Mein Gott, Anna!

  • Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer) kann kaum glauben, was für einen Schatz er im Keller des "Weissblauen Engels" entdeckt hat... Vergrößern
    Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer) kann kaum glauben, was für einen Schatz er im Keller des "Weissblauen Engels" entdeckt hat...
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Eine "Frau Gottes" mit Pepp: Schwester Anna (Mariele Millowitsch). Vergrößern
    Eine "Frau Gottes" mit Pepp: Schwester Anna (Mariele Millowitsch).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Oberin Schwertfeger (Karin Neuhäuser, li.) und "Engel" Madonna (Petra Berndt) staunen nicht schlecht über Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer) Auktions-Gebote... Vergrößern
    Oberin Schwertfeger (Karin Neuhäuser, li.) und "Engel" Madonna (Petra Berndt) staunen nicht schlecht über Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer) Auktions-Gebote...
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Schwester Anna (Mariele Millowitsch) hat immer ein offenes Ohr für ihre Mitmenschen. Vergrößern
    Schwester Anna (Mariele Millowitsch) hat immer ein offenes Ohr für ihre Mitmenschen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Schwester Anna (Mariele Millowitsch) ruft die Dorfbewohner gegen den Bau eines Fußball-Freizeitparks auf. Theo Vilsmair (Hansi Kraus, re.) ist sprachlos. Vergrößern
    Schwester Anna (Mariele Millowitsch) ruft die Dorfbewohner gegen den Bau eines Fußball-Freizeitparks auf. Theo Vilsmair (Hansi Kraus, re.) ist sprachlos.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Von ihrem katholischen "Kollegen", dem Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer) erhofft Schwester Anna (Mariele Millowitsch) sich Hilfe beim Kampf gegen einen Baulöwen. Vergrößern
    Von ihrem katholischen "Kollegen", dem Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer) erhofft Schwester Anna (Mariele Millowitsch) sich Hilfe beim Kampf gegen einen Baulöwen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • In letzter Sekunde kann Schwester Anna (Mariele Millowitsch, li) die sympathische Seniorin Hedwig Gandlgruber (Marianne Lindner) von einem Baugerüst retten. Vergrößern
    In letzter Sekunde kann Schwester Anna (Mariele Millowitsch, li) die sympathische Seniorin Hedwig Gandlgruber (Marianne Lindner) von einem Baugerüst retten.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Mit viel Gefühl geht Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer) auf die kleine Lena (Lorena Dintner) ein. Vergrößern
    Mit viel Gefühl geht Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer) auf die kleine Lena (Lorena Dintner) ein.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Anna (Mariele Millowitsch) bleibt die Spucke weg, als sie erkennt, dass Kristos (Martin Feifel) im "Weissblauen Engel" ein Bordell betreibt. Vergrößern
    Anna (Mariele Millowitsch) bleibt die Spucke weg, als sie erkennt, dass Kristos (Martin Feifel) im "Weissblauen Engel" ein Bordell betreibt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Die behinderte Lena (Lorena Dintner) hat Anna (Mariele Millowitsch) ganz besonders ins Herz geschlossen. Vergrößern
    Die behinderte Lena (Lorena Dintner) hat Anna (Mariele Millowitsch) ganz besonders ins Herz geschlossen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Kristos (Martin Feifel) und Mascha (Ilse Neubauer) fürchten um die Zukunft ihres Freudenhauses. Vergrößern
