Meine Tochter und der Millionär

  • Müllmann Hannes Schmitz' (Jan Fedder, 2.v.re.) Tochter Annika (Anja Knauer, re.) hat sich in Alexander (Patrick Güldenberg, li.) verliebt, Sohn des Millionärsehepaars Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen). Vergrößern
    Müllmann Hannes Schmitz' (Jan Fedder, 2.v.re.) Tochter Annika (Anja Knauer, re.) hat sich in Alexander (Patrick Güldenberg, li.) verliebt, Sohn des Millionärsehepaars Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, re.) lernt im Haus von Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen, li.) seinen Erzfeind, den Innensenator Görden (Kristian Bader) kennen. Vergrößern
    Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, re.) lernt im Haus von Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen, li.) seinen Erzfeind, den Innensenator Görden (Kristian Bader) kennen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Hannes (Jan Fedder, re.) und seine Dauerverlobte Isolde (Ulrike Grote, li.) machen Annika (Anja Knauer) fertig für ihren großen Auftritt. Vergrößern
    Hannes (Jan Fedder, re.) und seine Dauerverlobte Isolde (Ulrike Grote, li.) machen Annika (Anja Knauer) fertig für ihren großen Auftritt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Hannes (Jan Fedder, Mitte), seine Dauerverlobte Isolde (Ulrike Grote, 2.v.li.) und seine beiden Kollegen Stav (Badasar Calbiyik) und Sigi (Henning Peker, li.) haben Annika (Anja Knauer) im Müllwagen zur Hochzeit kutschiert, nun muss sie nur noch die falsche Braut ausstechen. Vergrößern
    Hannes (Jan Fedder, Mitte), seine Dauerverlobte Isolde (Ulrike Grote, 2.v.li.) und seine beiden Kollegen Stav (Badasar Calbiyik) und Sigi (Henning Peker, li.) haben Annika (Anja Knauer) im Müllwagen zur Hochzeit kutschiert, nun muss sie nur noch die falsche Braut ausstechen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Annika (Anja Knauer) und ihr Vater Hannes (Jan Fedder) sind ein Herz und eine Seele. Vergrößern
    Annika (Anja Knauer) und ihr Vater Hannes (Jan Fedder) sind ein Herz und eine Seele.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Hannes (Jan Fedder) liebt seine sympathische Dauerverlobte Isolde (Ulrike Grote), doch Isolde will heiraten. Vergrößern
    Hannes (Jan Fedder) liebt seine sympathische Dauerverlobte Isolde (Ulrike Grote), doch Isolde will heiraten.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, hinten re.) und seine beiden Kumpels Stav (Badasar Calbiyik) und Sigi (Henning Peker, hinten 2.v.re.) streiken mit den Kollegen für besseren Lohn. Vergrößern
    Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, hinten re.) und seine beiden Kumpels Stav (Badasar Calbiyik) und Sigi (Henning Peker, hinten 2.v.re.) streiken mit den Kollegen für besseren Lohn.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Hannes (Jan Fedder, li.) muss Annika (Anja Knauer) und Alexander (Patrick Güldenberg) erst einmal alleine lassen. Vergrößern
    Hannes (Jan Fedder, li.) muss Annika (Anja Knauer) und Alexander (Patrick Güldenberg) erst einmal alleine lassen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen, 2.v.li.) sind überrascht, als ihr Sohn Alexander (Patrick Güldenberg, li.) ihnen seine Verlobte vorstellt. Der ebenfalls eingeladene Innensenator Görden (Kristian Bader) ahnt noch nichts. Vergrößern
    Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen, 2.v.li.) sind überrascht, als ihr Sohn Alexander (Patrick Güldenberg, li.) ihnen seine Verlobte vorstellt. Der ebenfalls eingeladene Innensenator Görden (Kristian Bader) ahnt noch nichts.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • (Jan Fedder, re.) und seine Kollegin Trude (Christina Große, Mitte), sich mit Moritz von Wrede (Ulrich Noethen, li.) als Schlichter im Arbeitskampf an einen Tisch zu setzen. Vergrößern
