Mit dem Zug von ...

  • Der Zug "Crescent" auf der Brücke durch den Lake Pontchartrain nördlich von New Orleans Vergrößern
    Der Zug "Crescent" auf der Brücke durch den Lake Pontchartrain nördlich von New Orleans
    Fotoquelle: SWR
  • Der Zug "Crescent", gezogen von einer E-Lok, nördlich von Washington D.C. Vergrößern
    Der Zug "Crescent", gezogen von einer E-Lok, nördlich von Washington D.C.
    Fotoquelle: SWR
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Mit dem Zug von ...

Infos
Online verfügbar von 14/06 bis 21/06
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
arte
Do., 14.06.
18:35 - 19:20
New Orleans nach New York


Am 26. April 1925 brach der luxuriöse Expresszug namens "Crescent Limited" zu seiner Jungfernfahrt nach New York auf. Gezogen wurde der 14-Wagen-Zug von einer Dampflok - damals waren die mächtigen Dampfrösser in den Vereinigten Staaten noch allgegenwärtig. 1938 hielt beim "Crescent", wie er nun nur noch hieß, die modere Zeit in Form von Klimaanlagen und Pullman-Wagen Einzug. Mit der Erfindung von Autos und Flugzeugen ging die Zeit der großen Luxuszüge in den 60er Jahren zu Ende. Das Netz wurde ausgedünnt, auch fahren viele Züge nicht mehr täglich, aber ein Verkehr auf den Hauptlinien quer durchs Land besteht weiter. Der "Crescent" verlässt New Orleans täglich morgens um 7.00 Uhr und macht sich auf die 1.377 Meilen lange Reise. Die Strecke wird innerhalb von knapp 31 Stunden zurückgelegt. Auf der Liste der Zwischenhalte stehen Städte wie Tuscaloosa in Alabama, Birmingham, das auch unter dem Spitznamen "Bombingham" bekannt ist, und Atlanta, der größten Stadt von Georgia. Nächstes Ziel ist Charlotte in North Carolina, das vor knapp 250 Jahren den Namen von Charlotte von Mecklenburg-Strelitz, der deutschen Gemahlin des englischen Königs Georg III., erhielt. Anschließend geht es weiter nach Washington D.C., seit 1800 Hauptstadt der Vereinigten Staaten. Als nächstes erreicht der Zug Philadelphia. Die Stadt in Pennsylvania war von 1790 bis 1800 Hauptstadt der Vereinigten Staaten. Hier wurde am 4. Juli 1776 die Unabhängigkeitserklärung beschlossen und verkündet. Endstation dieser einzigartigen Zugreise ist der "Big Apple" - New York.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Schönes Portugal

Schönes Portugal

Natur+Reisen | 14.06.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
5/502
Lesermeinung
NDR Ankunft am Vulkan. Hubschrauber sind unverzichtbare Verkehrsmittel in der Weite von Kamtschatka.

Kamtschatka - Frühling auf sibirisch

Natur+Reisen | 14.06.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
2/501
Lesermeinung
BR Ein Schiffsunglück in der Straße von Gibraltar.

Gibraltar - Brücke zwischen den Welten

Natur+Reisen | 15.06.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Vierteiliger schwedisch-französischer Hochglanzkrimi "Midnight Sun": Die Pariser Ermittlerin Kahina Zadi (Leila Bekhti) wird ins menschenleere Nordschweden geschickt, um eine Mordserie aufzuklären (Szene mit Richard Ulfsäter).

An vier Sonntagen zeigt das ZDF die fantastisch inszenierte Krimi-Serie "Midnight Sun" und erhebt si…  Mehr

Der Traum von unbeschwerten, ewige Ferien bleibt auch für sie ein Traum (von links): Tubbie (Franz Rogowski), Birdie (Jordan Dwyer), Marie (Maresi Riegner), Jojo (Emanuel Schiller) und Tim (Jonas Dassler).

Das Drama "Uns geht es gut", das nun erstmals im Free-TV ausgestrahlt wird, zeigt fünf eng miteinand…  Mehr

Vor rund 1,4 Millionen Jahren entdeckte der Homo erectus das Feuer. Eine der ältesten Feuerstellen wurden in der Olduvai-Schlucht in Tansania gefunden.

Im Rahmen der ZDF-Terra-X-Reihe zeigt die Dokumentation "Sternstunden der Steinzeit" die entscheiden…  Mehr

Die zweite Generation der Griswolds (von rechts): Vater Rusty (Ed Helms) und Mutter Debbie (Christina Applegate) und Söhne Kevin (Steele Stebbins) und James (Skyler Gisondo)

ProSieben zeigt die Komödie "Vacation – Wir sind die Griswolds" als Free-TV-Premiere. Die neue Gener…  Mehr

Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr