Schulleiterin Dreus möchte, dass Herr Kees mit der Klasse 6b am Schulfußballturnier teilnimmt. Leider versteht er gar nichts von Fußball. Doch gemeinsam mit der Klasse gibt er sein Bestes. Auch Kees' Mutter unterstützt die Mannschaft nach Kräften. Aber beim Jubeln stürzt sie von der Tribüne und bricht sich die Hüfte. Bevor sie aus dem Krankenhaus wieder nach Hause kommen darf, muss das Haus für sie sicher gemacht werden. Herr Kees ist überfordert. Der Pflegedienst inspiziert das Haus und stellt fest, dass viel geändert werden muss, ehe Frau Kees wieder nach Hause kann. Mattes Kees versucht, alles unter einen Hut zu bringen, aber schnell wird klar, es ist zu viel für ihn. So übernimmt Frau Dreus kurzerhand die 6b und das Fußballtraining. Die Klasse 6b ist frustriert. Als Tobias merkt, dass Herr Kees nicht alles alleine für die Rückkehr seiner Mutter vorbereiten kann, organisiert er mit Hilfe der Klasse eine Hilfsaktion für den beliebten Lehrer. Jeder übernimmt eine Aufgabe im Haus und bald ist alles erledigt. Dadurch kann Herr Kees das Fußballteam wieder von Frau Dreus übernehmen und seinen Schülern noch eine schöne letzte Halbzeit bescheren. Und er kann seine Verabredung mit Marie Louise nachholen. "Mister Twister" ist zurück. Nach drei preisgekrönten, erfolgreichen Kinofilmen um den jungen Referendar Mattes Kees und seine Klasse 6b wird er seine Schüler nun in einem neuen Spielfilm mit Witz, Charme und Einfühlungsvermögen durch ihren Alltag begleiten. Auch diese turbulente und humorvolle Geschichte basiert auf der beliebten niederländischen Buchreihe "Mees Kees" von Miriam Oldenhave.