Menschen hautnah
Info, Gesellschaft + Soziales • 14.01.2021 • 23:15 - 00:00
Lesermeinung
WDR Fernsehen MENSCHEN HAUTNAH: DIE TRAUMFABRIK, Ein Film von Klaus Martens, am Donnerstag (14.01.21) um 22:45 Uhr.
Entstanden ist die „Traumfabrik“, als der Jazzgitarrist Oliver Döring nach seinem Studium in Amsterdam zurück nach Köln kam und keinen Raum fand, in dem er proben konnte. Er suchte sich selber Räume und fand eine leere Fabrik. Heute sind hier einhundert Proberäume eingerichtet.
© WDR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR" (S2). WDR Kommunikation/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildredaktion@wdr.de
Vergrößern
WDR Fernsehen MENSCHEN HAUTNAH: DIE TRAUMFABRIK, Ein Film von Klaus Martens, am Donnerstag (14.01.21) um 22:45 Uhr.
Philipp Godart arbeitet an einer Karriere als Schlagersänger. Auf dem Weg dorthin hat er schon einige Etappen zurückgelegt, hat sein Studium aufgegeben und finanziert seinen Lebensunterhalt ausschließlich mit seiner Musik. Sein Proberaum hat sich mit der Zeit zu einem professionellen Tonstudio entwickelt.
Mit Cover-Songs gibt er sich längst nicht mehr zufrieden. Vor einigen Monaten hat er an einem Wettbewerb teilgenommen, der ihn auf die große Bühne bringen soll.
© WDR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR" (S2). WDR Kommunikation/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildredaktion@wdr.de
Vergrößern
WDR Fernsehen MENSCHEN HAUTNAH: DIE TRAUMFABRIK, Ein Film von Klaus Martens, am Donnerstag (14.01.21) um 22:45 Uhr.
Eine ehemalige Maschinenfabrik in Köln Mülheim ist für viele Musiker der wohl wichtigste Ort in ihrem Leben. Sie haben im alten Klinkerbau ihre Proberäume und träumen vom Durchbruch.
© WDR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR" (S2). WDR Kommunikation/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildredaktion@wdr.de
Vergrößern
WDR Fernsehen MENSCHEN HAUTNAH: DIE TRAUMFABRIK, Ein Film von Klaus Martens, am Donnerstag (14.01.21) um 22:45 Uhr.
Franzis von dem Duo THE BOTTOMLINE probt in der „Traumfabrik“ in Köln.
© WDR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR" (S2). WDR Kommunikation/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildredaktion@wdr.de
Vergrößern
Originaltitel
Menschen hautnah
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Info, Gesellschaft + Soziales