    Kristos (Martin Feifel) und Mascha (Ilse Neubauer) fürchten um die Zukunft ihres Freudenhauses.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Noch wähnt Baulöwe Breitmoser (Andreas Giebel) die strenge Oberin Schwertfeger (Karin Neuhäuser, li.) im Kampf gegen die idealistische Anna (Mariele Millowitsch) auf seiner Seite. Vergrößern
    Noch wähnt Baulöwe Breitmoser (Andreas Giebel) die strenge Oberin Schwertfeger (Karin Neuhäuser, li.) im Kampf gegen die idealistische Anna (Mariele Millowitsch) auf seiner Seite.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Schwester Anna (Mariele Millowitsch) lässt den schmierigen Baulöwen Breitmoser (Andreas Giebel) gnadenlos abblitzen. Vergrößern
    Schwester Anna (Mariele Millowitsch) lässt den schmierigen Baulöwen Breitmoser (Andreas Giebel) gnadenlos abblitzen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer) ist einer unglaublichen Sache auf der Spur... Vergrößern
    Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer) ist einer unglaublichen Sache auf der Spur...
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Auf der Flucht: Anna (Mariele Millowitsch) und Kristos (Martin Feifel). Vergrößern
    Auf der Flucht: Anna (Mariele Millowitsch) und Kristos (Martin Feifel).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Die drei "Engel" Madonna (Petra Berndt, li.), Xana (Michou Pascale Anderson, Mitte) und Aurora (Nathalie Nguyen-Ton) fürchten um das Leben von Schwester Anna und Seniorin Hedwig. Vergrößern
    Die drei "Engel" Madonna (Petra Berndt, li.), Xana (Michou Pascale Anderson, Mitte) und Aurora (Nathalie Nguyen-Ton) fürchten um das Leben von Schwester Anna und Seniorin Hedwig.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Der katholische Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer, li.) will der evangelischen Schwester Anna (Mariele Millowitsch) und dem Bordellbetreiber Kristos (Martin Feifel) im Kampf gegen einen Baulöwen beistehen. Vergrößern
    Der katholische Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer, li.) will der evangelischen Schwester Anna (Mariele Millowitsch) und dem Bordellbetreiber Kristos (Martin Feifel) im Kampf gegen einen Baulöwen beistehen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Anna (Mariele Millowitsch, re.) hat eine Idee, wie sowohl dem Bordellbetreiber Kristos (Martin Feifel, 3.v.re.), als auch Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer, 2.v.re.), Oberin Schwertfeger (Karin Neuhäuser) und dem Baulöwen Breitmoser (Andreas Giebel) in ihren Interessen zu helfen wäre. Vergrößern
    Anna (Mariele Millowitsch, re.) hat eine Idee, wie sowohl dem Bordellbetreiber Kristos (Martin Feifel, 3.v.re.), als auch Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer, 2.v.re.), Oberin Schwertfeger (Karin Neuhäuser) und dem Baulöwen Breitmoser (Andreas Giebel) in ihren Interessen zu helfen wäre.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Im Keller des "Weissblauen Engels" entdecken Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer) und Anna (Mariele Millowitsch) einen archäologischen Schatz. Vergrößern
    Im Keller des "Weissblauen Engels" entdecken Prälat Schwanthaler (Harald Krassnitzer) und Anna (Mariele Millowitsch) einen archäologischen Schatz.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
  • Bei einer Demonstration zeigt die sensible Schwester Anna (Mariele Millowitsch), welche Kämpfernatur in ihr steckt. Vergrößern
    Bei einer Demonstration zeigt die sensible Schwester Anna (Mariele Millowitsch), welche Kämpfernatur in ihr steckt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Laurent Trümper
TV-Film, TV-Komödie
Mein Gott, Anna!

