Meine Traumreise nach Neuseeland

  • Ben Koch vor der Skyline von Auckland. Vergrößern
    Ben Koch vor der Skyline von Auckland.
    Fotoquelle: SR/Valentina Faber
  • Ben Koch und traditionelle Maori Empfangs-Zeremonie in Rotorua. Vergrößern
    Ben Koch und traditionelle Maori Empfangs-Zeremonie in Rotorua.
    Fotoquelle: SR/Valentina Faber
  • Ben Koch und Tattoo Artist Inia Tylor. Vergrößern
    Ben Koch und Tattoo Artist Inia Tylor.
    Fotoquelle: SR/Valentina Faber
  • Ben Koch und Tattoo Artist Inia Tylor. Vergrößern
    Ben Koch und Tattoo Artist Inia Tylor.
    Fotoquelle: SR/Valentina Faber
  • Benjamin Koch und Anglerlegende Bill Hohepa, der den Maori Angel-Kalender erfunden hat. Vergrößern
    Benjamin Koch und Anglerlegende Bill Hohepa, der den Maori Angel-Kalender erfunden hat.
    Fotoquelle: SR/Valentina Faber
Natur+Reisen, Land und Leute
Meine Traumreise nach Neuseeland

SWR
Sa., 29.09.
17:00 - 17:30
Leben wie die Maori


Die Dschungelküche der Maori probieren, den Kriegstanz lernen und sich ein echtes Tattoo in die Haut stechen lassen - so stellt sich der 32-jährige Benjamin Koch seine Traumreise nach Neuseeland vor: Leben wie die Maori eben. Benjamin ist Stadtführer in Köln und träumt schon lange davon, sich auf die Spuren der Maori zu begeben. Als erstes besucht er die Waitangi Treaty Grounds. Im Norden der Insel sind die Maori damals mit ihren Segelbooten angekommen und hier haben sie mit den weißen Einwanderern 1840 das moderne Neuseeland gegründet. Das Leben der Maori hat sich seither vollkommen verändert. Ben will wissen: Was ist übrig geblieben von ihrer Kultur? Für Ben sind die Maori die größten Seefahrer aller Zeiten. Die Entdeckungen von Columbus und Magellan nehmen sich im Vergleich zu den navigatorischen Leistungen der Maori bescheiden aus, meint er. Schließlich waren sie es, die den größten Ozean erobert haben. Das passende Tattoo ist der Fregattvogel und den lässt sich Ben von Inia Taylor, dem bekanntesten Tattoo-Artisten, mit traditionellen Hämmerchen stechen. Rotorua auf der neuseeländischen Nordinsel ist heute das Zentrum der Maori-Kultur. Doch Rotorua ist ein vom Tourismus überlaufender Ort, wie Ben schnell merkt. Was er sucht, ist ein engerer Bezug zu den Traditionen, Riten und Werten der Maori, deshalb entschließt er sich, deren Sprache zu lernen. Beim Aufnahmeritual in eine Maori-Gemeinschaft bei Auckland kann Ben punkten: Schließlich ist er Musiker und mindestens so verrückt nach Musik wie die Maori. Der selbstgeschriebene Song öffnet ihm die Türen. Doch wo soll er die Namen seiner sämtlichen Vorfahren herbekommen, von vor etwa 1.000 Jahren? Und mit welchem Boot sind diese damals nach Köln gekommen?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Schlossherr Armin Hoeck pflegt die Liebe zum feinen und ausgesuchten Interieur. Solch ein Silberleuchter hat den Wert eines nagelneuen und flotten Kleinwagens.

die nordstory - Schlossherren auf Zeit - Urlaub und Stress unter 5 Sternen

Natur+Reisen | 16.10.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr
3.41/5093
Lesermeinung
arte Der Schriftsteller Chul Woo Lim stellt den Zuschauern seinen Geburtsort Wando vor.

Südkorea - Das Land der vielen Wunder - Die Inseln Jeju und Wando

Natur+Reisen | 16.10.2018 | 15:50 - 16:45 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Das mittelalterliche Badhaus in Dieburg.

Herrliches Hessen

Natur+Reisen | 16.10.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.36/5028
Lesermeinung
News
Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr

Familie wider Willen: Jade (Lea Ruckpaul, links) und Oliver (Tilman Pörzgen, zweiter von links) wollen heiraten. Doch wenn es nach Olivers Mutter Claudia (Rebecca Immanuel, zweite von rechts) und Jades Vater Herb (Christoph M. Ohrt, rechts) geht, dann ist das letzte Wörtchen noch nicht gesprochen.

Rebecca Immanuel und Christoph M. Ohrt sind aus der Serie "Edel & Starck" bekannt. Das Traumpaar übe…  Mehr

Die Figuren von Playmobil werden nun auch auf der Kinoleinwand lebendig.

Aus dem Kinderzimmer auf die Kinoleinwand: Die Figuren des Playmobil-Universums bekommen ihren eigen…  Mehr