Meeres Stille

TV-Film, TV-Drama
Meeres Stille

Infos
Originaltitel
Meeres Stille
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
Kinostart
Mi., 23. Oktober 2013
ARD
Mi., 23.01.
02:10 - 04:25


Johannes Sander überrascht seine Frau Helen und seine Tochter Frances mit ein paar ruhigen und erholsamen Tagen am Meer. Doch bereits bei der Ankunft merkt Helen, dass etwas nicht stimmt. Sie wird von einer seltsamen Angst befallen und Erinnerungsfetzen tauchen vor ihren Augen auf. Im selben Haus wird parallel eine zweite Geschichte um eine andere Familie sichtbar, in der ein kleiner Junge, dessen Mutter bei einem Autounfall stirbt, versucht, seinen trauernden Vater mit Klaviermusik zu retten - doch es kommt anders. Dabei zerfließen zusehends die Übergänge zwischen Vergangenem und Urlaubsrealität, während Helen wiederholt einem seltsam vertrauten Fremden begegnet, der scheinbar ebenso wie sie mit den Schatten seiner Vergangenheit zu kämpfen hat. Immer häufiger wird Helen nun von Bildfragmenten, Geräuschen, Tönen, Stimmen und Schmerzen heimgesucht. Ein traumatischer Prozess zwischen Erinnerung und Wirklichkeit beginnt - an einem Ort, der sie verändert. Johannes versucht Helen zu überzeugen, das Geschehene im Dunkeln zu lassen. Doch Verdrängung ist nicht mehr möglich. Helen begibt sich tief in ihr Unterbewusstsein auf die Suche nach einer Antwort und trifft auf eine verstörende Wirklichkeit, die die Leben aller Beteiligten verbindet und gleichzeitig nachhaltig erschüttert ...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Meeres Stille" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Tommie (Justus Schlingensiepen) und sein Freund David (Quirin Qettl, r.) nehmen am Schwimmwettbewerb teil.

Und dennoch lieben wir

TV-Film | 22.01.2019 | 12:30 - 14:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/506
Lesermeinung
WDR Ein großer Tag für Klein-Hildegard (Nina Siebertz, Mitte), denn endlich ist es soweit. Sie ist in der Schule!

Teufelsbraten

TV-Film | 22.01.2019 | 22:10 - 23:40 Uhr
Prisma-Redaktion
3.33/503
Lesermeinung
BR Pippig (Florian Stetter) hält den kleinen Jungen (Vojta Vomácka) versteckt.

Nackt unter Wölfen

TV-Film | 23.01.2019 | 22:45 - 00:30 Uhr
3.67/509
Lesermeinung
News
Béla Réthy kommentiert Rückrunden-Start im ZDF

Es ist eines von drei Bundesliga-Spielen, die das ZDF live im Free-TV zeigen darf: Am Freitag eröff…  Mehr

Carol Channing ist tot: Die Schauspielerin verstarb im Alter von 97 Jahren.

Sie war eine Legende am Broadway und einmal für den Oscar nominiert. Im Alter von 97 Jahren ist ist …  Mehr

Julius Weckauf als Hape Kerkeling: "Der Junge muss an die frische Luft" ist nach nur drei Wochen der erfolgreichste Film des Jahres 2018.

Hape Kerkelings autobiographischer Roman "Der Junge muss an die frische Luft" stürmte die Bestseller…  Mehr

Kuscheleinheiten und verliebte Blicke: Das Einzeldate zwischen Andrej und Eva in einer Wellness-Oase verläuft ganz nach dem Geschmack der beiden.

RTL macht es "Bachelor" Andrej Mangold nicht leicht. Während er langsam aussiebt, schickt der Sender…  Mehr

Ein ungleiches, aber höchst erfolgreiches Team: der Österreicher Peter Palfinger (Florian Teichtmeister, links) und der Bayer Hubert Mur (Michael Fitz).

Fall Nummer drei von Palfinger und Mur bietet klassische Krimi-Unterhaltung – leider plätschert der …  Mehr