Infos
Originaltitel
Mein Gott, Anna!
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2008
Kinostart
Fr., 05. September 2008
ARD
Sa., 22.09.
13:30 - 15:00


Dank ihrer ebenso charmanten wie unkonventionellen Art gehört Schwester Anna Seelenbinder zu den beliebtesten Schwestern der evangelischen Diakonissenanstalt in Oberfranken. Mit einer gesunden Mischung aus Humor und Feingefühl nimmt sie sich der Nöte und Sorgen ihrer Mitmenschen an. Ihre Oberin Gundula Schwertfeger ist von Annas freigeistiger Arbeitsweise allerdings alles andere als begeistert: Um der aufmüpfigen Schwester Demut und Gehorsam beizubringen, wird diese dazu verdonnert, sich künftig nur noch um Finanzangelegenheiten zu kümmern. Ihr erster Auftrag führt Anna in ein Dorf bei München. Hier soll sie ein Wirtshaus verkaufen, welches der Diakonie vererbt wurde. Bei ihrer Ankunft muss sie jedoch verdutzt feststellen, dass es sich bei der Gaststätte "Weißblauer Engel" um ein Freudenhaus handelt. Nach dem ersten Schrecken dauert es nicht lange, bis Anna den sympathischen Wirt Kristos und dessen drei gut gelaunte "Engel" Madonna , Xana und Aurora (Natalie Nguyen-Ton) besser kennen- und verstehen lernt. Von ihnen erfährt sie auch, dass ein skrupelloser Baulöwe namens Breitmoser nicht nur das Haus "Weißblauer Engel", sondern das gesamte Dorf aufkaufen will, um auf dem Areal einen ebenso gigantischen wie geschmacklosen Fußball-Freizeitpark zu errichten. Annas Kampfgeist ist geweckt. Gemeinsam mit Kristos, den "Engeln" und einer kleinen Gruppe unverzagter Dorfbewohner stellt sie sich Breitmosers Bautrupps in den Weg - und sorgt so für Schlagzeilen. Als wäre das nicht genug Ärger, taucht wenig später Oberin Gundula in dem Ort auf. Mit ihr hat Breitmoser leichtes Spiel: Ein paar seichte Komplimente genügen, schon sichert die Oberin ihm den Verkauf des Wirtshauses zu. In dieser verzwickten Situation bleibt nur die Chance, einen anderen Käufer zu finden. Hilfe bekommt die temperamentvolle Schwester von ihrem alten Freund, dem katholischen Prälaten Schwanthaler , den sie bereits aus Studentenzeiten kennt und der in ihrer Schuld steht.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Mein Gott, Anna!" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Im schrottreifen Vehikel auf dem Weg zum Ponyhof: die Schwestern Kristin (Claudia Eisinger, l.i), Philomena (Gro Swantje Kohlhof) und Laura (Karin Hanczewski, re.).

Familie ist kein Wunschkonzert

TV-Film | 23.09.2018 | 00:45 - 02:15 Uhr
4/5011
Lesermeinung
HR Tür an Tür

Tür an Tür

TV-Film | 23.09.2018 | 11:55 - 13:25 Uhr
3.1/5021
Lesermeinung
ARD Edith (Christiane Hörbiger) zweifelt, ob ihre Tochter Kristin (Nicola Thomas, li.) das Beste für sie will.

Das Glück ist ein Kaktus

TV-Film | 23.09.2018 | 13:30 - 15:00 Uhr
3.5/504
Lesermeinung
News
Das RTL-Trio für die Europa League (von links): Roman Weidenfeller, Moderatorin Laura Wontorra und Steffen Freund.

Die Champions League wurde aus dem Free-TV verbannt, doch ein europäischer Wettbewerb ist dort noch …  Mehr

Mehr als nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit ein schwules Paar, wie nun einer der Autoren der "Sesamstraße" (täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen) enthüllt.

Seit Jahren wird darüber spekuliert, ob das berühmteste Duo der "Sesamstraße" nicht nur rein freund…  Mehr

Alfred Biolek ist beim "Kölner Treff" zu Gast.

Alfred Biolek hat nach einem üblen Sturz mit anschließendem Koma schwere Jahre hinter sich. Nun kehr…  Mehr

Andreas lebt auf seiner 32 Hektar großen Ranch mitten im traumhaften Westen Kanadas. Er ließ 1997 alles hinter sich und lebt nun gemeinsam mit seinen Tieren seinen Traum von Freiheit.

Die einsamen Bauern sind zurück: Mitte Oktober startet die neue Staffel von "Bauer sucht Frau". Zwöl…  Mehr

Für die Komödie "Unsere Jungs" (SAT.1) lässt Eugen Bauder die Hüllen fallen.

So sexy war eine SAT.1-Komödie selten. Für "Unsere Jungs – Auch Strippen will gelernt sein" lässt Eu…  Mehr