
Timur Bartels, Aleksandra Bechtel, John Kelly, Sarah Lombardi, Detlef D! Soost, Désirée Nick, Kevin Kuske und Sarina Nowak (von links) zeigen bei SAT.1 ihre Eislaufkünste.

SAT.1 begibt sich aufs Glatteis und lässt die Promis zum Eistanz antreten. Wer kann Jury und Publiku…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Die Doku-Drama-Serie "Valley of the Boom" blendet ins Kalifornien der 90er-Jahre: Steve Zahn in der Rolle des charismatischen Internet-Unternehmers Michael Fenne (Pixelon).

Wie entstand das World Wide Web? Ein herausragendes Doku-Drama erzählt jetzt die Geschichte dreier I…  Mehr

Ellen (Isabell Polak) führt den Jungunternehmer Anders (Roman Roth) am Bootshafen herum. Der charmante Unternehmer möchte, dass sie ein Boot für ihn baut.

Ellen kehrt nach drei Jahren an die Küste zu ihrem kranken Vater zurück. Der will nichts von ihr wis…  Mehr

Elliot (Demetri Martin, rechts) schlägt dem Woodstock-Veranstalter Michael Lang (Jonathan Groff) und dessen Freundin Tisha (Mamie Gummer) vor, das geplante Konzert in seinem Dorf zu veranstalten.

Die Komödie "Taking Woodstock – Der Beginn einer Legende" erzählt, wie ein US-Kaff zum Mittelpunkt d…  Mehr