    (Jan Fedder, re.) und seine Kollegin Trude (Christina Große, Mitte), sich mit Moritz von Wrede (Ulrich Noethen, li.) als Schlichter im Arbeitskampf an einen Tisch zu setzen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Hannes (Jan Fedder) und seine Tochter Annika (Anja Knauer) sind sich wieder einig. Vergrößern
    Hannes (Jan Fedder) und seine Tochter Annika (Anja Knauer) sind sich wieder einig.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Nach einem heftigen Streit versöhnen Annika (Anja Knauer) und Alexander (Patrick Güldenberg) sich in Alexanders kuscheligem Wochenendhaus. Vergrößern
    Nach einem heftigen Streit versöhnen Annika (Anja Knauer) und Alexander (Patrick Güldenberg) sich in Alexanders kuscheligem Wochenendhaus.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Annika (Anja Knauer) und ihr Vater Hannes Schmitz (Jan Fedder) verlassen die Party der Pfeffersäcke. Vergrößern
    Annika (Anja Knauer) und ihr Vater Hannes Schmitz (Jan Fedder) verlassen die Party der Pfeffersäcke.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, Mitte) und seine beiden Kumpels Stav (Badasar Calbiyik, li.) und Sigi (Henning Peker) haben dem Senator an der Einfahrt zu seinem Grundstück eine buchstäbliche Abfuhr verpasst. Vergrößern
    Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, Mitte) und seine beiden Kumpels Stav (Badasar Calbiyik, li.) und Sigi (Henning Peker) haben dem Senator an der Einfahrt zu seinem Grundstück eine buchstäbliche Abfuhr verpasst.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Annika (Anja Knauer) wäre beinahe zu spät gekommen zu ihrer Hochzeit. Vergrößern
    Annika (Anja Knauer) wäre beinahe zu spät gekommen zu ihrer Hochzeit.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Annika (Anja Knauer) haut ihrem zudringlichen Vorgesetzten Wilke (Johannes Rotter) eine runter. Vergrößern
    Annika (Anja Knauer) haut ihrem zudringlichen Vorgesetzten Wilke (Johannes Rotter) eine runter.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Hannes (Jan Fedder, 2.v.re.) kommt mit seiner Tochter Annika (Anja Knauer, li.), seinen beiden Kollegen Stav (Badasar Calbiyik, 2.v.li.) und Sigi (Henning Peker) - und dem Müllwagen - zu einer Party, zu der sie eigentlich nicht eingeladen sind. Vergrößern
    Hannes (Jan Fedder, 2.v.re.) kommt mit seiner Tochter Annika (Anja Knauer, li.), seinen beiden Kollegen Stav (Badasar Calbiyik, 2.v.li.) und Sigi (Henning Peker) - und dem Müllwagen - zu einer Party, zu der sie eigentlich nicht eingeladen sind.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, Mitte) und seine beiden Kumpels Stav (Badasar Calbiyik, re.) und Sigi (Henning Peker) kämpfen um besseren Lohn. Vergrößern
    Müllmann Hannes Schmitz (Jan Fedder, Mitte) und seine beiden Kumpels Stav (Badasar Calbiyik, re.) und Sigi (Henning Peker) kämpfen um besseren Lohn.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Annika (Anja Knauer, 2.v.li.) staunt nicht schlecht, als sie mit ihrem Vater Hannes Schmitz (Jan Fedder, re.) in einer hochherrschaftlichen Villa empfangen wird. Die beschauliche Familienfeier erweist sich als vornehme Cocktailparty der High Society - und Alexander (Patrick Güldenberg, 2.v.re.) als millionenschwerer Erbe von Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen). Vergrößern
    Annika (Anja Knauer, 2.v.li.) staunt nicht schlecht, als sie mit ihrem Vater Hannes Schmitz (Jan Fedder, re.) in einer hochherrschaftlichen Villa empfangen wird. Die beschauliche Familienfeier erweist sich als vornehme Cocktailparty der High Society - und Alexander (Patrick Güldenberg, 2.v.re.) als millionenschwerer Erbe von Verena (Mareike Carriere) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
  • (Jan Fedder, re.) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen) finden im Arbeitskampf eine unkonventionelle Lösung. Vergrößern
    (Jan Fedder, re.) und Moritz von Wrede (Ulrich Noethen) finden im Arbeitskampf eine unkonventionelle Lösung.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Sandra Hoever
Spielfilm, Komödie
Meine Tochter und der Millionär

