Meine Tochter und der Millionär

  • Müllmann Hannes Schmitz' (Jan Fedder, 2.v.re.) Tochter Annika (Anja Knauer, re.) hat sich in Alexander (Patrick Güldenberg, li.) verliebt, Sohn des Millionärsehepaars Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen). Vergrößern
    Müllmann Hannes Schmitz' (Jan Fedder, 2.v.re.) Tochter Annika (Anja Knauer, re.) hat sich in Alexander (Patrick Güldenberg, li.) verliebt, Sohn des Millionärsehepaars Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, re.) lernt im Haus von Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen, li.) seinen Erzfeind, den Innensenator Görden (Kristian Bader) kennen. Vergrößern
    Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, re.) lernt im Haus von Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen, li.) seinen Erzfeind, den Innensenator Görden (Kristian Bader) kennen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Hannes (Jan Fedder, re.) und seine Dauerverlobte Isolde (Ulrike Grote, li.) machen Annika (Anja Knauer) fertig für ihren großen Auftritt. Vergrößern
    Hannes (Jan Fedder, re.) und seine Dauerverlobte Isolde (Ulrike Grote, li.) machen Annika (Anja Knauer) fertig für ihren großen Auftritt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Hannes (Jan Fedder, Mitte), seine Dauerverlobte Isolde (Ulrike Grote, 2.v.li.) und seine beiden Kollegen Stav (Badasar Calbiyik) und Sigi (Henning Peker, li.) haben Annika (Anja Knauer) im Müllwagen zur Hochzeit kutschiert, nun muss sie nur noch die falsche Braut ausstechen. Vergrößern
    Hannes (Jan Fedder, Mitte), seine Dauerverlobte Isolde (Ulrike Grote, 2.v.li.) und seine beiden Kollegen Stav (Badasar Calbiyik) und Sigi (Henning Peker, li.) haben Annika (Anja Knauer) im Müllwagen zur Hochzeit kutschiert, nun muss sie nur noch die falsche Braut ausstechen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Annika (Anja Knauer) und ihr Vater Hannes (Jan Fedder) sind ein Herz und eine Seele. Vergrößern
    Annika (Anja Knauer) und ihr Vater Hannes (Jan Fedder) sind ein Herz und eine Seele.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Hannes (Jan Fedder) liebt seine sympathische Dauerverlobte Isolde (Ulrike Grote), doch Isolde will heiraten. Vergrößern
    Hannes (Jan Fedder) liebt seine sympathische Dauerverlobte Isolde (Ulrike Grote), doch Isolde will heiraten.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, hinten re.) und seine beiden Kumpels Stav (Badasar Calbiyik) und Sigi (Henning Peker, hinten 2.v.re.) streiken mit den Kollegen für besseren Lohn. Vergrößern
    Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, hinten re.) und seine beiden Kumpels Stav (Badasar Calbiyik) und Sigi (Henning Peker, hinten 2.v.re.) streiken mit den Kollegen für besseren Lohn.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Hannes (Jan Fedder, li.) muss Annika (Anja Knauer) und Alexander (Patrick Güldenberg) erst einmal alleine lassen. Vergrößern
    Hannes (Jan Fedder, li.) muss Annika (Anja Knauer) und Alexander (Patrick Güldenberg) erst einmal alleine lassen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen, 2.v.li.) sind überrascht, als ihr Sohn Alexander (Patrick Güldenberg, li.) ihnen seine Verlobte vorstellt. Der ebenfalls eingeladene Innensenator Görden (Kristian Bader) ahnt noch nichts. Vergrößern
    Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen, 2.v.li.) sind überrascht, als ihr Sohn Alexander (Patrick Güldenberg, li.) ihnen seine Verlobte vorstellt. Der ebenfalls eingeladene Innensenator Görden (Kristian Bader) ahnt noch nichts.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • (Jan Fedder, re.) und seine Kollegin Trude (Christina Große, Mitte), sich mit Moritz von Wrede (Ulrich Noethen, li.) als Schlichter im Arbeitskampf an einen Tisch zu setzen. Vergrößern
    (Jan Fedder, re.) und seine Kollegin Trude (Christina Große, Mitte), sich mit Moritz von Wrede (Ulrich Noethen, li.) als Schlichter im Arbeitskampf an einen Tisch zu setzen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Hannes (Jan Fedder) und seine Tochter Annika (Anja Knauer) sind sich wieder einig. Vergrößern
    Hannes (Jan Fedder) und seine Tochter Annika (Anja Knauer) sind sich wieder einig.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Nach einem heftigen Streit versöhnen Annika (Anja Knauer) und Alexander (Patrick Güldenberg) sich in Alexanders kuscheligem Wochenendhaus. Vergrößern
    Nach einem heftigen Streit versöhnen Annika (Anja Knauer) und Alexander (Patrick Güldenberg) sich in Alexanders kuscheligem Wochenendhaus.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Annika (Anja Knauer) und ihr Vater Hannes Schmitz (Jan Fedder) verlassen die Party der Pfeffersäcke. Vergrößern
    Annika (Anja Knauer) und ihr Vater Hannes Schmitz (Jan Fedder) verlassen die Party der Pfeffersäcke.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, Mitte) und seine beiden Kumpels Stav (Badasar Calbiyik, li.) und Sigi (Henning Peker) haben dem Senator an der Einfahrt zu seinem Grundstück eine buchstäbliche Abfuhr verpasst. Vergrößern
    Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, Mitte) und seine beiden Kumpels Stav (Badasar Calbiyik, li.) und Sigi (Henning Peker) haben dem Senator an der Einfahrt zu seinem Grundstück eine buchstäbliche Abfuhr verpasst.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Annika (Anja Knauer) wäre beinahe zu spät gekommen zu ihrer Hochzeit. Vergrößern
    Annika (Anja Knauer) wäre beinahe zu spät gekommen zu ihrer Hochzeit.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Annika (Anja Knauer) haut ihrem zudringlichen Vorgesetzten Wilke (Johannes Rotter) eine runter. Vergrößern
    Annika (Anja Knauer) haut ihrem zudringlichen Vorgesetzten Wilke (Johannes Rotter) eine runter.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Hannes (Jan Fedder, 2.v.re.) kommt mit seiner Tochter Annika (Anja Knauer, li.), seinen beiden Kollegen Stav (Badasar Calbiyik, 2.v.li.) und Sigi (Henning Peker) - und dem Müllwagen - zu einer Party, zu der sie eigentlich nicht eingeladen sind. Vergrößern
    Hannes (Jan Fedder, 2.v.re.) kommt mit seiner Tochter Annika (Anja Knauer, li.), seinen beiden Kollegen Stav (Badasar Calbiyik, 2.v.li.) und Sigi (Henning Peker) - und dem Müllwagen - zu einer Party, zu der sie eigentlich nicht eingeladen sind.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, Mitte) und seine beiden Kumpels Stav (Badasar Calbiyik, re.) und Sigi (Henning Peker) kämpfen um besseren Lohn. Vergrößern
    Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, Mitte) und seine beiden Kumpels Stav (Badasar Calbiyik, re.) und Sigi (Henning Peker) kämpfen um besseren Lohn.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Annika (Anja Knauer, 2.v.li.) staunt nicht schlecht, als sie mit ihrem Vater Hannes Schmitz (Jan Fedder, re.) in einer hochherrschaftlichen Villa empfangen wird. Die beschauliche Familienfeier erweist sich als vornehme Cocktailparty der High Society - und Alexander (Patrick Güldenberg, 2.v.re.) als millionenschwerer Erbe von Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen). Vergrößern
    Annika (Anja Knauer, 2.v.li.) staunt nicht schlecht, als sie mit ihrem Vater Hannes Schmitz (Jan Fedder, re.) in einer hochherrschaftlichen Villa empfangen wird. Die beschauliche Familienfeier erweist sich als vornehme Cocktailparty der High Society - und Alexander (Patrick Güldenberg, 2.v.re.) als millionenschwerer Erbe von Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • (Jan Fedder, re.) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen) finden im Arbeitskampf eine unkonventionelle Lösung. Vergrößern
    (Jan Fedder, re.) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen) finden im Arbeitskampf eine unkonventionelle Lösung.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
Spielfilm, Komödie
Meine Tochter und der Millionär

Infos
Originaltitel
Meine Tochter und der Millionär
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Fr., 22. Mai 2009
ARD
Sa., 12.01.
14:30 - 16:00


Hannes Schmitz arbeitet als Müllmann in Hamburg. Der Ex-Fußballspieler trainiert inzwischen die Jugendmannschaft eines Vorortklubs. Seine Sprüche sind ebenso gefürchtet wie seine unkonventionellen Ideen im Arbeitskampf. Hannes lebt auf einem selbst restaurierten Hausboot und führt eine wohldosierte Beziehung mit seiner sympathischen Dauerverlobten Isolde . Sein ganzer Stolz ist seine hübsche und gescheite Tochter Annika , die er alleine großgezogen hat. Für sie würde er alles tun. Er schlüpft sogar in einen unbequemen Anzug mit Krawatte und lässt sich nach Hamburg-Blankenese chauffieren. Im kleinen Familienkreis soll Hannes hier seinen Schwiegersohn in spe, den Jungkoch Alexander , kennenlernen. Annika staunt nicht schlecht, als sie mit ihrem Vater in einer hochherrschaftlichen Villa empfangen wird. Die beschauliche Familienfeier erweist sich als vornehme Cocktailparty der High Society - und Alexander als millionenschwerer Erbe einer Hotelkette. Seine Mutter Verena von Wrede (Mareike Carrière), Chefin eines globalen Konzerns, ist nicht begeistert. Vater Moritz beobachtet das peinliche Schauspiel mit amüsiertem Schmunzeln. Annika ist empört darüber, dass Alexander ihr etwas vorgemacht hat. Als er ihre Bedenken über den Standesunterschied zu zerstreuen versucht - es bräuchte ja niemand zu wissen, dass sie die Tochter eines Müllmannes ist, - fühlt Annika sich erst recht gedemütigt und sucht mit ihrem Vater das Weite. Hannes ist zunächst stolz auf seine Tochter, die so viel Rückgrat bewiesen hat. Als er jedoch erkennen muss, dass sie und Alexander sich tatsächlich lieben, nimmt er die Dinge selbst in die Hand - auf seine Weise.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Meine Tochter und der Millionär" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Während sich Olaf Schubert mehr für Sinnsprüche auf Teebeuteln als für Frauen interessiert, sorgt sich sein Vater (Mario Adorf) um den Fortbestand der Schubertschen Dynastie.

Schubert in Love

Spielfilm | 24.01.2019 | 12:30 - 14:00 Uhr
3/504
Lesermeinung
BR Es wird ein Pakt geschlossen, um das Dorf zu einem Wallfahrtsort zu machen. Von links: Bestatter Möslang (Jürgen Tonkel), Georg (Christian Ulmen), Kaufmann Gumberger (Johannes Herrschmann), Lehrer Pellhammer (Maximilian Schafroth), Polizist Hartl (Simon Schwarz) und Metzger Sigi (Franz Bauer).

Wer's glaubt wird selig

Spielfilm | 24.01.2019 | 22:45 - 00:20 Uhr
2.91/5023
Lesermeinung
SAT.1 Fack ju Göhte

Fack Ju Göhte

Spielfilm | 25.01.2019 | 20:15 - 22:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.29/5062
Lesermeinung
News
Stefan Finster (links) übernimmt die Rolle des Sigmund Freud, Ella Rumpf wird als Fleur Salomé zu sehen sein und Georg Friedrich (rechts) schlüpft in die Rolle des Alfred Kiss. Marvin Kren übernimmt die Regie der Serie "Freud".

Die deutsch-österreichische Koproduktion "Freud" ist ein Projekt, das aufhorchen lässt. Die Dreharbe…  Mehr

Im Frühjahr dieses Jahres startet die 12. Staffel von "Let's Dance". Nach Informationen von "Boulewahr" steht der erste Kandidat bereits fest: Mode-Designer Thomas Rath.

Im März beginnt die neue Staffel der RTL-Show "Let's Dance". Wer ist diesmal als Kandidat dabei? Ein…  Mehr

ZDF-Moderator York Polus und Handball-Experte Sören Christophersen würden bei einem Finale mit deutscher Beteiligung wieder zum Einsatz kommen.

Deutschland hat sich bei der Handball-WM 2019 vorzeitig für das Halbfinale qualifiziert. Doch wie ge…  Mehr

Nachdem Matthias Schweighöfer sich bei einem Auftritt in Erfurt einen Halswirbel einklemmte und fortan alles doppel sah, musste der 37-Jährige das Konzert abbrechen. Das berichteten Augenzeugen der "Bild".

Matthias Schweighöfer musste sein Konzert in Erfurt vorzeitig abbrechen. Der Schauspieler und Sänger…  Mehr

Opfer im Konzentrationslager Mauthausen nach der Befreiung durch die Amerikaner. Ein Todeszug aus Flossenbürg führte kurz vor dem Kriegsende dorthin.

In Böhmen retteten mutige Anwohner KZ-Gefangene vor dem sicheren Tod. Der Dokumentarfilm "Todeszug i…  Mehr