Mein Leben & Ich

  • Alex (Wolke Hegenbarth) ist fasziniert von der Ausstellung der Fotografin Anna Stern. Endlich ein Mensch, der wie sie die Ästhetik des Abfalls schätzen kann... Vergrößern
    Alex (Wolke Hegenbarth) ist fasziniert von der Ausstellung der Fotografin Anna Stern. Endlich ein Mensch, der wie sie die Ästhetik des Abfalls schätzen kann...
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Claudia (Nora Binder, r.) und Alex (Wolke Hegenbarth, M.) haben auf der Ausstellung eine unangenehme Begegnung mit Ela (Mechthild Grossmann)... Vergrößern
    Claudia (Nora Binder, r.) und Alex (Wolke Hegenbarth, M.) haben auf der Ausstellung eine unangenehme Begegnung mit Ela (Mechthild Grossmann)...
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Alex (Wolke Hegenbarth, re.) ist beeindruckt von der Fotografin Anna Stern (Ulrike Bliefert), die eine ähnliche Leidenschaft für Abfallmotive wie Alex hegt. Vergrößern
    Alex (Wolke Hegenbarth, re.) ist beeindruckt von der Fotografin Anna Stern (Ulrike Bliefert), die eine ähnliche Leidenschaft für Abfallmotive wie Alex hegt.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • 2. Staffel: Familie Degenhardt: (v.li.) Sebastian (Frederik Hundschede), Hendrik (Gottfried Vollmer), Alex (Wolke Hegenbarth), Anke (Maren Kroymann) Vergrößern
    2. Staffel: Familie Degenhardt: (v.li.) Sebastian (Frederik Hundschede), Hendrik (Gottfried Vollmer), Alex (Wolke Hegenbarth), Anke (Maren Kroymann)
    Fotoquelle: MG RTL D / Sony Pictures
  • Alex (Wolke Hegenbarth Vergrößern
    Alex (Wolke Hegenbarth
    Fotoquelle: MG RTL D / Sony Pictures
  • 4. Staffel: (v.li.:) Niko (Sebastian Kroehnert), Basti (Frederik Hunschede), Alex (Wolke Hegenbarth), Anke (Maren Kroymann), Hendrik (Gottfried Vollmer) und Claudia (Nora Binder) Vergrößern
    4. Staffel: (v.li.:) Niko (Sebastian Kroehnert), Basti (Frederik Hunschede), Alex (Wolke Hegenbarth), Anke (Maren Kroymann), Hendrik (Gottfried Vollmer) und Claudia (Nora Binder)
    Fotoquelle: MG RTL D / Guido Engels
  • 2. Staffel: Mit Intelligenz und Witz analysiert Alex (Wolke Hegenbarth, Mi.) ihre Familie (li. Gottfried Vollmer, re. Frederik Hunschede, 2.v.re. Maren Kroymann), ihre Mitschüler und ganz besonders ihre Freundin Claudia (Nora Binder). Ihr Ergebnis: Das Leben ist sehr seltsam - vor allem das eigene! Vergrößern
    2. Staffel: Mit Intelligenz und Witz analysiert Alex (Wolke Hegenbarth, Mi.) ihre Familie (li. Gottfried Vollmer, re. Frederik Hunschede, 2.v.re. Maren Kroymann), ihre Mitschüler und ganz besonders ihre Freundin Claudia (Nora Binder). Ihr Ergebnis: Das Leben ist sehr seltsam - vor allem das eigene!
    Fotoquelle: MG RTL D / Sony Pictures
  • 2. Staffel: Familie Degenhardt: (v.li.) Hendrik (Gottfried Vollmer), Alex (Wolke Hegenbarth), Anke (Maren Kroymann) und Sebastian (Frederik Hunschede) Vergrößern
    2. Staffel: Familie Degenhardt: (v.li.) Hendrik (Gottfried Vollmer), Alex (Wolke Hegenbarth), Anke (Maren Kroymann) und Sebastian (Frederik Hunschede)
    Fotoquelle: MG RTL D / Sony Pictures
  • 2. Staffel: Familie Degenhardt: (v.li.) Hendrik (Gottfried Vollmer), Alex (Wolke Hegenbarth), Anke (Maren Kroymann), Sebastian (Frederik Hunschede) Vergrößern
    2. Staffel: Familie Degenhardt: (v.li.) Hendrik (Gottfried Vollmer), Alex (Wolke Hegenbarth), Anke (Maren Kroymann), Sebastian (Frederik Hunschede)
    Fotoquelle: MG RTL D / Sony Pictures
  • Besonders gerne analysiert Alex (Wolke Hegenbarth, re.) ihre Freundin Claudia (Nora Binder). Vergrößern
    Besonders gerne analysiert Alex (Wolke Hegenbarth, re.) ihre Freundin Claudia (Nora Binder).
    Fotoquelle: MG RTL D / Sony Pictures
Serie, Comedyserie
Mein Leben & Ich

