Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin

  • Medical Detectives _ Geheimnisse der Gerichtsmedizin - Title card Vergrößern
    Medical Detectives _ Geheimnisse der Gerichtsmedizin - Title card
    Fotoquelle: Foto: VOX
  • Die Mordwaffe, mit der Madalyn Murray, Vorsitzende der amerikanischen Atheisten-Vereinigung und in dieser Funktion die meistgehasste Frau der USA, erschossen wurde, fand man bei einem Ex-Mitglied. Vergrößern
    Die Mordwaffe, mit der Madalyn Murray, Vorsitzende der amerikanischen Atheisten-Vereinigung und in dieser Funktion die meistgehasste Frau der USA, erschossen wurde, fand man bei einem Ex-Mitglied.
    Fotoquelle: Foto: VOX
  • Ballistik-Experte Van Roberts vergleicht die Kugel aus der gefundenen Revolver-Trommel mit der Kugel im Körper des Opfers: Die Schleifspuren sind identisch. Vergrößern
    Ballistik-Experte Van Roberts vergleicht die Kugel aus der gefundenen Revolver-Trommel mit der Kugel im Körper des Opfers: Die Schleifspuren sind identisch.
    Fotoquelle: Foto: VOX/VP/MP
  • Ein Notruf geht bei der Polizei ein: Ein Arzt hat seine Frau in einer Blutlache auf dem Badezimmerboden gefunden. Vergrößern
    Ein Notruf geht bei der Polizei ein: Ein Arzt hat seine Frau in einer Blutlache auf dem Badezimmerboden gefunden.
    Fotoquelle: © MG RTL D
Info, Recht + Kriminalität
Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin

Infos
Originaltitel
Forensic Files
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2013
VOX
Sa., 15.02.
03:40 - 04:30
Folge 17, Rekonstruktion des Todes


Irgendwo in Missouri: Beim Ausmessen des Geländes eines Jungen-Camps macht der Kartograph Raimo Pitkanen eine schreckliche Entdeckung: Das, was er zunächst für eine große Muschel gehalten hatte, entpuppt sich als menschlicher Schädel. Bei der anschließenden Durchsuchung des Areals stößt die Polizei auf etwa 40 weitere Knochen, findet aber keine Zähne, anhand derer man den Schädel zuordnen könnte. Außerdem findet man einen Unterkieferknochen, Haare, Bekleidungsstücke und eine Einkaufstüte. Anhand diese Materials können die Forensiker einige wichtige Schlüsse ziehen: Der Forensiker Dr. Charney bestätigt anhand der Knochen, dass das vermeintliche Opfer asiatischer Herkunft war. Und er macht eine weitere Entdeckung: Es handelt sich um eine Frau, die mindestens zwei Kinder geboren haben muss. Eine Rekonstruktion des Gesichts soll dabei helfen, die Identität der Frau aufzudecken. Nachdem Fotos des rekonstruierten Gesichts an die Medien gegeben wurden, meldet sich ein Mann, der behauptet, das Foto sehe einer Freundin von ihm sehr ähnlich. Sie sei eine Thailänderin namens Bun Chee Nyhuis, und er habe sie schon seit einer ganzen Weile nicht mehr gesehen. Deseronto, Ontario: Ward und Diana Maracle betreiben in dem verschlafenen Städtchen eine Tankstelle mit Restaurant. Das Leben der Maracles verläuft in ruhigen Bahnen - bis zu einem frühen Morgen im Dezember: Zwei maskierte und mit einer Pistole sowie einem Holzknüppel bewaffnete Männer dringen in ihr Schlafzimmer ein und fordern Geld. Als Ward sich weigert, schießt einer der Eindringlinge auf ihn. Diana versucht, zu entkommen, wird jedoch im Untergeschoss eingeholt. Sie übergibt das Geld. Obwohl er dreimal getroffen wurde, überlebt Ward den Angriff. Nachdem er versorgt wurde, durchsucht die Polizei das Haus. In der Küche findet man den Holzknüppel, der offenbar von einem größeren Holzstück abgebrochen wurde. Der Forensiker Jim Eadie macht sich auf die Suche nach dem restlichen Teil des Holzes und findet ihn in Maracles Hinterhof. Im Schnee direkt daneben: ein klar erkennbarer Schuhabdruck. Eadie fotografiert den Abdruck und formt ihn anschließend ab. Die Abformung zeigt die Sohle eines Sportschuhs. Im Haus findet Eadie zwei weitere Schuhabdrücke, die nicht von den Maracles stammen können. Einer davon ist identisch mit den Abdrücken im Hinterhof. Indessen geht bei der Polizei der Hinweis ein, sie solle Pete Benedict und Frank Lanoue, zwei Männer aus Cornwall, genauer unter die Lupe nehmen. Bei der Durchsuchung von Benedicts Haus findet die Polizei fünf Paare Sportschuhe, doch keiner passt zu den gefundenen Abdrücken. Allerdings findet man heraus, dass Benedict nur einige Stunden nach dem Überfall einen wertvollen Ring gekauft hat. Außerdem entdeckt man mehrere Geldbündel und eine Pistole. Doch Benedict leugnet die Tat und behauptet, Frank Lanoue noch nie in seinem Leben gesehen zu haben...


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Deutschland 24/7 - Ohne uns läuft nichts!

Deutschland 24/7 - Ohne uns läuft nichts!

Info | 25.02.2020 | 11:15 - 12:15 Uhr
4/505
Lesermeinung
Discovery Tyler in front of a cabin with a puppy.

Nordalaska - Überleben am Polarkreis - Vorbereitung auf den Winter

Info | 25.02.2020 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die „Xenius”-Moderatoren Gunnar Mergner (li.) und Pierre Girard (re.) mit Kunststoff und Apfeltrester

Xenius: Biokunststoffe - Die Lösung für unser Plastik-Problem?

Info | 26.02.2020 | 06:10 - 06:40 Uhr
4.2/505
Lesermeinung
News
Die Tatverdächtige soll den Foto Mord nachstellen.

Eine erfolgreiche Geschäftsfrau wird an ihrem Geburtstag mit ihrem eigenen Sushimesser erstochen. Sc…  Mehr

Schauspieler und Regisseur Clint Eastwood - eigentlich bekennender Republikaner - schlägt sich auf die Seite des Demokraten Michael Bloomberg.

Clint Eastwood war in Hollywood als Unterstützer von Donald Trump lange eine Art Exot. Nun hat der S…  Mehr

Die Auschwitz-Gedenkstätte krisitiert die Amazon-Serie "Hunters" mit Al Pacino (links) scharf.

In der Amazon-Serie "Hunters" versuchen fiktive Nazi-Jäger in den Siebzigern ein Viertes Reich zu ve…  Mehr

"Bei 20 Millionen Zuschauern hätte man eine Krisensitzung einberufen": Der 2018 verstorbene Dieter Thomas Heck schrieb mit seiner "Hitparade" im ZDF Fernseh- und Quotengeschichte.

Quote gut, alles gut? Ganz so simpel ist diese Rechnung mittlerweile nicht mehr. Eine TV-Doku beleuc…  Mehr

Mit ihrem Entdecker Stefan Raab hat Lena Meyer-Landrut privat nichts zu tun.

Als 18-Jährige wurde Lena Meyer-Landrut durch ihren Sieg beim ESC zum Star. Ihr Rückblick fällt zwie…  Mehr