Mit dem Rucksack durch Europa - Mythos Interrail

Ulrich Ante, ehemaliger Zugbegleiter DB, schwelgt in Erinnerungen im historischen Personenwagen im Eisenbahnmuseum Bochum. Vergrößern
Ulrich Ante, ehemaliger Zugbegleiter DB, schwelgt in Erinnerungen im historischen Personenwagen im Eisenbahnmuseum Bochum.
Fotoquelle: NDR/WDR/Claus Langer
Report, Dokumentation
Mit dem Rucksack durch Europa - Mythos Interrail

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2013
NDR
Sa., 09.06.
11:30 - 12:15


Seit Anfang der 1970er-Jahre sorgen Jugendliche mit dem Interrail-Pass der Bahn für volle und auch überfüllte Urlauberzüge in ganz Europa. Urlaub mit Rucksack mit dem Zug. Interrail bedeutet Freiheit, Abenteuer und die Alternative zum Familienurlaub in Bettenburgen mit Vollpension. 1972 begann die Deutsche Bundesbahn mit dem Verkauf einer völlig neuartigen Fahrkarte, dem Interrail-Pass. Für junge Menschen bis 21 Jahre war das Ticket der Eintritt in die große weite Welt. Das Angebot: einen Monat lang freie Fahrt durch 21 Staaten Europas für 240 Deutsche Mark. Im Sommer 1988 ging es los. Das Ziel von Corinna Nilson und ihren Freundinnen hieß Lissabon. Um das Geld für die Übernachtung zu sparen, schliefen sie oft im Zug. Das Geld reichte meistens nur für Weißbrot und Käse. Aber die Freiheit hat ihr die Sicherheit gegeben, auch in fremden Ländern zurechtzukommen und Verantwortung übernehmen zu können. Ulrich Ante ist schon seit Jahrzehnten als Zugbegleiter der Deutschen Bahn im Fernreiseverkehr unterwegs. Seit 1972 musste er sich an junge Menschen gewöhnen, die auf den Sitzbänken der Abteile, in den Gängen und sogar in den Gepäckablagen schliefen. Schnell stellte er fest, dass diese Jugendlichen sehr unkompliziert sind. Und oft hat er ein Auge zugedrückt, wenn auf der Fahrt nach Hause das Geld fehlte. Matthias Brömmelhaus machte sich 1975 mit zwei Freunden auf den Weg nach Griechenland. Die Fahrt nach Athen dauerte mehrere Tage. Mit dem Zug haben sie das Festland und Kreta bereist. An den meisten Orten sind sie die einzigen Touristen. Die Begegnungen mit der Bevölkerung prägen ihn für sein ganzes Leben. Der Film von Jörg Stolpe ist die erste umfassende Dokumentation über den Mythos Interrail, der auch heute in Zeiten von massenhaften Billigflugangeboten seinen Reiz nicht verloren hat.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Mummenschanz - Vom Umgang miteinander

Mummenschanz - Vom Umgang miteinander - Das phantastische Maskentheater

Report | 09.06.2018 | 07:30 - 07:45 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Ente gut! - Die Filmdoku

Ente gut! - Die Filmdoku

Report | 09.06.2018 | 07:30 - 07:55 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Das Gondwanaland im Leipziger Zoo. Die größte Tropenhalle Europas ist auch gärtnerisch eine Meisterleistung. Mehr als 17.000 Pflanzen aus aller Welt, von Bodendeckern bis zu wahren Baumriesen, erschaffen ein Stück Regenwald mitten in Leipzig.

Der Urknall von Leipzig - Das Gondwanaland

Report | 09.06.2018 | 13:30 - 13:58 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr

Ein Weltstar wider Willen: James Stewart war ein prägender Schauspieler seiner Generation.

James Stewart wurde zum Weltstar wider Willen und wäre am 20. Mai 110 Jahre alt geworden. Sein Name,…  Mehr

Die Eiszeit-Odyssee geht weiter: Diesmal müssen die "Ice Age"-Tiere den drohenden Einschlag eines riesigen Kometen auf ihre vorzeitliche Welt verhindern.

Im fünften Teil der "Ice Age"-Saga muss der Weltuntergang durch den Einschlag eines riesigen Meteori…  Mehr

Gefragt auf dem roten Teppich wie auch als Moderatorin ist Barbara Schöneberger. Hier beim Deutschen Fernsehpreis.

Im Münchner Prinzregententheater wird zum 30. Mal der begehrte Bayerische Fernsehpreis vergeben. RTL…  Mehr