Mensch Leute

  • 
Die „Obdach-Lotsin“ Kristina Wessel im Gespräch mit einem Obdachlosen, der schon etliche Jahre im Flughafen lebt.
Vergrößern
    Die „Obdach-Lotsin“ Kristina Wessel im Gespräch mit einem Obdachlosen, der schon etliche Jahre im Flughafen lebt.
    Fotoquelle: © HR/Pressestelle
  • 
Im Auftrag eines ihrer Klienten versucht die Sozialarbeiterin Kristina Wessel (rechts), mit Behörden Probleme abzuklären. Ohne ihre fachliche Hilfe haben die Betroffenen kaum Aussicht auf Unterstützung.
Vergrößern
    Im Auftrag eines ihrer Klienten versucht die Sozialarbeiterin Kristina Wessel (rechts), mit Behörden Probleme abzuklären. Ohne ihre fachliche Hilfe haben die Betroffenen kaum Aussicht auf Unterstützung.
    Fotoquelle: © HR/Pressestelle
  • 
Die „Obdach-Lotsin“ Kristina Wessel.
Vergrößern
    Die „Obdach-Lotsin“ Kristina Wessel.
    Fotoquelle: © HR/Pressestelle
  • 
Nach Wochen die erste warme und vor allem gesunde Mahlzeit – für die Obdachlosen fast schon ein kleiner Luxus.
Vergrößern
    Nach Wochen die erste warme und vor allem gesunde Mahlzeit – für die Obdachlosen fast schon ein kleiner Luxus.
    Fotoquelle: © HR/Pressestelle
Info, Menschen
Mensch Leute

Infos
Originaltitel
Mensch Leute
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
SWR
Di., 03.12.
06:40 - 07:10


Frankfurt Airport, Ort der Superlative. Hunderttausende wälzen sich täglich durch seine Hallen, ein bunter Mix aus Reisenden, Airline- und Bodenpersonal - und Obdachlosen. Bis zu 200 kommen täglich in die Terminals, 60 leben sogar dauerhaft im Frankfurter Flughafen. Mit Unterstützung der Fraport AG hat das Diakonische Werk Ende 2016 ein Pilotprojekt gestartet, das diesen Menschen helfen und gleichzeitig den Flughafenbetrieb vor Zwischenfällen bewahren soll. Erste Mitarbeiterin des Projekts ist die "Obdach-Lotsin" Kristina Wessel. "Man erkennt sie nicht auf den ersten Blick", sagt die sympathische Sozialarbeiterin. "Viele tarnen sich als Reisende, schlafen im Sitzen, schieben ihre Habseligkeit auf Gepäckwagen durch die Hallen." Kristina Wessel soll als Bindeglied zwischen den Einrichtungen am Flughafen und den städtischen Behörden die Versorgung koordinieren, bevor die Obdachlosen auffällig werden, also Passagiere und Arbeitsabläufe des Flughafens stören.

Thema:

Heute: Die Obdach-Lotsin - Gestrandete am Flughafen Frankfurt



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
ServusTV Deutschland begleitet in "Expedition Sternenhimmel" sechs Astrofotografen auf der Jagd nach dem perfekten Sternenhimmel. Die aufwendig eingegangenen Bilder sind atemberaubend.

Schon immer fasziniert der Sternenhimmel die Menschen. Die spektakuläre TV-Dokumentation "Expedition…  Mehr

Günter Jauch gibt mit "2019! Menschen, Bilder, Emotionen" den Startschuss in die Saison der Jahresrückblicke.

Der Dezember ist der Monat Jahresrückblicke. Wer in Erinnerungen schwelgen möchte, hat dazu in zahlr…  Mehr

Angekommen: Verena Altenberger als Kommissarin "Bessie" Eyckhoff.

Bessie, die zweite: Nach dem starken Start von Verena Altenberger als neue Münchner Ermittlerin Elis…  Mehr

Felix Klare gibt sich nicht mit dem Kommissarsdienst zufrieden. Der 41-jährige Schauspieler, bekannt als Stuttgarter "Tatort"-Ermittler, ist immer wieder auch in anderen Filmproduktionen zu sehen. Jetzt spielt er einen Mann, der über drei intensive Filmstunden um seine Unschuld kämpfen muss.

Felix Klare, vielen TV-Zuschauern aus dem Stuttgarter "Tatort" bekannt, muss sich im XXL-Krimi "Unsc…  Mehr

Wohin soll die Reise gehen? Midge Maisel (Rachel Brosnahan) entdeckt in der dritten Staffel von "The Marvelous Mrs. Maisel", was ihr die Welt zu bieten hat.

Tagsüber wie von einem Magazin-Cover entsprungen, greift "The Marvelous Mrs. Maisel" das prüde Ameri…  Mehr