Miss Sixty

  • Luise Jansen (Iris Berben) und Frans Winther (Edgar Selge) beschnuppern sich. Vergrößern
    Luise Jansen (Iris Berben) und Frans Winther (Edgar Selge) beschnuppern sich.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Senator/Bavar
  • Luise Jansen (Iris Berben), Frans Winther (Edgar Selge) und Luises Mutter Doris (Carmen-Maja Antoni, li.) in trauter Sofaidylle. Vergrößern
    Luise Jansen (Iris Berben), Frans Winther (Edgar Selge) und Luises Mutter Doris (Carmen-Maja Antoni, li.) in trauter Sofaidylle.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Senator/Bavar
  • Luise Jansen (Iris Berben) ist Molekularbiologin im Ruhestand und entschließt sich per Samenspende ein Kind zu bekommen. Vergrößern
    Luise Jansen (Iris Berben) ist Molekularbiologin im Ruhestand und entschließt sich per Samenspende ein Kind zu bekommen.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Senator/Bavar
  • Frans Winther (Edgar Selge) kämpft mit den Tücken des Alters Vergrößern
    Frans Winther (Edgar Selge) kämpft mit den Tücken des Alters
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Senator/Bavar
  • Frans Winther (Edgar Selge) gibt sich seinen Sehnsüchten hin. Vergrößern
    Frans Winther (Edgar Selge) gibt sich seinen Sehnsüchten hin.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Senator/Bavar
  • Frans Winther (Edgar Selge) wird einer spontanen Behandlung durch Luise Jansen (Iris Berben) unterzogen, assistiert von Mutter Doris (Carmen-Maja Antoni, re.) Vergrößern
    Frans Winther (Edgar Selge) wird einer spontanen Behandlung durch Luise Jansen (Iris Berben) unterzogen, assistiert von Mutter Doris (Carmen-Maja Antoni, re.)
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Senator/Bavar
  • Frans Winther (Edgar Selge, Mitte), Freundin Romy (Jördis Richter) und Sohn Max (Björn von der Wellen, re.) begegnen sich morgens in der Küche. Vergrößern
    Frans Winther (Edgar Selge, Mitte), Freundin Romy (Jördis Richter) und Sohn Max (Björn von der Wellen, re.) begegnen sich morgens in der Küche.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Senator/Bavar
  • Frans Winther (Edgar Selge) hat ein Verhältnis mit seiner jungen Assistentin Romy (Jördis Richter). Vergrößern
    Frans Winther (Edgar Selge) hat ein Verhältnis mit seiner jungen Assistentin Romy (Jördis Richter).
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Senator/Bavar
  • Frans Winther (Edgar Selge) sucht den Rat seines Vaters (Michael Gwisdek, li.). Vergrößern
    Frans Winther (Edgar Selge) sucht den Rat seines Vaters (Michael Gwisdek, li.).
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Senator/Bavar
  • Luise Jansen (Iris Berben) und Mutter Doris (Carmen-Maja Antoni, li.) prüfen die Sachlage. Vergrößern
    Luise Jansen (Iris Berben) und Mutter Doris (Carmen-Maja Antoni, li.) prüfen die Sachlage.
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto/Senator/Bavar
Spielfilm, Komödie
Miss Sixty

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Miss Sixty
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
Kinostart
Do., 24. April 2014
3sat
So., 27.05.
21:50 - 23:20


Luise Jansen wird 60, doch ein Grund zum Feiern ist das für sie nicht. Eben noch genoss die renommierte Molekularbiologin ein hohes fachliches - wenn auch nicht charakterliches - Ansehen. Jetzt steht sie plötzlich ohne Job da. Kollegialität war zwar nie ihre Stärke, doch die Art, wie sie ihr Chef und Ex-Geliebter Bernhard abserviert und in Frühpension schickt, das ist für die gekränkte Best-Agerin schon ein starkes Stück. Nun steht sie ohne Lebensinhalt da und weiß nicht, wohin. Zuerst einmal ins Krankenhaus, wie sich herausstellt: Denn der Galerist Frans Winther, auch nicht mehr der Allerfrischeste, aber zwanghaft auf jugendlich getrimmt, erleidet nach wildem Sex mit seiner Assistentin Romy beim Joggen im Park einen Hexenschuss. Was für ein Glück, dass Luise zufällig vorbeikommt und den Leidenden in die nächste Notaufnahme befördert. Allerdings nicht, ohne bemerkt zu haben, mit welch einem uncharmanten Zeitgenossen sie es hier offensichtlich zu tun hat. Während sie in der Folgezeit zu Hause mit Mutter Doris die Abende vor dem Fernseher totschlägt und einen künftigen Lebensplan schmiedet, gibt Frans sein Imponiergehabe bei Romy nicht auf, und sei es mit einem neuen Toupet. Sein Sohn, der Journalist Max, nutzt des Vaters peinliches Gebalze derweil für eine Artikelserie über ältere Menschen. Und auch Luise hat sich in der Zwischenzeit zu einer sehr ungewöhnlichen, aber elementaren Aktion durchgerungen: Sie möchte das in ihrem bisherigen Leben Versäumte nachholen, sie will ein eigenes Kind - Hollywoodstars in ihrem Alter können das schließlich auch. Zwar stößt sie in ihrem direkten Umfeld zunächst auf herzlich wenig Verständnis, doch der Entschluss steht fest. Beim Googeln in der Internet-Samenspender-Datei findet sich auch bald ein geeigneter Kandidat: Es ist Max. Luise weiß nicht, dass es sich dabei ausgerechnet um den Sohn von Frans handelt. Eigentlich wollte sie diesen charakterlosen, alternden Dandy ja nie mehr wiedersehen. Doch wie das Schicksal manchmal so spielt: In der Zwischenzeit ist man sich nicht nur nähergekommen. Luise und Frans haben sich tatsächlich ineinander verliebt.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Miss Sixty" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Miss Sixty"

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Urlaub von Hartz IV - Wir reisen in die DDR

Urlaub von Hartz IV - Wir reisen in die DDR

Spielfilm | 24.05.2018 | 12:35 - 14:00 Uhr
2.75/500
Lesermeinung
arte Yvonne (Juliane Köhler, li.) startet eine Suchaktion nach dem Hund.

Der Hund begraben

Spielfilm | 25.05.2018 | 14:00 - 15:25 Uhr
Prisma-Redaktion
4/5013
Lesermeinung
SWR Dr. Peter Grainernapp (Heio von Stetten) hat sich in seine Kollegin Anja Lohse (Dana Vávrová) verliebt.

Ein Hauptgewinn für Papa

Spielfilm | 26.05.2018 | 12:30 - 14:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/506
Lesermeinung
News
Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Kinder lieben sie: Ralph Caspers und Clarissa Corrêa da Silva.

Seit Jahresanfang moderiert Clarissa Corrêa da Silva gemeinsam mit Ralph Caspers "Wissen macht Ah!".…  Mehr

Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr