Mexikos Mezcal-Route

  • Agavenfelder bei Matatlan in Oaxaca, Mexiko. Vergrößern
    Agavenfelder bei Matatlan in Oaxaca, Mexiko.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Peter Sonnenberg
  • Auf dem Palenque von Don Lorenzo wird jedes Stück Agave geputzt und probiert bevor es in die Destillation kommt. Vergrößern
    Auf dem Palenque von Don Lorenzo wird jedes Stück Agave geputzt und probiert bevor es in die Destillation kommt.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Peter Sonnenberg
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Mexikos Mezcal-Route

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
3sat
Sa., 25.08.
15:30 - 16:00


Mezcal ist ein Destillat aus Agaven, ein Schnaps, meist mit einem Wurm in der Flasche. Die Mezcal-Route führt von Coyoacan, einem bezaubernden Viertel in Mexiko-Stadt, in den Süden Mexikos. Im Bundesstaat Oaxaca, einer der ärmeren aber schönen Regionen des Landes, wird der Mezcal noch immer traditionell hergestellt. Vieles hier erinnert an die Lebensart der Zapoteken, die vor mehr als tausend Jahren ihre Glanzzeit erlebten. Der Mezcal stand lange im Schatten des international bekannteren Tequilas, aber er wird seit Jahren immer beliebter. An vielen Orten im Land gibt es heute Bars, die nur Mezcal ausschenken, sogenannte Mezcalerias. Der Film zeigt, wie Mezcal hergestellt, serviert, zum Kochen oder für religiöse Zeremonien verwendet wird. Oftmals tragen noch Esel die schweren Pflanzen in die Betriebe, wo die Agavenherzen tagelang in Erdlöchern gegart und dann mit schweren Mühlsteinen ausgequetscht und später destilliert werden. An der Mezcal-Route liegen wunderschöne Landschaften, werden zapotekische Feste gefeiert, lassen sich archäologische Überraschungen entdecken, und es gibt farbenfrohe Märkte. Auch solche, auf denen es nichts anderes zu kaufen gibt als Ungeziefer. Von Ameiseneiern über Grashüpfer bis zum Gusano, dem berühmten Wurm im Mezcal.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Burg Hochosterwitz, Fähnrichstor.

Von Hochosterwitz bis Miramare - Traumschlösser am Rande der Alpen

Natur+Reisen | 25.08.2018 | 10:00 - 10:40 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Thailändische Touristen kommen am ganz frühen Morgen oder am späten Nachmittag kurz vor Dämmerung zum Strand. Sie gehen angezogen ins Wasser und "spielen im Meer", wie hier das kleine Mädchen.

Die großen Seebäder - Hua Hin - Thailand

Natur+Reisen | 25.08.2018 | 16:15 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Moderator Florian Hartmann.

Zwischen Spessart und Karwendel

Natur+Reisen | 25.08.2018 | 17:45 - 18:30 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
News
Moderator Kai Pflaume und die Teamkapitäne Bernd Hoëcker und Elton.

Die ARD-Quizshow "Wer weiß denn sowas?" macht derzeit Pause. Doch die Fans können beruhigt sein: Kai…  Mehr

Moderator Matthias Killing auf "Fort Boyard". Vier neue Folgen des atlantischen Spielshow-Dinos laufen bei SAT.1 ab Mittwoch, 5. September, 20.15 Uhr.

"Fort Boyard" ist der erfolgreichste Show-Export Frankreichs. Im September bringt SAT.1 die Abenteue…  Mehr

Martina Hill irritierte mit ihren "Knallerfrauen"-Sketchen derart, dass man ihre vier Staffeln des Programms getrost als eine der besten deutschen Comedy-Formate aller Zeiten bezeichnen darf. Nun "darf" sie auf die große Showbühne unter eigenem Namen.

Ihre Kult-Comedy "Knallerfrauen", von der zwischen 2011 und 2015 vier Staffeln bei SAT.1 liefen, ist…  Mehr

Eine Szene aus dem neuen Intro von "DuckTales".

Bislang gab es die Neuauflage der Zeichentrickserie "DuckTales" nur im Pay-TV zu sehen. Nun startet …  Mehr

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali hat sich zu Vorwürfen geäußert, sie habe ihre journalistische Pflicht vernachlässigt.

Vergangene Woche berichtete das Medienmagazin "Zapp" über Auftritte von Dunja Hayali als Moderatorin…  Mehr