Mission ImBüssible - Am Ball im Balkan

  • Treffen mit Mario Gavranovic in seiner Garderobe von Dinamo Zagreb Vergrößern
    Treffen mit Mario Gavranovic in seiner Garderobe von Dinamo Zagreb
    Fotoquelle: SRF
  • Stefan Büsser (r.) und Manuel Rothmund (2.v.l.) teffen Mario Gavranovic Vergrößern
    Stefan Büsser (r.) und Manuel Rothmund (2.v.l.) teffen Mario Gavranovic
    Fotoquelle: SRF
  • Stefan Büsser und Manuel Rothmund auf Balkan-Reise: Büssi bereitet sich auf einen bosnischen Hochzeitstanz vor. Vergrößern
    Stefan Büsser und Manuel Rothmund auf Balkan-Reise: Büssi bereitet sich auf einen bosnischen Hochzeitstanz vor.
    Fotoquelle: SRF
  • Glamoc, Bosnien: Hier gehört der sogenannte «stumme Hochzeitstanz» zum Kulturgut Vergrößern
    Glamoc, Bosnien: Hier gehört der sogenannte «stumme Hochzeitstanz» zum Kulturgut
    Fotoquelle: SRF
  • Tanzten selber mit: Manu und Büssi mit der Kulturgruppe in Glamoc, Bosnien Vergrößern
    Tanzten selber mit: Manu und Büssi mit der Kulturgruppe in Glamoc, Bosnien
    Fotoquelle: SRF
  • Büssi und Manu in einer Schule in Sanksi Most, Bosnien: Hier hat Haris Seferovic Bälle gesponsert. Vergrößern
    Büssi und Manu in einer Schule in Sanksi Most, Bosnien: Hier hat Haris Seferovic Bälle gesponsert.
    Fotoquelle: SRF
  • Manu und Büssi: Blick über die grünen Hügel von Bosnien Vergrößern
    Manu und Büssi: Blick über die grünen Hügel von Bosnien
    Fotoquelle: SRF
Unterhaltung
Mission ImBüssible - Am Ball im Balkan

Infos
Produktionsland
Schweiz / Kroatien / Bosnien und Herzegowina / Mazedonien / Jugoslawien
Produktionsdatum
2018
SF1
So., 01.07.
04:00 - 04:40
Folge 1


Stefan «Büssi» Büsser und Manuel «Manu» Rothmund sind als Radiomoderator und -produzent ein eingespieltes Team und auch privat befreundet. In der ersten Folge machen sich die beiden auf die Suche nach den Wurzeln der beiden Nati-Spieler Haris Seferovic und Mario Gavranovic. Geboren im Tessin ist Gavranovic kroatisch-schweizerischer Doppelbürger und spielt aktuell beim kroatischen Meisterclub Dinamo Zagreb. Nach einem Treffen im altehrwürdigen Fussballstadion von Zagreb geht die Reise weiter nach Sanski Most in Bosnien-Herzegowina. Haris Seferovic, der Mann aus Sursee, hat seine Wurzeln im kleinen Ort Hrustovo in der Nähe von Sanski Most. Hier hat Seferovic die lokale Schule unterstützt. Der Besuch der Schule erschüttert Büssi und Manu - das Schulhaus und die Turnhalle sind in einem desolaten Zustand und die drückende Armut ist deutlich sichtbar. Durch das bosnische Hochland geht die Fahrt weiter bis nach Glamoc. Hier will Büssi, der bald heiratet, den traditionellen Hochzeitstanz lernen. Doch auch dieser Besuch ist nicht einfach - noch heute sind die Spuren des Krieges allgegenwärtig. «Mission ImBüssible - Am Ball im Balkan» ist ein Roadtrip auf den Spuren der besten Fussballer der Schweiz - und wird damit zu einer Reisesendung der speziellen Art, die den Balkan von einer anderen und unbekannten Seite zeigt. «Mission ImBüssible - Am Ball im Balkan» im Überblick: Folge 1 - Freitag, 29. Juni 2018, 21.00 Uhr, SRF 1: Auf den Spuren von Mario Gavranovic und Haris Seferovic (Bosnien-Herzegowina) Folge 2 - Freitag, 6. Juli 2018, 21.00 Uhr, SRF 1: Auf den Spuren von Josip Drmic , Vladimir Petkovic (Bosnien-Herzegowina), Admir Mehmedi und Blerim Dzemaili Folge 3 - Freitag, 13. Juli 2018, 21.00 Uhr, SRF 1: Auf den Spuren von Valon Behrami, Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR 200.000 Menschen werden in dieser Nacht wieder in der Metropole Ruhr unterwegs sein. Zwischen 50 Spielorten in 22 Städten pendeln sie. Ein großartiges Erlebnis vor beeindruckender Industriekulisse. Über 2.000 Künstler zeigen atemberaubende Akrobatik, funkensprühende Feuer- und Lasershows, mitreißende Musik sowie einzigartige Führungen und inspirierende Mitmach-Aktionen. Und das alles in historischer Industriekulisse - in Zechen und Gasometern, auf Hochöfen, unter Tage und in der Luft. Mit viel Licht, Musik, Akrobatik und Feuer feiert das Ruhrgebiet sein industrielles Erbe - und was es heute draus gemacht hat. - Zeche Zollverein

Feuerwerk am Hochofen - Die ExtraSchicht LIVE

Unterhaltung | 30.06.2018 | 22:30 - 23:30 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Eine lange Nacht mit Herbert Knebel - darauf hatte nicht nur die Frauenwelt gewartet. Der Ruhrpott-Rentner bekam das, was er längst verdient hatte: die volle Redefreiheit.

Die lange Herbert Knebel Nacht - Herbert Knebel - live in Duisburg(2/2)

Unterhaltung | 30.06.2018 | 23:30 - 02:15 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Michael Harles (links) und Volker Heißmann begrüßen zur Landesgartenschau in Würzburg. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

Auf geht's zur Landesgartenschau in Würzburg

Unterhaltung | 01.07.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr