Mit dem Zug durch Spaniens Norden

  • Eine Kette von Viadukten über den Dächern von Luarca. Der Luxuszug Tanscantábrico unterwegs im "grünen Spanien". Vergrößern
    Eine Kette von Viadukten über den Dächern von Luarca. Der Luxuszug Tanscantábrico unterwegs im "grünen Spanien".
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Luxuszug Tanscantábrico unterwegs im Bahnhof Arriondas mitten im wunderschönen Asturien. Vergrößern
    Der Luxuszug Tanscantábrico unterwegs im Bahnhof Arriondas mitten im wunderschönen Asturien.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tourismus
Mit dem Zug durch Spaniens Norden

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2009
BR
Di., 18.06.
11:10 - 11:55


Der Norden Spaniens ist grün, hohe Gebirge und schroffe Küsten liegen nah beieinander. Eine angenehme Weise, diesen Landesteil zu erkunden, bietet El Transcantábrico, ein Highlight im Zugangebot der staatlichen Schmalspur-Gesellschaft Feve. Die Reise in Spaniens erstem touristischen Luxuszug führt durch die nordspanischen Regionen Kastilien-León, Baskenland, Kantabrien, Galizien und Asturien entlang der Küste des Golfs von Biscaya. Sie dauert acht Tage. Ein den Zug begleitender Luxusbus übernimmt die Zubringerdienste zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten. El Transcantábrico nimmt die Tradition der Kreuzfahrtschiffe auf, allerdings auf Schienen. Die Reise auf einer der längsten Schmalspurstrecken Europas beginnt in der alten Königsstadt León und endet rund 1.200 Kilometer weiter westlich im weltberühmten Wallfahrtsort Santiago de Compostela. Übernachtet wird in äußerst komfortablen Schlafwagenabteilen im stehenden Zug, jeder Tag ist randvoll gefüllt mit Erlebnissen der Spitzenklasse. Zum Beispiel die "gläserne" Kathedrale von León, die romanischen Kirchen auf dem Pilgerweg Camino de Santiago, die moderne Architektur des Guggenheim-Museums in Bilbao, die berühmten Höhlenmalereien von Altamira oder die "Spitzen von Europa" im Gebirgsmassiv der Picos d'Europa. Das Filmteam besucht das Eisenbahnmuseum in Gijon und die wilden, heiligen Strände Galiziens. Das fleißige und stets freundliche Zugpersonal ist rund um die Uhr damit beschäftigt, die internationalen Gäste mit dem Komfort eines Fünf-Sterne-Hotels zu verwöhnen. Und außerhalb des Zugs kommen die Passagiere in den Genuss feinster regionaler Gastronomie.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Mission Traumurlaub

Mission Traumurlaub - Südtirol

Natur+Reisen | 20.07.2019 | 13:15 - 14:00 Uhr
4.43/507
Lesermeinung
SWR Nyon am Genfer See

Genfer See, da will ich hin!

Natur+Reisen | 20.07.2019 | 17:00 - 17:30 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR NORDTOUR - Logo

Nordtour

Natur+Reisen | 20.07.2019 | 18:00 - 18:45 Uhr
3.05/5021
Lesermeinung
News
Warum wird Conor (Lewis MacDougall) immer wieder von dem Baum-Monster aufgesucht? Liam Neeson leiht dem Monster nicht nur seine Stimme, er spielt es auch - wenngleich im Film nichts mehr von dem Hollywood-Star zu sehen ist.

Seine Mutter wird sterben, gegen seinen Willen muss der 13-jährige Conor zu seiner Großmutter ziehen…  Mehr

Normalerweise geht er werktäglich auf Quotenjagd, nun darf Alexander Bommes mal wieder Promi-Gäste am Samstagabend einladen.

Alexander Bommes darf mit seiner Erfolgsquizshow "Gefragt – Gejagt" wieder einmal am Samstagabend ra…  Mehr

Im Prozess, in dem Staranwalt Hank (Robert Downey Jr., links) seinen Vater Joseph (Robert Duvall) verteidigt, geht es mehr und mehr um deren schwierige Beziehung.

Robert Downey Jr. verteidigt als Staranwalt seinen eigenen Vater, mit dem er ein alles andere als gu…  Mehr

Mitten im Kampferhält Giuseppe Garibaldi (Carlo Olivazzi) überraschenden Besuch von seiner ersten Ehefrau, der Brasilianerin Anita (Roberta Procida).

Der eine, Giuseppe Garibaldi, einte Italien. Der andere, Andreas Hofer, leistete gegen Bayern und Na…  Mehr

Rebel Wilson als rundliche Katze - das überzeugt nicht jeden.

Die Musical-Verfilmung "Cats" ist einer der am heißesten erwarteten Filme des Jahres. An dem ersten …  Mehr