Mensch Leute

  • 
Die „Obdach-Lotsin“ Kristina Wessel im Gespräch mit einem Obdachlosen, der schon etliche Jahre im Flughafen lebt.
Vergrößern
    Die „Obdach-Lotsin“ Kristina Wessel im Gespräch mit einem Obdachlosen, der schon etliche Jahre im Flughafen lebt.
    Fotoquelle: © HR/Pressestelle
  • 
Im Auftrag eines ihrer Klienten versucht die Sozialarbeiterin Kristina Wessel (rechts), mit Behörden Probleme abzuklären. Ohne ihre fachliche Hilfe haben die Betroffenen kaum Aussicht auf Unterstützung.
Vergrößern
    Im Auftrag eines ihrer Klienten versucht die Sozialarbeiterin Kristina Wessel (rechts), mit Behörden Probleme abzuklären. Ohne ihre fachliche Hilfe haben die Betroffenen kaum Aussicht auf Unterstützung.
    Fotoquelle: © HR/Pressestelle
  • 
Die „Obdach-Lotsin“ Kristina Wessel.
Vergrößern
    Die „Obdach-Lotsin“ Kristina Wessel.
    Fotoquelle: © HR/Pressestelle
  • 
Nach Wochen die erste warme und vor allem gesunde Mahlzeit – für die Obdachlosen fast schon ein kleiner Luxus.
Vergrößern
    Nach Wochen die erste warme und vor allem gesunde Mahlzeit – für die Obdachlosen fast schon ein kleiner Luxus.
    Fotoquelle: © HR/Pressestelle
Info, Menschen
Mensch Leute

Infos
Originaltitel
Mensch Leute
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
SWR
Di., 03.12.
06:40 - 07:10


Frankfurt Airport, Ort der Superlative. Hunderttausende wälzen sich täglich durch seine Hallen, ein bunter Mix aus Reisenden, Airline- und Bodenpersonal - und Obdachlosen. Bis zu 200 kommen täglich in die Terminals, 60 leben sogar dauerhaft im Frankfurter Flughafen. Mit Unterstützung der Fraport AG hat das Diakonische Werk Ende 2016 ein Pilotprojekt gestartet, das diesen Menschen helfen und gleichzeitig den Flughafenbetrieb vor Zwischenfällen bewahren soll. Erste Mitarbeiterin des Projekts ist die "Obdach-Lotsin" Kristina Wessel. "Man erkennt sie nicht auf den ersten Blick", sagt die sympathische Sozialarbeiterin. "Viele tarnen sich als Reisende, schlafen im Sitzen, schieben ihre Habseligkeit auf Gepäckwagen durch die Hallen." Kristina Wessel soll als Bindeglied zwischen den Einrichtungen am Flughafen und den städtischen Behörden die Versorgung koordinieren, bevor die Obdachlosen auffällig werden, also Passagiere und Arbeitsabläufe des Flughafens stören.

Thema:

Heute: Die Obdach-Lotsin - Gestrandete am Flughafen Frankfurt



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Verrückt nach Meer

Verrückt nach Meer - La Gomera mit Pfiff

Info | 16.12.2019 | 16:10 - 17:00 Uhr
3.67/506
Lesermeinung
SWR Mensch, Leute - logo

Mensch Leute - Carry und ihr liebes Vieh - Ein harter Winter auf dem Gnadenhof

Info | 16.12.2019 | 18:15 - 18:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
DMAX Deutschland 24/7 - Ohne uns läuft nichts!

Deutschland 24/7 - Ohne uns läuft nichts!

Info | 16.12.2019 | 19:15 - 20:15 Uhr
3.75/504
Lesermeinung
News
Schauspieler Nicky Henson starb im Alter von 74 Jahren.

Fast 20 Jahre lang kämpfte er gegen den Krebs. Nun ist Nicky Henson gestorben. Durch "Fawlty Towers…  Mehr

Armin Laschet wechselt kurz das Fach: Der Politiker ist im Neujahrs-"Tatort: Das Team" zu sehen.

CDU-Politiker Armin Laschet wagt sich auf ungewöhnliches Terrain. Der NRW-Ministerpräsident wird im …  Mehr

Der Skandal um Harvey Weinstein löste weltweit Empörung aus. Zahlreiche bekannte Schauspielerinnen berichteten von sexuellen Belästigungen durch den Filmproduzenten.

Ab dem 6. Januar muss sich der gefallene Filmmogul Harvey Weinstein in New York vor dem Obersten Ger…  Mehr

Anna Karina starb im Alter von 79 Jahren. Sie litt an Krebs.

Anna Karina ist tot. Sie war eine Legende des französischen Kinos und drehte mit Jean-Luc Godard Fil…  Mehr

Monika Smets aus Mönchengladbach und Coach Sasha.

Ganz klassisch zum Erfolg: Monika Smets aus Mönchengladbach hat die zweite Staffel von "The Voice Se…  Mehr