Mein Perigord

  • Martin Walker (re) mit dem Besitzer des Weingutes „Chateau Tiregand“, einem Nachkommen des berühmten Autors Antoine de Saint-Exupéry. Vergrößern
    Martin Walker (re) mit dem Besitzer des Weingutes „Chateau Tiregand“, einem Nachkommen des berühmten Autors Antoine de Saint-Exupéry.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Günter Schilhan, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und ORF/Günter Schilhan
  • Martin Walker (re) mit seinem Freund Pierrot, dem Vorbild für seinen Romanhelden „Bruno“. Vergrößern
    Martin Walker (re) mit seinem Freund Pierrot, dem Vorbild für seinen Romanhelden „Bruno“.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Günter Schilhan, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und ORF/Günter Schilhan
  • Martin Walker vor der beeindruckenden Landschaft des Périgord mit seinem Hauptfluss, der Dordogne. Vergrößern
    Martin Walker vor der beeindruckenden Landschaft des Périgord mit seinem Hauptfluss, der Dordogne.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Günter Schilhan, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und ORF/Günter Schilhan
  • Martin Walker vor der mächtigen Burg Beynac. Vergrößern
    Martin Walker vor der mächtigen Burg Beynac.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Günter Schilhan, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und ORF/Günter Schilhan
Natur + Reisen, Land + Leute
Mein Perigord

Infos
Originaltitel
Mein Perigord
Produktionsland
A
Produktionsdatum
2015
3sat
Mi., 11.09.
06:10 - 06:23




Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Landgenuss

Landgenuss - Das Landhaus am Ufer der Mosel

Natur + Reisen | 23.09.2019 | 06:40 - 07:10 Uhr (noch 26 Min.)
/500
Lesermeinung
arte Kraniche, so heißt es in Bhutan, bevorzugen heilige Orte. Das Phobjikha-Tal, tief im Inneren Bhutans, ist so ein Ort.Zur ARTE-Sendung
360° - Die Geo-Reportage: Bhutan, von Kindern und Kranichen
4: Kraniche, so heißt es in Bhutan, bevorzugen heilige Orte. Das Phobjikha-Tal, tief im Inneren Bhutans, ist so ein Ort.
© Medienkontor/Udo A. Zimmermann
Foto: ARTE 
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung 360° - Die Geo-Reportage: Bhutan, von Kindern und Kranichen 4: Kraniche, so heiĂźt es in Bhutan, bevorzugen heilige Orte. Das Phobjikha-Tal, tief im Inneren Bhutans, ist so ein Ort. © Medienkontor/Udo A. Zimmermann Foto: ARTE  Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv

360° - Geo-Reportage - Bhutan, von Kindern und Kranichen

Natur + Reisen | 23.09.2019 | 07:15 - 08:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Martin Häußermann, Moderator

Treffpunkt - Internationales Oldtimer-Fliegertreffen Kirchheim unter Teck

Natur + Reisen | 23.09.2019 | 09:10 - 09:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die zehn Kandidaten mit den Juroren und Moderatorin Enie van de Meiklokjes.

Am frühen Sonntagabend lässt SAT.1 wieder die Hobbybäcker los. In der siebten Staffel von "Das große…  Mehr

Andie MacDowell gehört seit rund 30 Jahren zu Hollywoods Schausppiel-Elite.

Von Twitter hat sich Andie MacDowell verabschiedet. Aber in Hollywood ist die 61-Jährige präsent wie…  Mehr

Rapbusiness in glitzernden Frankfurter Hochhaustürmen: Kalifa (Murathan Muslu) ist mittlerweile viel mehr Geschäftsmann als Künstler. Er scheint nicht wirklich glücklich damit.

Die deutsche Netflix-Serie "Skylines" schafft es, HipHop, Musik- und Finanzgeschäft, Drogen sowie de…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Die Detectives Jessica Savage (Kate Elliott) und Justin Harding (Ido Drent) ermitteln auf Hochtouren, als ein totgeglaubter Junge überraschend zurück.

Ein Junge verschwindet auf einem Klassenausflug, Jahre später taucht er plötzlich wieder auf. Völlig…  Mehr