Misery

  • In vermeintlich guten Händen: Kathy Bates als Annie Wilkes, James Caan als Paul Sheldon Vergrößern
    In vermeintlich guten Händen: Kathy Bates als Annie Wilkes, James Caan als Paul Sheldon
    Fotoquelle: SRF/Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc.
  • Aussichtsloser Kampf: Kathy Bates als Annie Wilkes, James Caan als Paul Sheldon Vergrößern
    Aussichtsloser Kampf: Kathy Bates als Annie Wilkes, James Caan als Paul Sheldon
    Fotoquelle: SRF/Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc.
  • Walküre: Kathy Bates als Annie Wilkes Vergrößern
    Walküre: Kathy Bates als Annie Wilkes
    Fotoquelle: SRF/Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc.
Spielfilm, Thriller
Misery

Infos
Zweikanalton deutsch/englisch
Originaltitel
Misery
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1990
Kinostart
Mi., 28. November 1990
DVD-Start
Do., 04. August 2005
SF2
Di., 26.06.
01:25 - 03:05


Die glatten Strassen Colorados werden dem Erfolgsautor Paul Sheldon zum Verhängnis. Schwer verletzt steckt er nach einem Unfall mit seinem Auto in einer Schneeverwehung fest. Doch schon naht Rettung. Die walkürenhafte Annie Wilkes gräbt Sheldon aus, um ihn bei sich zu Hause gesund zu pflegen. Als sie erfährt, dass sie ihrem Lieblingsautor das Leben gerettet hat, kann sie ihr Glück kaum fassen. Sie hätschelt ihn und päppelt ihn auf. Aber als sie hören muss, dass Sheldon ausgerechnet ihre verehrte Romanserien-Heldin Misery sterben lassen will, dreht die psychisch labile Krankenpflegerin durch. Ihre überschwänglichen Liebesbekundungen verwandeln sich in garstige Drohgebärden. Mit zum Teil brutalsten Mitteln hält sie den Autor ans Bett gefesselt und zwingt ihn, sein letztes Manuskript nach ihren Vorstellungen umzuschreiben. Misery darf nicht sterben - ob Sheldon dabei überlebt, ist sein Problem. Auch wenn er in «Misery» einen ans Bett gefesselten Schriftsteller spielt, beeindruckt James Caan mit einer starken physischen Präsenz. Ähnlich wie Ed Harris gehört James Caan zu den Hollywoodschauspielern, die es trotz ihres überragenden Könnens nie ganz nach oben schafften. Seine Karriere war - wie auch sein Privatleben - sehr wechselvoll. Sie begann in den 1960er-Jahren mit Western wie «El Dorado» und Actionstreifen wie «Red Line 7000». Seinen ersten grossen künstlerischen Erfolg feierte er in Francis Ford Coppolas «The Rain People» (1969) als geistig behinderter Ex-Footballstar. 1973 wurde er für seine Rolle als Sonny Corleone in Coppolas «The Godfather» für den Oscar und den Golden Globe nominiert. Mitte der 1970er-Jahre allerdings kam seine Karriere ins Stocken. Der sportlich versierte Schauspieler nahm jahrelang profimässig an Rodeos teil, machte aber auch mit Drogenexzessen und Aufenthalten in Hugh Hefners Playboy Mansion Schlagzeilen. In den 1980er-Jahren gewann er mit starken Auftritten in Michael Manns Heist-Movie «Thief» und Francis Ford Coppolas Vietnamdrama «Gardens of Stone» die Gunst der Kritiker zurück. Im letzten Jahrzehnt hat Caan vermehrt auch wieder für das Fernsehen gearbeitet.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Misery" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Misery"

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Im Auftrag des Teufels

Im Auftrag des Teufels

Spielfilm | 28.06.2018 | 20:15 - 23:05 Uhr
Prisma-Redaktion
3.65/5026
Lesermeinung
ZDF .

Die Spur der Jäger

Spielfilm | 30.06.2018 | 23:30 - 01:20 Uhr
Prisma-Redaktion
2.4/505
Lesermeinung
SAT.1 Denn zum Küssen sind sie da

Denn zum Küssen sind sie da

Spielfilm | 30.06.2018 | 23:50 - 02:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2.46/5013
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr