Mein Diesseits - Unterwegs mit Martin Walser

Gemeinsam mit Denis Scheck (re.) fährt Martin Walser an den Bodensee zu den Spielorten seiner Bücher und trifft alte Weggefährten. Vergrößern
Gemeinsam mit Denis Scheck (re.) fährt Martin Walser an den Bodensee zu den Spielorten seiner Bücher und trifft alte Weggefährten.
Fotoquelle: SWR/Bernhard Hentschel
Report, Dokumentation
Mein Diesseits - Unterwegs mit Martin Walser

SWR
Fr., 23.03.
00:00 - 01:30


Am 24. März 2017 wurde der bedeutendste lebende Dichter Deutschlands 90 Jahre alt: Martin Walser. Er ist im besten Sinne ein Jahrhundertschriftsteller, ein Mann, der die Verwerfungen und die Glückfälle des 20. Jahrhunderts erlebt und erfahren hat, aber neugierig geblieben ist auf die Gegenwart. Zeitgenössischer ist keiner, immer noch überrascht Walser seine Leserinnen, Leser und die literarische Öffentlichkeit. Nahezu alljährlich wartet er mit einem neuen Roman auf. Sein letzter: "Ein sterbender Mann" war ein Erfolg nicht nur bei der Kritik, sondern auch beim Lesepublikum. Wer 90 wird, dem haben die Fernsehsender schon viele Porträts gewidmet, Beiträge, die die Biographie beleuchten, die umfassende TV-Geschichte Martin Walsers erzählen, der präsent wie kaum ein anderer war, Filme, die an die Historie der Erfolge und Skandale erinnern. Alle fünf Jahre das gleiche? Martin Walser hat es verdient, dass man mit ihm spricht, nicht über ihn. Dass man ihm zuhört, auch widerspricht, an einem besonderen Ort und vor allem mit einem besonderen Gesprächspartner, dem Martin Walser vertraut, dem er sich öffnet. Und den gibt es: Denis Scheck. Der Ort: ein Auto, Denis Scheck und Martin Walser 'on the road' im Walser-Land. Und das ist der Bodensee. Es findet sich in Deutschland kein zweiter Dichter, der so sehr mit einer Landschaft verbunden ist. Nicht nur, dass Walser immer dort gelebt hat, viele seiner Romane verwandeln den nördlichsten See Italiens, wie Rudolf Borchardt ihn genannt hat, in einen literarischen Kosmos. Die Zürns, Halms, Horns, sie alle leben am See oder in seinem Umfeld; auch so mancher Held des Spätwerks. Der Bodensee ist und bleibt die Projektionsfläche der Walserschen Fantasie, so sehr sind die Orte von Überlingen bis nach Wasserburg und Lindau in seinem Werk präsent. Darum erfahren Denis Scheck und Martin Walser eine dreifache Tour d'horizon: Sie durchqueren eine Landschaft, ein Werk und eine Biografie. Sie fahren, fahren, fahren, reden darüber, was sie sehen, was ihnen in den Sinn kommt - vollziehen eine Lebensreise.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit Bergisches Land

Report | 24.04.2018 | 03:25 - 03:55 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
RTL II Die 34-jährige Lucia würde jeden Job machen, damit es ihrem Sohn Fotis (5) gut geht. Trotz zwei Nebenjobs ist Lucia noch auf Unterstützung vom Jobcenter angewiesen, um über die Runden zu kommen.

Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?

Report | 24.04.2018 | 03:30 - 05:15 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
ARD Köder im Kühlregal

Das Geschäft mit dem Fischsiegel - Die dunkle Seite des MSC

Report | 24.04.2018 | 04:45 - 05:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Philipp Lahm fährt erneut zur WM: Der Mannschaftskapitän von 2014 ist vier Jahre später als Experte im Einsatz.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien führte Philipp Lahm die deutsche Nationalmannsch…  Mehr

Horst Lichter, der TV-Koch und Oldtimerfan mit dem markanten Schnauzer, führt seit 2013 durch die Nachmittags-Trödelshow "Bares für Rares". Demnächst wechselt die Show für zwei Ausgaben sogar in die Primetime.

Der Dauerbrenner "Bares für Rares" hüpft in Kürze für zwei Ausgaben ins Abendprogramm. Dabei gestalt…  Mehr

Die Hai-Auktionshalle in Vigo / Spanien. Gibt es den Flossenhandel womöglich bald mit MSC- Einverständnis?

Die ARD-Reportage "Das Geschäft mit dem Fischsiegel" zeigt, wie fragwürdig die Vergabe des angeblich…  Mehr

So süß und doch nur selten zu sehen. Sein Entdecker, der französische Zoologe Frédéric Cuvier bezeichnete den Roten Panda als das "schönste Säugetier auf Erden".

Der Kleine Panda lebt zurückgezogen im oftmals unwegsamen Gelände des Himalaya-Gebirges. So konnten …  Mehr

Ein Hauch von "Tomb Raider" im ZDF-Krimi "Sarah Kohr: Mord im Alten Land". Lisa Maria Potthoff spielt ihre Kommissarin als kühl-feminine Actionfigur (Szene mit Marcus Mittermeier).

Mit Sarah Kohr schickt das ZDF eine weitere Krimireihe ins Rennen um die TV-Quoten. In "Mord im Alte…  Mehr