Moderne Wunder

Natur+Reisen, Tourismus
Moderne Wunder

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2017
Servus TV
Sa., 30.06.
07:00 - 07:45
Hotels zum Staunen - Mashpi Lodge, Ecuador(2/6)


Der britische Restaurantkritiker Giles Coren und die neuseelandische Chefköchin Monica Galetti reisen in die Anden. Im ecuadorianischen Nebelwald besuchen sie die Mashpi Lodge auf, ein modernes 10-Millionen-Dollar-Hotel, das über eine Gondel verfügt, die Gäste in atemberaubender Höhe eine Meile über dem Boden durch die Krone des Dschungels chauffiert. Das Hotel wurde vom ehemaligen Bürgermeister Quitos erbaut, auf einem Gelände, auf dem die massenhafte Abholzung des Waldes vorangetrieben wurde. Ein Großteil der Hotelbelegschaft sind Ortsansässige, die selbst einst Holzfäller und Jäger waren. Nun sehen sie sich als stolze Umweltschützer. Die Gäste des Hotels, die an diesem abgelegenen Ort übernachten, auf einer Höhe von 900 Metern über dem Meeresspiegel, sind von einem einzigartigen Ökosystem umgeben, einem der letzten Biotope mit hoher Artenvielfalt. Giles und Monica erleben, was es bedeutet den Gästen Luxus und höchsten Komfort inmitten der unberührten Wildnis, von Schlamm und feuchtem Klima, zu bieten. Die Feuchtigkeit ist der größte Feind des Hotels, denn es herrscht bisweilen eine Luftfeuchtigkeit von bis zu 90 Prozent.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Ossiachersee.

Die Farben des Südens - Ein Streifzug durch die Region Villach

Natur+Reisen | 30.06.2018 | 10:45 - 11:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat .

Sommerfrische in Kärnten - Der Millstätter See

Natur+Reisen | 30.06.2018 | 12:15 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Logo

Wunderschön! - Amrum - Strände ohne Ende

Natur+Reisen | 30.06.2018 | 13:30 - 15:00 Uhr
3.45/50267
Lesermeinung
News
Im August wird geflirtet! Dann kommt Matthias Brüggenolte (mit Melanie Wiegmann) als Tennislehrer Joe Möller an den Fürstenhof.

Flirtoffensive bei "Sturm der Liebe": Im August stellen zwei Gäste den Fürstenhof auf den Kopf und h…  Mehr

Der Film "Glauben, Leben, Sterben" lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebten und erlitten. Alle haben wirklich gelebt, haben Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Einer von ihnen war der Söldner Peter Hagendorf (im Bild).

Was war der Dreißigjährige Krieg? Ein Glaubenskrieg, oder ein Kampf europäischer Dynastien, der imme…  Mehr

Der junge schottische Besatzungssoldat Alex Hodge war 1955 in Berlin stationiert und musste auch über die Weihnachtsfeiertage die Stellung halten.

Der Dokumentarfilm "Alles wegen Omi" handelt von einer wunderbaren Freundschaft zweier Familien, die…  Mehr

Anke Engelke und Nina Kunzendorf überzeugen als fiebrig-emotionale Journalistinnen im Polit-Thriller "Tödliche Geheimnisse". Das Drehbuch hilft ihnen nicht immer dabei.

Vor der Ausstrahlung des zweiten Teils, "Jagd in Kapstadt", wiederholt Das Erste den Event-Thriller …  Mehr

Mutiert sie zur Superheldin Silk? In "Spider-Man: Homecoming" war Tiffany Espensen zumindest als ihr Alter Ego Cindy Moon zu sehen.

Bekommt Spider-Man schon bald weibliche Verstärkung? Einem Bericht zufolge arbeitet Sony an einem Fi…  Mehr