Menschen hautnah

  • Wie ich mein Glück wiederfand - Das zweite Leben der Barbara Prachl-Eberhart. Vergrößern
    Wie ich mein Glück wiederfand - Das zweite Leben der Barbara Prachl-Eberhart.
    Fotoquelle: WDR
  • Barbara hilft das Schreiben, um über den Verlust ihrer Familie hinwegzukommen. Vergrößern
    Barbara hilft das Schreiben, um über den Verlust ihrer Familie hinwegzukommen.
    Fotoquelle: WDR
  • Die Freundschaft zu Sabine ist auch eine wichtige Verbindung zu ihrem alten Leben. Vergrößern
    Die Freundschaft zu Sabine ist auch eine wichtige Verbindung zu ihrem alten Leben.
    Fotoquelle: WDR
  • Schon vier Monate nach dem Tod ihrer Familie lernt Barbara ihren heutigen Partner Ulrich Reinthaller kennen. "Erst mit ihm konnte ich die ganz tiefen Ebenen der Trauer an mich heranlassen", meint Barbara. Vergrößern
    Schon vier Monate nach dem Tod ihrer Familie lernt Barbara ihren heutigen Partner Ulrich Reinthaller kennen. "Erst mit ihm konnte ich die ganz tiefen Ebenen der Trauer an mich heranlassen", meint Barbara.
    Fotoquelle: WDR
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: WDR Presse und Information/Bildkommunikation
Report, Gesellschaft und Soziales
Menschen hautnah

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
WDR
Do., 02.08.
22:10 - 22:40


Barbara hatte ihr Glück eigentlich gefunden: mit ihrem Mann Heli, ihrem sechsjährigen Sohn Thimo und der knapp zweijährigen Fini waren sie eine bunte, fröhliche Familie. Babara und Heli verdienten ihr Geld als Clowns und hatten nebenher viel Zeit für ihre Kinder. Doch von einer Sekunde auf die andere ist alles zu Ende. Vor 10 Jahren verliert Barbara Pachl-Eberhart durch einen schweren Verkehrsunfall ihren Mann und die Kinder. Sie bleibt allein zurück. Wie kann man nach einem solchen Schicksalsschlag weiterleben? Als Clown hat Barbara gelernt, dass die Realität das ist, was man aus ihr macht. Mit all der Phantasie, die einem zur Verfügung steht. Barbara stellt sich ihrem Schicksal. Mit Mut, Offenheit und großer innerer Stärke kämpft sie sich zurück ins Leben. Den Tag des Unfalls bezeichnet sie als Wendepunkt. Denn das bunte Clowns-Leben mit Heli, Thimo und Fini ist unwiederbringlich vorbei. Das Leben, was sie nun gestaltet, ist ein ganz anderes. Vier Monate nach dem Unfall lernt Barbara durch ihre Freundin einen Mann kennen und verliebt sich in ihn. Viele Menschen in ihrem Umfeld irritiert das, sie können nicht damit umgehen. Doch Barbara Pachl-Eberhart lässt sich nicht beirren, sie beginnt ein Buch über ihre Geschichte zu schreiben, das zum Bestseller wird. Hält Vorträge über Resilienz und Trauerbewältigung. Entdeckt das biografische und kreative Schreiben für sich. Nach einiger Zeit zieht sie vom Dorf zu ihrem neuen Freund in die Stadt. Und schließlich, vor eineinhalb Jahren, wird sie noch einmal Mutter. Mit der kleinen Erika bekommt ihr Leben eine ganz neue Richtung. Nun sind sie eine Patch-Work-Familie, sagt Barbara Pachl-Eberhart. Denn Heli, Thimo und Fini sind zwar gestorben, aber im Herzen immer dabei. Menschen hautnah begleitet Barbara Pachl-Eberhart durch ihr zweites Leben, bei der Arbeit, mit ihrer Familie, im Gespräch mit ihrem neuen Mann. Wie kann eine junge Liebe bestehen, wenn die verstorbene Familie ein ständiger Begleiter ist? Und woher nimmt Barbara die innere Stärke das neue Leben zu meistern und zu genießen ohne das alte zu vergessen?

Thema:

Wie ich mein Glück wiederfand - Das zweite Leben der Barbara Pachl-Eberhart



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Die Doku zeigt das Aufeinanderprallen zweier Welten: Der Luxusimmobilienmakler Manfred Hagsteiner (r.) und seine Frau Uschi aus Kitzbühl treffen auf den Straßenreiniger Sascha Mahlberg (l.) und Frau Tanja aus Köln Wesseling.

Reich trifft Arm - Das Sozialexperiment - 1/2

Report | 31.07.2018 | 23:15 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Tuula und Esko bei einem Ausflug. Seit Tuula nicht mehr trinkt, hofft sie vergeblich darauf, dass ihr Mann es ihr gleichtut.

Tuula, die Liebe und der Alkohol

Report | 02.08.2018 | 00:40 - 01:40 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Logo

Menschen hautnah

Report | 03.08.2018 | 01:20 - 01:50 Uhr
3.75/5036
Lesermeinung
News
Aufhören? Wieso? Mit seiner Ankündigung, sich auch mit 80 nicht zur Ruhe setzen zu wollen, sorgt Medienmogul Logan Roy (Brian Cox) in "Succession" für Ärger.

Die neue HBO-Serie "Succession" ist ab dem 23. Juli 2018 bei Sky Atlantic HD zu sehen und zeigt eine…  Mehr

Szene aus dem Pflegeheim Wollomoos in Altomünster: In der Einrichtung leben chronisch Kranke und alte Menschen in größtmöglicher Freizügigkeit.

Unter dem Titel "Der Pflegeaufstand" hinterfragt die "Story im Ersten" das deutsche Pflegesystem. Im…  Mehr

Irmgard an ihrer früheren Wirkungsstätte im Wald bei bei Wackersdorf. In den 80er-Jahren war es für sie nicht einfach, Familie und Protest zu vereinbaren.

Die BR-Reihe "Lebenslinien" zeigt ein Porträt der heute 88-jährigen Irmgard Gietl, die einst nur für…  Mehr

Jesse (Kate Hudson, rechts) und Sandy (Jennifer Aniston) treffen sich auf dem Spielplatz und tauschen sich über ihre Erfahrungen als Mutter aus.

Das Erste zeigt "Mother's Day – Liebe ist kein Kinderspiel" als TV-Premiere und liefert damit zwei S…  Mehr

Er ist wieder da: Hulk Hogan (hier bei einem Auftritt im Jahr 2009) ist drei Jahre nach seinem Rauswurf offiziell zur WWE zurückgekehrt.

Wrestling-Superstar Hulk Hogan ist drei Jahre nach seinem Rausschmiss von der WWE begnadigt und wied…  Mehr