Infos
Originaltitel
Meine Tochter und der Millionär
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Fr., 22. Mai 2009
ARD
Sa., 12.01.
14:30 - 16:00


Hannes Schmitz arbeitet als Müllmann in Hamburg. Der Ex-Fußballspieler trainiert inzwischen die Jugendmannschaft eines Vorortklubs. Seine Sprüche sind ebenso gefürchtet wie seine unkonventionellen Ideen im Arbeitskampf. Hannes lebt auf einem selbst restaurierten Hausboot und führt eine wohldosierte Beziehung mit seiner sympathischen Dauerverlobten Isolde . Sein ganzer Stolz ist seine hübsche und gescheite Tochter Annika , die er alleine großgezogen hat. Für sie würde er alles tun. Er schlüpft sogar in einen unbequemen Anzug mit Krawatte und lässt sich nach Hamburg-Blankenese chauffieren. Im kleinen Familienkreis soll Hannes hier seinen Schwiegersohn in spe, den Jungkoch Alexander , kennenlernen. Annika staunt nicht schlecht, als sie mit ihrem Vater in einer hochherrschaftlichen Villa empfangen wird. Die beschauliche Familienfeier erweist sich als vornehme Cocktailparty der High Society - und Alexander als millionenschwerer Erbe einer Hotelkette. Seine Mutter Verena von Wrede (Mareike Carrière), Chefin eines globalen Konzerns, ist nicht begeistert. Vater Moritz beobachtet das peinliche Schauspiel mit amüsiertem Schmunzeln. Annika ist empört darüber, dass Alexander ihr etwas vorgemacht hat. Als er ihre Bedenken über den Standesunterschied zu zerstreuen versucht - es bräuchte ja niemand zu wissen, dass sie die Tochter eines Müllmannes ist, - fühlt Annika sich erst recht gedemütigt und sucht mit ihrem Vater das Weite. Hannes ist zunächst stolz auf seine Tochter, die so viel Rückgrat bewiesen hat. Als er jedoch erkennen muss, dass sie und Alexander sich tatsächlich lieben, nimmt er die Dinge selbst in die Hand - auf seine Weise.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Meine Tochter und der Millionär" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Wer's glaubt wird selig

Wer's glaubt wird selig

Spielfilm | 18.01.2019 | 07:15 - 08:48 Uhr
2.91/5023
Lesermeinung
RTL II Kati (Henriette Nagel, li.) und Mila (Emilia Schüle, re.)

Freche Mädchen 2

Spielfilm | 19.01.2019 | 10:25 - 12:15 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
SWR Gottfried Häberle (Christian Pätzold) ist seinen drei Töchtern Maria (Natalia Wörner), Christine (Karoline Eichhorn) und Klara (Julia Nachtmann) nicht wirklich gewachsen. So friedlich sind die drei nur selten ...

Die Kirche bleibt im Dorf

Spielfilm | 19.01.2019 | 22:20 - 23:45 Uhr
2.57/507
Lesermeinung
News
Die Promi-Kandidaten bei "Dancing on Ice". Sarah Lombardi (4.v.l.) muss wegen einer Verletzung passen.

Bitteres Ende für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verletzt u…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr