Meine Tochter, mein Leben

Ruth Lorentz (Thekla Carola Wied, re.) kümmert sich um ihre Tochter Lea (Chaira Schoras), die an Multiple Sklerose erkrankt ist. Vergrößern
Ruth Lorentz (Thekla Carola Wied, re.) kümmert sich um ihre Tochter Lea (Chaira Schoras), die an Multiple Sklerose erkrankt ist.
Fotoquelle: SWR/ARD Degeto/Reiner Bajo
TV-Film, TV-Drama
Meine Tochter, mein Leben

Infos
Originaltitel
Meine Tochter, mein Leben
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
Kinostart
Fr., 22. September 2006
SWR
So., 11.11.
14:30 - 16:00


Ruth ist eine attraktive, selbständige Frau Anfang 50, die immer für ihre Tochter gelebt hat. Doch Lea, inzwischen Mitte 20, beginnt sich von ihrer dominanten Mutter zu lösen. Als sie sogar ihr BWL-Studium schmeißt, um sich ganz der Malerei zu widmen, ist Ruth verletzt und gibt Leas Freund Björn die Schuld, den sie für verantwortungslos hält. Plötzlich beginnt Lea an Lähmungserscheinungen zu leiden, worauf die Ärzte Multiple Sklerose diagnostizieren. Während Mutter und Tochter sich mit der Krankheit und ihrer schwierigen Beziehung auseinandersetzen, keimt in Ruth ein Verdacht: Ruth hatte ihrer Tochter einen Studentenjob in der Druckerei verschafft, in der sie auch selbst arbeitet. Dabei könnte Lea aufgrund mangelhafter Sicherheitsvorkehrungen durch den intensiven Kontakt mit Lösungsmitteln vergiftet worden sein. Als Ruth ihre Befürchtung ausspricht, schaltet die Firma den Werksanwalt Robert ein - Ruths alte Jugendliebe.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Meine Tochter, mein Leben" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Der verwitwete Karl Ravinski (Peter Bongartz) ist von Cora Talheims (Sonja Kirchberger) Ehrlichkeit und ihrem jugendlichen Elan so fasziniert, dass er sich entschließt, noch einmal zu heiraten.

Utta Danella - Der schwarze Spiegel

TV-Film | 10.11.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.36/5011
Lesermeinung
SWR Melanie Tauber (Anna Fischer)

Masserberg

TV-Film | 10.11.2018 | 23:20 - 00:50 Uhr
Prisma-Redaktion
2/501
Lesermeinung
SWR Im Zivilprozess vor dem Landgericht Karlsruhe hat Harry Wörz (Rüdiger Klink) zum ersten Mal Hubert Gorka (Felix Klare) an seiner Seite. Als die Klage gegen Wörz abgewiesen wird, hat er zum ersten Mal einen juristischen Sieg zu verzeichnen.

Unter Anklage - Der Fall Harry Wörz

TV-Film | 11.11.2018 | 23:35 - 01:05 Uhr
Prisma-Redaktion
4.6/505
Lesermeinung
News
Kamera an beim legendären US-TV-Magazin "60 Minutes": Robert Redford verkörpert CBS-Anchorman Dan Rather.

Der Journalistenfilm "Der Moment der Wahrheit" beschäftigt sich mit einem Medienskandal aus dem US-P…  Mehr

Nina Petersen (Mira Bartuschek) hat sich entschlossen, an der Sommeruniversität Oxford zu lehren, obwohl sie weiß, dass sie dort in Professor Rothwell ihrer alten Liebe begegnet.

Historikerin Nina Petersen trifft beim Sommerseminar an der Eliteuniversität Oxoford nur ihren frühe…  Mehr

"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr