Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See

  • Für die Trinkwassergewinnung braucht man ein lebensmittelechtes und günstiges Material. Corentin de Chatelperron (li.), Elaine Le Floch (2.v.l.) und Gwénolé Gahinet (2.v.r.) werden bei einem lokalen Töpfer (re.) fündig. Vergrößern
    Für die Trinkwassergewinnung braucht man ein lebensmittelechtes und günstiges Material. Corentin de Chatelperron (li.), Elaine Le Floch (2.v.l.) und Gwénolé Gahinet (2.v.r.) werden bei einem lokalen Töpfer (re.) fündig.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Der erste Halt der "Nomade des Mers": Zaouit Massa in Marokko Vergrößern
    Der erste Halt der "Nomade des Mers": Zaouit Massa in Marokko
    Fotoquelle: ARTE France
  • Begleitet von Mohamed Tahiri (li.) begutachtet das Team der "Nomade des Mers" das Ergebnis ihres Entsalzer-Prototyps. Vergrößern
    Begleitet von Mohamed Tahiri (li.) begutachtet das Team der "Nomade des Mers" das Ergebnis ihres Entsalzer-Prototyps.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Corentin de Chatelperron (li.) und Elaine Le Floch (Mi.) testen mit dem Ingenieur und Experten für Wassergewinnung Mohamed Tahiri ihren selbst gebauten Lowtech-Entsalzer. Vergrößern
    Corentin de Chatelperron (li.) und Elaine Le Floch (Mi.) testen mit dem Ingenieur und Experten für Wassergewinnung Mohamed Tahiri ihren selbst gebauten Lowtech-Entsalzer.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Younes (2.v.r.) und Mohamed Tahiri (re.) erläutern Corentin de Chatelperron (li.) und Gwénolé Gahinet (2.v.l.) ihren ersten Prototyp zur Trinkwassergewinnung aus Meerwasser. Vergrößern
    Younes (2.v.r.) und Mohamed Tahiri (re.) erläutern Corentin de Chatelperron (li.) und Gwénolé Gahinet (2.v.l.) ihren ersten Prototyp zur Trinkwassergewinnung aus Meerwasser.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Abenteuer und Action
Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 30/10 bis 07/11
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
Di., 30.10.
17:10 - 17:40
Marokko - Agadir


Vor zehn Tagen ist der Katamaran "Nomade des Mers" von seinem Heimathafen in der Bretagne aus in See gestochen. An den Seegang im Golf von Biskaya werden sich Corentin und seine Crew noch lange erinnern. Jetzt nähern sie sich ihrem Ziel: Am anderen Ende der turbulenten Fahrt, eingetaucht in die marokkanische Sonne, wartet Agadir. Es ist die erste Station dieser Weltreise auf der Suche nach Lowtech-Lösungen und ihren Erfindern. Marokko ist führend in der Meerwasserentsalzung. Bis 2030 soll der gesamte Trinkwasserbedarf in der Region Agadir auf diese Weise gedeckt werden. Corentin freut sich darauf, Medhi kennenzulernen. Der junge Erfinder hat eine Möglichkeit gefunden, um Süßwasser aus einer schier unerschöpflichen Quelle zu gewinnen: dem Ozean. Gemeinsam bauen sie einen Prototyp aus Ton und probieren ihn an Bord des Katamarans aus. Somit soll unterwegs Salzwasser in Trinkwasser umgewandelt werden können. Die Erfindung soll wie alle Lowtech-Lösungen einfach zu bauen, nicht teuer und für jeden zugänglich sein.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Corentin de Chatelperron (li.) ist im senegalesischen Toubacouta einem umweltfreundlichen Brennstoff auf der Spur.

Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See - Senegal, Toubacouta

Report | 10.12.2018 | 04:00 - 04:25 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Abschied in Kiel: Manuel Zube (re.) will für zwei Monate nach Australien. (links im Bild: Ingrid Zube, Manuels Mutter)

Manuel Down Under - Das Abenteuer beginnt

Report | 10.12.2018 | 17:10 - 17:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nur drei Musiker von AnnenMayKantereit sind im Bandnamen verewigt, aufs Foto dürfen aber natürlich alle vier (von links): Malte Huck, Severin Kantereit, Henning May und Christopher Annen.

Vor der Produktion des neuen Albums legte die Band AnnenMayKantereit eine einjährige Pause ein. Waru…  Mehr

Amy (Eva-Maria Grein von Friedl) und ihr Mann John (Christian Natter) führen eine glückliche Ehe. Durch die Erbschaft einer Blumenfarm wird diese aber auf eine harte Probe gestellt.

Amy, eigentlich Ärztin, jetzt jedoch Blumenzüchterin auf Flower Island, ist auch nach Jahrzehnten no…  Mehr

Mogli (Neel Sethi) bekommt mal wieder eine Lehrstunde von Baghira. Die Zweifel an der Dschungeltauglichkeit des kleinen Jungen werden immer größer.

Disney wagte sich an eine Realverfilmung des alten Klassikers. Der Mut wurde belohnt. "The Jungle Bo…  Mehr

James Bond (Daniel Craig) wird mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

"Spectre" könnte das Ende und zugleich der Anfang einer neuen Bond-Ära sein. Mit "Spectre", ist 007 …  Mehr

Blue Note-Gründer Alfred Lion (rechts) mit dem Musiker Hank Mobley. Der 1908 geborene Lion verkaufte das Kultlabel 1965 aus gesundheitlichen Gründen. Er starb 1987 in San Diego. Lions Freund und Geschäftspartner, der schüchterne Fotograf Francis Wolff, schied bereits 1971 aus dem Leben. Er hatte die Künstlerbilder auf den legendären Albumcovern abgelichtet.

"Blue Note Records" gilt als wichtigstes Jazz-Label der Welt, seine Anfänge liegen jedoch im Berlin …  Mehr