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2002
RTL Passion
Mo., 31.12.
18:00 - 18:25
Seelenverwandte


Alex liebstes und einziges Hobby ist die Fotografie. Besonders genießt sie es, dabei von ihren hartnäckigen Freunden Claudia und Niko in Ruhe gelassen zu werden, die ihr Interesse an Müll als Fotomotiv so gar nicht teilen können. Bei einer ausgiebigen Fotosession entdeckt Alex das Plakat einer Ausstellung der Fotografin Anna Stern und ist sofort fasziniert. Endlich ein Mensch, der wie sie die Ästhetik des Abfalls schätzen kann, ja, die Fotos übertreffen sogar die Qualität ihrer eigenen Bilder bei weitem. Neugierig besucht Alex die Eröffnung der Ausstellung und betrachtet voller Bewunderung die grandiosen Fotos, nur gestört von Claudia, die ebenfalls die Ausstellung aufsucht, um eine Erklärung für das aus ihrer Sicht obstruse Kunstverständnis ihrer Freundin zu bekommen. Allerdings findet sie die Bilder von Anna Stern mit all dem Müll, toten Tieren usw. ekelhaft und entsetzlich und kann Alex' Faszination nicht im Geringsten nachvollziehen. Der Höhepunkt der Ausstellung ist für die beiden Mädchen eine Begegnung mit der Künstlerin - einer imposanten, starken, messerscharf urteilenden Person, die die Freundinnen energisch hinauswirft. Alex fühlt sich von ihrer Seelenverwandten angezogen und versucht vergeblich, im Internet und in der Stadtbücherei Informationen über ihr künstlerisches Vorbild zu finden. Die Frau bleibt ein Geheimnis. Dummerweise startet Anke eine Aktion, um ihrer Tochter eine Freude zu machen: Sie telefoniert mit der Galerie und vereinbart einen Termin, an dem Alex der verehrten Anna Stern ihre eigenen Fotos zeigen soll. Alex geht nicht ohne Angst zu der Verabredung, schließlich bedeutet ihr das Urteil der Fotografin sehr viel. Die Begegnung mit Anna Stern verläuft allerdings ganz anders, als Alex erwartet hat...


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Heiko "Schotty" Schotte (Bjarne Mädel) auf dem Weg zum Einsatz. Immer dabei: Die Koffer mit den Reinigungsutensilien.

Der Tatortreiniger - Ganz normale Jobs

Serie | 15.12.2018 | 23:10 - 23:40 Uhr
4.07/5029
Lesermeinung
ARD Weihnachten bei Hoppenstedts, unterm Tannenbaum
(v.l.n.r.) 
Bernhard-Viktor Christoph-Carl von Bülow, Vicco von Bülow, Loriot, 
Evelyn Hamann, 
Katja Bogdanski, 
Heinz Meier

Loriot - Weihnachten bei Hoppenstedts

Serie | 24.12.2018 | 13:30 - 14:00 Uhr
4.29/507
Lesermeinung
ARD "Alle Jahre wieder" ist Stress angesagt. Das Fest der Harmonie naht, und damit hat Familie Becker so ihre Probleme. v.l.: Heinz Becker (Gerd Dudenhöffer), Sohn Stefan (Gregor Weber), Mutter Hilde (Alice Hoffmann).

Familie Heinz Becker - Alle Jahre wieder

Serie | 24.12.2018 | 14:00 - 14:30 Uhr
4.28/5018
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr