Menschen am Rande der Welt

  • Luftbild Kiruna bei klirrender Kälte. Vergrößern
    Luftbild Kiruna bei klirrender Kälte.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Dieter Stypmann
  • Viertausend Rentiere auf dem Weg ins Tal, Lappland im Herbst. Vergrößern
    Viertausend Rentiere auf dem Weg ins Tal, Lappland im Herbst.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Carl-Johan Utsi
  • Winterwald in Lappland. Vergrößern
    Winterwald in Lappland.
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Dieter Stypmann
  • Sommer im Nationalpark Lapponia. Wie die Vögel im Winter in den Süden, so zieht es die Sami wie Victoria Harnesk und ihren Sohn Niila im Sommer ins Fjäll (ins Gebirge zwischen Schweden und Norwegen). Vergrößern
    Sommer im Nationalpark Lapponia. Wie die Vögel im Winter in den Süden, so zieht es die Sami wie Victoria Harnesk und ihren Sohn Niila im Sommer ins Fjäll (ins Gebirge zwischen Schweden und Norwegen).
    Fotoquelle: ZDF/NDR/Max von Klitzing
Natur+Reisen, Land und Leute
Menschen am Rande der Welt

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
3sat
Mi., 12.12.
15:30 - 16:15
Lappland


Für einige ist Lappland nur eine große Ödnis, für andere ist es ein gigantisches Rohstoffreservoir. Für Elena vom Leuchtturm und die Eisbildhauerin Sofi ist Lappland der Lebensmittelpunkt. Elena Hansteenson lebt in einem Leuchtturm vor den Lofoten mehr oder weniger allein - mitten im Meer. Sie angelt ihr Abendessen vor der Haustür, düngt ihren kleinen Kartoffelacker mit Seetang und verwandelt ihren Leuchtturm im Sommer in Gewächshaus. Jeden Morgen schaut sie zuerst nach dem Boot, ihrer einzigen Verbindung zum Festland. Sofi Ruotsalainen liebt die Kälte und nutzt diese für ihren Beruf: Die Bildhauerin baut im tiefsten Winter Hotelsuiten aus Eis und Schnee, die sich irgendwann dem Lauf der Dinge fügen und in den Fluss Torne schmelzen. Aber das stört Sofi nicht. So geht ihr die Arbeit wenigstens niemals aus. Victoria Harnesk ist eine Samin zwischen zwei Welten: Sie stammt aus einer Familie von Rentier-Hirten und arbeitet als Sängern und Bloggerin. Sie bringt ihrem Sohn Niila bei, welche roten Beeren essbar sind und welche Flechten der Herde bei der Nahrungssuche durch den Winter helfen. Mit Sorge sieht sie die neuen Goldgräber, die nach Lappland kommen, die milliardenschwere Erzvorkommen direkt unter der Erde entdeckt haben. 30 neue Gruben sind bewilligt: Victoria möchte aber nicht, dass ihre Heimat von Minen durchlöchert wird wie ein Schweizer Käse.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Abenteuer Russland nonstop

Abenteuer Russland nonstop - Zu den Vulkanen von Kamtschatka

Natur+Reisen | 20.12.2018 | 03:45 - 04:25 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Christine und Benni Peraus bei der Bescherung.

Weihnachten im Böhmerwald

Natur+Reisen | 20.12.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Franche-Comté und Jura

Franche-Comté und Jura - Frühling, Sommer

Natur+Reisen | 20.12.2018 | 11:15 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bei "hart aber fair" ging es am Montag zur Sache (von links): Claus Strunz (Journalist und TV-Moderator), Antje Hermenau (Politikberaterin; ehemalige Grünen-Politikerin; Dirk Roßmann, (Unternehmer, Gründer und Geschäftsführer der Drogeriemarktkette Rossmann), Michel Abdollahi (NDR-Moderator, Journalist, Künstler und Literat) und Annette Behnken (evangelische Pastorin) stellten sich den Fragen von Moderator Frank Plasberg (rechts).

Nach der Sendung am Montag wurde die Facebook-Seite von "Hart aber fair" mit rechten Hasskommentaren…  Mehr

Die mediensatirische Familienserie "Labaule und Erben" mit unter anderem Uwe Ochsenknecht, Inka Friedrich (zweite von links) und Irm Herrmann (rechts) läuft ab Donnerstag, 10.1., 22 Uhr, im SWR. Bereits ab 27. Dezember ist sie in der Mediathek abrufbar.

Eigentlich ist Harald Schmidt ja im wohlverdienten TV-Ruhestand. Doch da bleibt dem Entertainer offe…  Mehr

Kann der 80-jährige Fritz mit "O sole mio" bei "The Voice Senior" überzeugen?

Sänger wie der 80-jährige Fritz wollen bei "The Voice Senior" die Coaches begeistern. Die Jury erwar…  Mehr

Frank Rosin will sich in Zukunft viel gesünder ernähren als bisher. Dass ein Sternekoch auch durch Junkfood verführbar ist, dafür ist er das beste Beispiel. Im Interview zur neuen Show "Rosins Fettkampf" erklärt er, warum.

Beruflich hat er sich zwei Sterne und einen beachtlichen TV-Ruhm erkocht. Privat liebt er Currywurst…  Mehr

Der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Dschungelkönigin Jenny Frankhauser darf sich im kommenden Jahr über eine Siegprämie von 100.000 Euro freuen.

Erstmals gibt es für den RTL-"Dschungekönig" mehr als nur Ruhm und Ehre. Der zusätzliche Anreiz lock…  Mehr