Menschen hautnah

Eine ehemalige Maschinenfabrik im Kölner Norden ist für viele Menschen zum Lebensmittelpunkt geworden. Denn in dem alten Klinkerbau befinden sich hundert Proberäume, in denen Musikerinnen und Musiker aller Genres, Bands, Instrumentalisten, Sängerinnen und Sänger üben. Die meisten von ihnen hoffen auf den großen Durchbruch. Zum Beispiel das Duo The Bottomline. Franzis und Elia haben sich komplett der Musik verschrieben und kämpfen darum, irgendwann Hallen zu füllen. Oder Adam, den sie alle Eddy nennen. Der Punker und Singer-Songwriter, der vor Jahren aus einem spießigen Dorf im britischen Wales flüchtete und seitdem seine Geschichten in Liedern erzählt. Auch weil er blind ist, sei er dort immer Außenseiter gewesen. Mit Katharina, der Schlagzeugerin, und Amelie, der Bassistin, will Eddy als Band durchstarten. Der Proberaum von Philipp Godart, dem Schlagersänger, ist längst zu einem professionellen Studio geworden. Philipp komponiert und textet Lieder über Liebe und Herzschmerz für einen Wettbewerb. Wenn er den gewinnt, hat er Chancen, auf großen Bühnen zu singen. Eine alte Fabrik voller Klaviere, Keyboards, Gitarren, Flöten und Trompeten, vollgestopft mit Verstärkeranlagen und Mikrofonständern, Mischpulten. Ein Gewirr von Gängen, gesäumt von Proberäumen, Studios, Tanzböden. Die ehemalige Maschinenhalle ist zu einer Traumfabrik mutiert. Denn die unterschiedlichsten Typen, die hier proben, haben eines gemeinsam: den Traum von der Karriere auf der Bühne.
top stars
Unscheinbar, aber gut: Christian Redl, hier in seiner Paraderolle als Kommissar Krüger in "Spreewaldkrimi - Eine tödliche Legende"
Christian Redl
Lesermeinung
Ewig ein Darsteller mit Sex-Appeal: Alain Delon.
Alain Delon
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
Emily Deschanel in ihrer "Bones"-Paraderolle.
Emily Deschanel
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Sein Gesicht kennt man: Ciarán Hinds.
Ciarán Hinds
Lesermeinung
Hat die Schauspielerei im Blut: Casey Affleck
Casey Affleck
Lesermeinung
Rob Lowe hatte nach Skandalen einen Karriereknick - sieht aber immer noch verdammt gut aus.
Rob Lowe
Lesermeinung
Vielseitiger Darsteller: James Purefoy
James Purefoy
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
Ein lückenloser Standard-Impfschutz ist eine besonders empfehlenswerte Gesundheitsvorsorge.
Gesundheit

Welche Impfungen es gibt und welche sinnvoll sind

Besonders in der aktuellen Corona-Pandemie ist es klug, lückenlos geimpft zu sein. Doch viele Menschen in Deutschland sind nicht vollständig geimpft oder versäumen das Auffrischen. Das führt dazu, dass sich vermeidbare Erkrankungen ausbreiten können. Lesen Sie, welche die wichtigsten Impfungen sind.
Diesen Strandkord können Sie gewinnen. Im Folgenden finden Sie die Cover, die zur Auswahl stehen, mit den Telefonnummern. Rufen Sie für Ihr Lieblingscover an!
Weitere Themen aus dem Magazin

Strandkorb zu gewinnen: Wählen Sie unsere Titelseite des Jahres!

Seit Dezember haben Sie online fleißig unter allen prisma-Titelseiten des Jahres 2020 für Ihren Favoriten gestimmt. Die Top 10 sind nun ermittelt. Jetzt können Sie aus diesen zehn Covern das prisma-Cover des Jahres 2020 wählen und mit etwas Glück einen tollen Strandkorb gewinnen.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Kann man Asthma wegfuttern?

"Kann ich mein Asthma einfach wegfuttern?", wurde Doc Esser von einer Patientin gefragt. Sie litt ganzjährig immer wieder an starken Asthma-Anfällen und war trotz regelmäßiger Medikamenten-Einnahme nie komplett symptomfrei.
Wie wird das Land wohl abschneiden?
News

Jubeln oder nachsitzen?

Barbara Schöneberger achtet darauf, dass Deutschland die Schulbank drückt. Ob es am Ende nachsitzen muss, entscheiden ihre prominenten Gäste und das TV-Publikum.
Sonnencreme ist auch im Winter wichtig.
Gesundheit

Auch im Winter an Sonnenschutz denken

Die Corona-Pandemie macht vielerorts Wintersportlern einen Strich durch die Rechnung. Wer es dennoch auf die Piste schafft oder gar Schnee vor der eigenen Haustür hat, sollte nicht das Risiko durch UV-Strahlen unterschätzen.
Lothar Kellermann erfährt von seinem Arzt, dass er todkrank ist.
News

Der Tod lässt sich nicht planen

Jens Harzer spielt im ARD-Mittwochsfilm am 27. Januar den kaltherzigen Lothar, der sich zum Menschenfreund wandelt.