Medicopter 117 - Jedes Leben zählt

  • Georg Busch (Wilfried Hochholdinger) alias 'Mister Radio' verübt mit selbst gebastelten Bomben Anschläge auf die Pipelines des Mineralölkonzerns Accon. Vergrößern
    Georg Busch (Wilfried Hochholdinger) alias 'Mister Radio' verübt mit selbst gebastelten Bomben Anschläge auf die Pipelines des Mineralölkonzerns Accon.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Egon (Thomas Declaude, lieg.) wird von Mark Harland (Urs Remond) erstversorgt. Vergrößern
    Egon (Thomas Declaude, lieg.) wird von Mark Harland (Urs Remond) erstversorgt.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • v.li.: Ralf Staller (Wolfgang Krewe), Dr. Kollmann (Anja Freese), Biggi Schwerin (Sabine Petzl), Dr. Lüdwitz (Rainer Grenkowitz), Thomas Wächter (Manfred Stücklschwaiger), Peter Berger (Serge Falck) Vergrößern
    v.li.: Ralf Staller (Wolfgang Krewe), Dr. Kollmann (Anja Freese), Biggi Schwerin (Sabine Petzl), Dr. Lüdwitz (Rainer Grenkowitz), Thomas Wächter (Manfred Stücklschwaiger), Peter Berger (Serge Falck)
    Fotoquelle: MG RTL D / Petro Domenigg
  • Medicopter 117 beim Anflug auf die Basis, im Helicopter sitzen v.li.: Biggi Schwerin (Sabine Petzl) und der Originalpilot (Hans Ostler), der Ralf Staller doubelt Vergrößern
    Medicopter 117 beim Anflug auf die Basis, im Helicopter sitzen v.li.: Biggi Schwerin (Sabine Petzl) und der Originalpilot (Hans Ostler), der Ralf Staller doubelt
    Fotoquelle: MG RTL D / Petro Domenigg
  • Medicopter 117 landet auf Basis Vergrößern
    Medicopter 117 landet auf Basis
    Fotoquelle: RTLplus / Petro Domenigg
  • Das Rettungsteam: v.li.: Ralf Staller (Wolfgang Krewe), Dr. Gabriele Kollmann (Anja Freese), Biggi Schwerin (Sabine Petzl), Dr. Michael Lüdwitz (Rainer Grenkowitz), Thomas Wächter (Manfred Stücklschwaiger), Peter Berger (Serge Falck) Vergrößern
    Das Rettungsteam: v.li.: Ralf Staller (Wolfgang Krewe), Dr. Gabriele Kollmann (Anja Freese), Biggi Schwerin (Sabine Petzl), Dr. Michael Lüdwitz (Rainer Grenkowitz), Thomas Wächter (Manfred Stücklschwaiger), Peter Berger (Serge Falck)
    Fotoquelle: MG RTL D / Petro Domenigg
Serie, Actionserie
Medicopter 117 - Jedes Leben zählt

Infos
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2000
RTLplus
Do., 15.11.
22:50 - 23:35
Mister Radio


Seit einem Autounfall sitzt Anke Busch im Rollstuhl. Für ihren Mann Georg trägt - gegen jede Logik - der Mineralölkonzern Accon die Schuld an dem Unfall. Vor Gericht versucht Georg ohne Erfolg, die Firma zum Eingeständnis ihrer Schuld und zur Zahlung von Schmerzensgeld zu zwingen. Verbittert versucht er nun auf seine Art, an eine finanzielle Entschädigung zu kommen. Als 'Mister Radio' verübt er mit selbst gebastelten Bomben Anschläge auf die Pipelines von Accon. Dem Bekennerschreiben legt er jedes Mal eine hohe Geldforderung bei, auf die das Unternehmen bisher nie reagiert hat. Bei Georgs letztem Anschlag werden zwei Angestellte der Firma in die Luft gesprengt. Die A-Crew wird zu dem Explosionsort gerufen, kann aber nur einen der Männer retten. Georg, der aus der Ferne die Rettungsaktion beobachtet, ist sicher, dass Accon jetzt zahlen wird, und: Durch den Einsatz des Medicopters wird er auf eine Idee gebracht, wie er die Übergabe des Geldes organisieren könnte. Er bricht in der Nacht auf der Basis ein und bringt an dem Helicopter eine Sprengladung an. Mit seinen technischen Spielereien dirigiert Georg den Rettungshubschrauber am nächsten Morgen zu einem fingierten Einsatz. Während die B-Crew losfliegt, wird sie von 'Mister Radio' über die Bombe informiert. Via Funk zwingt Georg Biggi, zu dem Ort zu fliegen, an dem die Geldübergabe stattfinden soll. Wie erwartet, steht dort nicht nur der Geldkoffer, sondern auch die Polizei. Der bleibt nichts anderes übrig, als der Medicopter-Crew den Koffer zu übergeben. Nun wird Biggi von Georg in ein Tal dirigiert, in dem sie den Koffer abwerfen muss. Auch diese Aktion klappt. Um sich in Ruhe das Geld holen zu können, hat sich Georg einen raffinierten Trick ausgedacht, der es Biggi für eine Stunde unmöglich macht, zu funken, zu landen oder aus dem Tal herauszufliegen, ohne die Zündung der Bombe zu aktivieren. Georg kann allerdings nicht wissen, dass der Medicopter zu diesem Zeitpunkt nur mehr für eine halbe Stunde Treibstoff hat. In einer abenteuerlichen Aktion schaffen es Biggi, Karin und Enrico, den Helicopter auf einem Sattelschlepper zu landen, ohne dass die Bombe detoniert. Der Polizei gelingt es, die Identität von 'Mister Radio' zu lüften und den Mann zu verhaften.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben 9-1-1

9-1-1 - Flugzeugabsturz

Serie | 14.11.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
4/502
Lesermeinung
KabelEins Almost Human

Almost Human - Der Strohmann

Serie | 17.11.2018 | 04:15 - 04:55 Uhr
3.18/5022
Lesermeinung
KabelEins Lethal Weapon (Start Staffel I)

Lethal Weapon - Die Akte Murtaugh

Serie | 17.11.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
4.29/5051
Lesermeinung
News
Spike Lee ist putzmunter. Dem Regisseur gelang vor Kurzem mit seiner Satire "Blackkklansman" ein großer Hit.

Eine neuseeländische Zeitung hat auf ihrer Titelseite den Oscarpreisträger Spike Lee mit dem verstor…  Mehr

Die Juroren von "The Taste":  Roland Trettl, Frank Rosin, Cornelia Poletto, Alexander Herrmann (v.l.)

Bei diesem Gast-Juror von "The Taste" fühlen sich plötzlich die Star-Köche Frank Rosin und Roland Tr…  Mehr

Ohne Tulpen und Windmühlen: Hannes Jaenickes "Amsterdam-Krimi" unterscheidet sich - positiv - von sonstigen Postkarten-Donnerstags-Krimis der ARD.

Hannes Jaenicke spielt im "Amsterdam-Krimi" einen verdeckten Ermittler. Im Interview erzählt er, was…  Mehr

Das fünffach oscarprämierte Kriegsdrama "Der Soldat James Ryan" zeigt schonungslos die Gräuel des Krieges. kabel eins zeigt das Epos mit Tom Hanks (links) und Matt Damon (Mitte) nun als Wiederholung.

"Der Soldat James Ryan" offenbart die Brutalität des Krieges in unter die Haut gehenden Momentaufnah…  Mehr

Gleiche Arbeit, gleicher Lohn? Drei Arbeiterinnen (von links: Katharina Marie Schubert, Alwara Höfels und Imogen Kogge) kämpfen im ARD-Drama "Keiner schiebt uns weg" im Ruhrgebiet der späten 70-er um Gerechtigkeit.

Drei Arbeiterinnen entdecken, dass sie deutlich weniger Lohn für gleiche Arbeit erhalten als Männer.…  Mehr