Miete essen Seele auf

  • Cottbusser Chor: Lucile Desamory, Yusuf Ergün, Fernanda Farah, Laura Mello, Nana von Possmann, Rico Repotente, Thomas Tichai Vergrößern
    Cottbusser Chor: Lucile Desamory, Yusuf Ergün, Fernanda Farah, Laura Mello, Nana von Possmann, Rico Repotente, Thomas Tichai
    Fotoquelle: ZDF
  • Tuncay Tükrükcü (2.v.r.) mit Geflüchteten am "Gecekondu" am Kottbusser Tor Vergrößern
    Tuncay Tükrükcü (2.v.r.) mit Geflüchteten am "Gecekondu" am Kottbusser Tor
    Fotoquelle: ZDF
  • Bewohner der GSW-Häuser am Kottbusser Tor Vergrößern
    Bewohner der GSW-Häuser am Kottbusser Tor
    Fotoquelle: ZDF
  • Tuncay Tükrükcü bei einer Demonstration in Berlin-Kreuzberg Vergrößern
    Tuncay Tükrükcü bei einer Demonstration in Berlin-Kreuzberg
    Fotoquelle: ZDF
  • Das "Gecekondu" der Mieterinitiative Kotti & Co am Kottbusser Tor, Berlin Vergrößern
    Das "Gecekondu" der Mieterinitiative Kotti & Co am Kottbusser Tor, Berlin
    Fotoquelle: ZDF
  • Cottbusser Chor: Lucile Desamory, Yusuf Ergün, Fernanda Farah, Laura Mello, Nana von Possmann, Rico Repotente, Thomas Tichai Vergrößern
    Cottbusser Chor: Lucile Desamory, Yusuf Ergün, Fernanda Farah, Laura Mello, Nana von Possmann, Rico Repotente, Thomas Tichai
    Fotoquelle: ZDF
  • Tuncay Tükrükcü (2.v.r.) mit Geflüchteten am "Gecekondu" am Kottbusser Tor Vergrößern
    Tuncay Tükrükcü (2.v.r.) mit Geflüchteten am "Gecekondu" am Kottbusser Tor
    Fotoquelle: ZDF
  • Das "Gecekondu" der Mieterinitiative Kotti & Co am Kottbusser Tor, Berlin Vergrößern
    Das "Gecekondu" der Mieterinitiative Kotti & Co am Kottbusser Tor, Berlin
    Fotoquelle: ZDF
  • Tuncay Tükrükcü bei einer Demonstration in Berlin-Kreuzberg Vergrößern
    Tuncay Tükrükcü bei einer Demonstration in Berlin-Kreuzberg
    Fotoquelle: ZDF
  • Bewohner der GSW-Häuser am Kottbusser Tor Vergrößern
    Bewohner der GSW-Häuser am Kottbusser Tor
    Fotoquelle: ZDF
Report, Dokumentation
Miete essen Seele auf

Infos
Online verfügbar von 18/09 bis 17/12
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
arte
Mi., 19.09.
01:00 - 01:55
Der Kampf um das Recht auf Stadt


In der Nacht des 26. Mai 2012 zimmerten einige Bewohner der Sozialwohnungen am Kottbusser Tor, mehrheitlich türkischstämmige Nachbarn, aus Europaletten ein Protesthaus zusammen. Sie nannten es "Gecekondu", aus dem Türkischen übersetzt heißt das "über Nacht erbaut". Mit dieser Besetzung eines öffentlichen Platzes im Zentrum von Kreuzberg begann die Mieterinitiative Kotti & Co einen sichtbaren Widerstand und setzte das Thema des sozialen Wohnungsbaus und die massive Verdrängung von langjährigen Bewohnern aus der Innenstadt auf die politische Agenda. Menschen mit sehr verschiedenen Biografien und politisch unterschiedlichen Ansichten begannen miteinander zu reden und ihre Geschichten zu teilen. Die Abgrenzungen und Vorurteile wichen einer positiven Verunsicherung, aus Nachbarschaft entstand Freundschaft. "Miete essen Seele auf" dokumentiert zwei Jahre nachbarschaftlicher Organisierung und Protest am südlichen Kottbusser Tor gegen die jährlich erhobenen Mieterhöhungen und die damit verbundene Gefahr der Zwangsräumung. Die Initiative fordert Mietobergrenzen sowie die Rückführung der Sozialwohnungen in städtisches Eigentum. Die Dokumentation verknüpft dabei die Wohnungsfrage mit der Geschichte der Migration und betont eine Verbindung von Rassismus und urbaner Verdrängung.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Die katholische Pfarrkirche "Darstellung des Herrn" in Aschau im Chiemgau.

Glockenläuten der Pfarrkirche in Aschau im Chiemgau

Report | 20.10.2018 | 15:55 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Im Bild hintere Reihe v.l.n.r. Thomas "Tom" Zondek (Tilman Pörzgen), Wolfgang Berger (Horst Günter Marx), Dr. Matteo Moreau (Mike Adler), Dr. Leyla Sherbaz (Sanam Afrashteh), Ben Ahlbeck (Philipp Danne). Mittlere Reihe v.l.n.r.: Dr. Franziska Ruhland (Gunda Ebert), Dr. Elias Bähr (Stefan Ruppe), Prof. Dr. Karin Patzelt (Marijam Agischewa), Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), Vivienne Kling (Jane Chirwa), Dr. Marc Lindner (Christian Beermann). Vordere Reihe v.l.n.r. sitzend: Dr. Theresa Koshka (Katharina Nesytowa), Julia Berger (Mirka Pigulla), Mikko Rantala (Luan Gummich).

MDR vor Ort - Ein Tag bei "Den jungen Ärzten"

Report | 20.10.2018 | 16:00 - 16:25 Uhr
2.83/506
Lesermeinung
ARD Land unter bei der Landärztin

Land unter bei der Landärztin

Report | 20.10.2018 | 16:30 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr

Gastgeber Florian Silbereisen freut sich auf die "einmalige Stimmung" beim "Schlagerboom".

Die nunmehr dritte Schlagerboom-Show der ARD hat ein hochkarätiges Line-Up zu bieten. Spekuliert wir…  Mehr

Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr