Mein verrücktes Jahr in Bangkok

  • Christof (Bernhard Schir) findet immer mehr Gefallen an der neuen Dolmetscherin Eleanor (Rhatha Phongam). Vergrößern
    Christof (Bernhard Schir) findet immer mehr Gefallen an der neuen Dolmetscherin Eleanor (Rhatha Phongam).
    Fotoquelle: Verwendung honorarfrei zur Programmberichterstattung bzw. für die redaktionelle Berichterstattung in Zusammenhang mit oben genannter Sendung, Veranstaltung etc. Bei Veröffentlichung ist in jedem Fall der angeführte Fotocredit wiederzugeben. Für andere Ver
  • Bei ihrer Ankunft in Bangkok werden Sabine (Christine Neubauer, re.), Christof (Bernhard Schir) und ihre Tochter Emma (Hanna Heile) von ihren Nachbarn mit Geschenken Überrascht. Vergrößern
    Bei ihrer Ankunft in Bangkok werden Sabine (Christine Neubauer, re.), Christof (Bernhard Schir) und ihre Tochter Emma (Hanna Heile) von ihren Nachbarn mit Geschenken Überrascht.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Die Dolmetscherin Eleanor (Rhatha Phongam) merkt, dass Christof (Bernhard Schir) von einem seiner Mitarbeiter hintergangen wird. Vergrößern
    Die Dolmetscherin Eleanor (Rhatha Phongam) merkt, dass Christof (Bernhard Schir) von einem seiner Mitarbeiter hintergangen wird.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Sabine (Christine Neubauer, li.) und ihre Freundin Lilly (Minh-Khai Phan-Thi) entdecken auf einem Markt den Dieb, der Sabine ausgeraubt hat. Vergrößern
    Sabine (Christine Neubauer, li.) und ihre Freundin Lilly (Minh-Khai Phan-Thi) entdecken auf einem Markt den Dieb, der Sabine ausgeraubt hat.
    Fotoquelle: © Verwendung
Fernsehfilm, Komödie
Mein verrücktes Jahr in Bangkok

Infos
Originaltitel
Mein verrücktes Jahr in Bangkok
Produktionsland
D, A
Produktionsdatum
2011
Kinostart
So., 01. Januar 2012
WDR
Sa., 15.02.
08:15 - 09:45


Ein Jahr in Bangkok! Sabine Kremer war Feuer und Flamme, als ihr Ehemann Christof, ein erfolgreicher Unternehmensberater, ihr von dem Jobangebot aus der thailändischen Metropole erzählte. Nach der Ankunft dauert es allerdings nicht lange, bis ihre Begeisterung von der ernüchternden Realität gedämpft wird: Das gesamte Gepäck ist abhandengekommen, der versprochene Fahrer lässt auf sich warten, und das angemietete Stadthaus im eleganten Kolonialstil erweist sich als halbe Baustelle. Viel Freude hat Sabine im "Land des Lächelns" jedenfalls nicht. Christof steckt vom ersten Tag an bis über beide Ohren in Arbeit, das hektische Chaos in der Millionenstadt macht die Eingewöhnung auch nicht leichter. Tochter Emma hingegen findet sich in der fremden Umgebung sehr schnell zurecht und genießt den aufregenden Tapetenwechsel. In der Chinesin Lilly, der Mutter eines Klassenkameraden von Emma, findet Sabine schließlich eine Freundin: Lilly lebt mit ihrem deutschen Mann bereits länger in Bangkok und klärt den Neuzugang über so manche kulturelle Eigenheit des Gastlandes auf. Christof hat derweil andere Sorgen. In der Firma sprechen fast alle Mitarbeiter nur thailändisch und sein deutscher Ansprechpartner Jochen Zimmermann setzt aus Angst um den eigenen Job alles daran, Christofs Arbeit zu torpedieren. Erst als Christof mit der Thailänderin Eleanor eine persönliche Dolmetscherin engagiert, bessert sich die Situation. Allerdings hat die schöne junge Frau nicht nur berufliches Interesse an ihrem Chef. Auch Sabine bemerkt sofort, dass Eleanor unverhohlen mit ihrem Mann flirtet. Sie selbst hat in Christofs Auftraggeber Herbert Dollmann ebenfalls einen nicht gerade zurückhaltenden Verehrer. Als Christof mit Eleanor zu einer mehrtägigen Geschäftsreise aufbricht, sieht diese ihre große Chance gekommen. Zugleich nutzt der gewiefte Dollmann die Gelegenheit und führt Sabine zu einem eleganten Dinner aus. Keine Frage, dass sich die Ereignisse für alle Beteiligten schon bald überschlagen - wenn auch anders als gedacht oder erhofft ...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Mein verrücktes Jahr in Bangkok" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Mein verrücktes Jahr in Bangkok"

Das könnte Sie auch interessieren

One Fabel (Peter Lohmeyer), Anna (Ina Paule Klein) und van Heiden (Stephan Bissmeier, re.) stehen vor einem Rätsel. Im Hintergrund: Margarethe Paulus (Anne Ratte-Polle)

Todesengel

Fernsehfilm | 24.02.2020 | 20:15 - 21:40 Uhr
3/503
Lesermeinung
WDR 
Von links: Almila Bagriacik (Rolle: Jale Cengiz), Tim Seyfi (Rolle: "Kommissar Pascha" Zeki Demirbilek) und Theresa Hanich (Isabel Vierkant).

Bierleichen. Ein Paschakrimi

Fernsehfilm | 24.02.2020 | 22:10 - 23:40 Uhr
3.89/509
Lesermeinung
beate-uhse.tv The Opening of Misty Beethoven

The Opening of Misty Beethoven

Fernsehfilm | 24.02.2020 | 22:55 - 00:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Star-Regisseur Quentin Tarantino und seine Ehefrau Daniella Pick sind erstmals Eltern geworden.

Vaterfreuden für Quentin Tarantino: Die Ehefrau des Star-Regisseurs, Daniella Pick, hat einen gesund…  Mehr

Andreas Schmitt geht mit seiner Büttenrede viral.

In der Karnevalssitzung "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht" zeigte Büttenredner Andreas Sch…  Mehr

Da kehrt man gern zurück: Jennifer Aniston erhält laut Medienbericht für ihre Rückkehr zur Sitcom "Friends" eine Millionengage.

Die Wünsche der Fans wurden erhört: Die "Friends" feiern ein Comeback. Für das Special lassen sich d…  Mehr

Oliver Pocher (mit Ehefrau Amira) tritt bei RTL gegen seinen Kontrahenten Michael Wendler an.

Oliver Pocher und Michael Wendler streiten sich nach Wochen öffentlich. Nun bekommt der Zoff der bei…  Mehr

Die Schwarzwald-Kommissare Tobler (Eva Löbau) und Berg (Hans-Jochen Wagner) hatten Spaß - die Zuschauer eher weniger.

Der neue Fall aus dem Schwarzwald war radikal wie lange kein "Tatort" mehr. Die Reaktionen der Zusch…  Mehr