Mensch und Mond

  • "Was wären wir ohne den Mond?", fragt sich der Astronom Pascal Descamps. "Der Mond ist ein Spektakel, man kann es nicht anders sagen." Vergrößern
    "Was wären wir ohne den Mond?", fragt sich der Astronom Pascal Descamps. "Der Mond ist ein Spektakel, man kann es nicht anders sagen."
    Fotoquelle: ZDF
  • In der Mond-Landschaft von Lanzarote trainieren Astronauten die geologische Arbeit auf dem Erdtrabanten. Vergrößern
    In der Mond-Landschaft von Lanzarote trainieren Astronauten die geologische Arbeit auf dem Erdtrabanten.
    Fotoquelle: ZDF
  • "Luna, die Göttin der Nacht, war die Muse der Künstler", sagt der Kunsthistoriker Andreas Blühm. Vergrößern
    "Luna, die Göttin der Nacht, war die Muse der Künstler", sagt der Kunsthistoriker Andreas Blühm.
    Fotoquelle: ZDF
  • 88 Prozent der Deutschen glauben, dass der Mond uns beeinflusst -- wie wir schlafen, lieben, wann unsere Kinder das Licht der Welt erblicken. Vergrößern
    88 Prozent der Deutschen glauben, dass der Mond uns beeinflusst -- wie wir schlafen, lieben, wann unsere Kinder das Licht der Welt erblicken.
    Fotoquelle: ZDF
  • Der Mond bleibt ein Rätsel. Vergrößern
    Der Mond bleibt ein Rätsel.
    Fotoquelle: ZDF
  • Harald Hiesinger (li.) und Markus Landgraf (re.) planen für die Europäische Raumfahrtorganisation ESA die nächste Mission zum Mond. Vergrößern
    Harald Hiesinger (li.) und Markus Landgraf (re.) planen für die Europäische Raumfahrtorganisation ESA die nächste Mission zum Mond.
    Fotoquelle: ZDF
Report, Dokumentation
Mensch und Mond

Infos
Online verfügbar von 12/01 bis 11/02
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Sa., 12.01.
21:05 - 22:00
Folge 2, Göttin der Nacht


Der Mond - Herrscher über die Weltmeere: Seit Jahrmillionen dirigiert er die Ozeane. Im Takt der Gezeiten bewegen sich alle zwölf Stunden unzählige Kubikkilometer Wasser über unseren Planeten. Ebbe und Flut offenbaren die gewaltige Anziehungskraft des Mondes am deutlichsten. Aber lenkt er deshalb auch unser Verhalten? Bis heute ist die große Mehrzahl der Menschen davon überzeugt, dass uns der Mond beeinflusst: wie wir schlafen, wie wir lieben, wann unsere Kinder das Licht der Welt erblicken. Kaum haben die Astronomen den Mond kartiert, da zeigt er sein zweites Gesicht - seine magische Seite. Der Mond wird zum Sinnbild für das Unbewusste. Bestimmt er unsere Art zu leben und zu lieben - unsere Zukunft? Ist die Fernwirkung des Mondes wirklich so groß, wie der Volksglauben behauptet? Ist die Magie des Mondes Mythos oder Wahrheit? Der Mond zeigte den frühen Menschen den richtigen Zeitpunkt zum Säen und Ernten an. Aber was können wir heute von ihm lernen? Der zweite Teil der dreiteiligen Reihe widmet sich den Mythen und Legenden, die wir Menschen uns von unserem Himmelskörper gemacht haben. Der Film besucht Mondholz-Experten, Chronobiologen und Astrologen und einen Vollmond-Friseur. Was an der Anziehungskraft des Mondes Wissenschaft, was Volksglaube ist - das lässt sich bis heute weder klar trennen noch beweisen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat So versuchen viele Menschen auch im Fall einer höheren Pflegestufe, mit Unterstützung von Heimhilfen und Tagesbetreuung weiter in den eigenen vier Wänden leben zu können. Das zeigen im TV-Film Beispiele von Betroffenen aus dem Industrie- und dem Mostviertel.

Zukunft des Alterns - Pflege in Niederösterreich

Report | 16.01.2019 | 11:15 - 11:40 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der Blick von oben auf die imposante Shwedagon-Pagode in der Fünf-Millionen-Metropole Rangun in Myanmar

Stätten des Glaubens - Myanmar - Die Shwedagon-Pagode

Report | 16.01.2019 | 11:50 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Yukon Men - Überleben in Alaska

Yukon Men - Überleben in Alaska - Ein furchtbarer Sturm(Escape Plan)

Report | 16.01.2019 | 13:15 - 14:15 Uhr
3.4/5015
Lesermeinung
News
Béla Réthy kommentiert Rückrunden-Start im ZDF

Es ist eines von drei Bundesliga-Spielen, die das ZDF live im Free-TV zeigen darf: Am Freitag eröff…  Mehr

Carol Channing ist tot: Die Schauspielerin verstarb im Alter von 97 Jahren.

Sie war eine Legende am Broadway und einmal für den Oscar nominiert. Im Alter von 97 Jahren ist ist …  Mehr

Julius Weckauf als Hape Kerkeling: "Der Junge muss an die frische Luft" ist nach nur drei Wochen der erfolgreichste Film des Jahres 2018.

Hape Kerkelings autobiographischer Roman "Der Junge muss an die frische Luft" stürmte die Bestseller…  Mehr

Kuscheleinheiten und verliebte Blicke: Das Einzeldate zwischen Andrej und Eva in einer Wellness-Oase verläuft ganz nach dem Geschmack der beiden.

RTL macht es "Bachelor" Andrej Mangold nicht leicht. Während er langsam aussiebt, schickt der Sender…  Mehr

Ein ungleiches, aber höchst erfolgreiches Team: der Österreicher Peter Palfinger (Florian Teichtmeister, links) und der Bayer Hubert Mur (Michael Fitz).

Fall Nummer drei von Palfinger und Mur bietet klassische Krimi-Unterhaltung – leider plätschert der …  Mehr