Mörderjagd

  • Christophe Sarda leitet 2003 die Ermittlung in einem rätselhaften Mordfall ohne Leiche. Vergrößern
    Christophe Sarda leitet 2003 die Ermittlung in einem rätselhaften Mordfall ohne Leiche.
    Fotoquelle: ZDF/Guillaume Maury
  • Der Sohn der Gasthofbesitzerin wurde gezwungen, die Leiche zu beseitigen. Vergrößern
    Der Sohn der Gasthofbesitzerin wurde gezwungen, die Leiche zu beseitigen.
    Fotoquelle: ZDF/Guillaume Maury
  • Polizisten durchsuchen das Grundstück des Landgasthofs nach Hinweisen auf einen Mord. Vergrößern
    Polizisten durchsuchen das Grundstück des Landgasthofs nach Hinweisen auf einen Mord.
    Fotoquelle: ZDF/Guillaume Maury
  • Zu Beginn der Ermittlungen haben die Polizisten nur einen Namen und eine rätselhafte Zeugenaussage. Vergrößern
    Zu Beginn der Ermittlungen haben die Polizisten nur einen Namen und eine rätselhafte Zeugenaussage.
    Fotoquelle: ZDF/Guillaume Maury
  • Vize-Staatsanwalt Pierre Vignolles gelingt es, in dem Indizienfall eine Verurteilung durchzusetzen. Vergrößern
    Vize-Staatsanwalt Pierre Vignolles gelingt es, in dem Indizienfall eine Verurteilung durchzusetzen.
    Fotoquelle: ZDF/Guillaume Maury
Report, Doku-Reihe
Mörderjagd

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2008
ZDFinfo
Do., 14.06.
04:15 - 04:45
Die Sklavenhalter


Verdun-sur-Garonne, 2003. Die zuständigen Gendarmen erhalten einen anonymen Hinweis. Im benachbarten Aucamville soll ein Obdachloser jahrelang als Sklave gehalten worden sein. Er wurde immer wieder geschlagen, vergewaltigt und schließlich umgebracht. Doch es gibt keine Leiche, der angebliche Fall liegt bereits sechs Jahre zurück. Hauptverdächtige: die Besitzerin des Gasthofs, über die man sich im Dorf wilde Gerüchte erzählt. Anhand von Zeugenaussagen rekonstruieren die Gendarmen einen unglaublichen Mord. Die Leiche sei an Schweine verfüttert und in einem Brunnen entsorgt worden. Die Gräueltat soll in dem Landgasthof von Altobella Cappelleri stattgefunden haben. Außer einem Namen und einem ungefähren Datum haben die Gendarmen keine Anhaltspunkte. In akribischer Kleinarbeit können sie den Vermissten schließlich identifizieren. Tatsächlich kannte man den Mann im Dorf, und die Wirtin des Langasthofs gibt zu, dass der Mann einige Zeit bei ihnen untergekommen ist. Doch ein Landarbeiter und der Sohn der Wirtin erzählen Unglaubliches. Der Obdachlose wurde regelmäßig geschlagen, misshandelt und vergewaltigt - alles zum Vergnügen von Altobella Cappelleri, die auf dem Hof Angst und Schrecken verbreitet. Als das Opfer durch einen besonders heftigen Schlag zu Tode stürzt, befiehlt die Wirtin dem Sohn, die Leiche loszuwerden. Schließlich wird der Körper verbrannt und die Asche in einer Mülltonne entsorgt. Ohne Leiche haben die Gendarmen nur Zeugenaussagen, doch sie weisen der Wirtin die Tat schließlich nach. Altobella Cappelleri wird zu 20 Jahren Haft verurteilt. Die Dokumentation rekonstruiert einen besonders grausamen Mord, der in einem beschaulichen Dorf in Südfrankreich stattgefunden hat. Ohne Leiche und Beweise gelingt es den Ermittlern, durch kleinste Details die Tat zu beweisen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD dieser Monumentalbau mit Start- und Landebahnen, mit Katakomben und unterirdischen Labyrinthen, wurde zum Mythos. - Die Abfertigungshalle

Geheimnisvolle Orte - Der Flughafen Berlin-Tempelhof - Airport mit Geschichte

Report | 04.06.2018 | 23:30 - 00:15 Uhr
3.82/5011
Lesermeinung
NDR Einwanderer vor Ellis Island.

Der Traum von der neuen Welt - Menschen im Aufbruch

Report | 16.06.2018 | 11:30 - 12:15 Uhr
3.25/504
Lesermeinung
arte Die meisten Plantagen in der Ardèche sind Hanglagen. Das Sammeln der Maronen ist auch heute noch Handarbeit.

Garten Eden - Vom König geadelt: Die Ardèche-Marone

Report | 16.06.2018 | 18:30 - 18:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Vierteiliger schwedisch-französischer Hochglanzkrimi "Midnight Sun": Die Pariser Ermittlerin Kahina Zadi (Leila Bekhti) wird ins menschenleere Nordschweden geschickt, um eine Mordserie aufzuklären (Szene mit Richard Ulfsäter).

An vier Sonntagen zeigt das ZDF die fantastisch inszenierte Krimi-Serie "Midnight Sun" und erhebt si…  Mehr

Der Traum von unbeschwerten, ewige Ferien bleibt auch für sie ein Traum (von links): Tubbie (Franz Rogowski), Birdie (Jordan Dwyer), Marie (Maresi Riegner), Jojo (Emanuel Schiller) und Tim (Jonas Dassler).

Das Drama "Uns geht es gut", das nun erstmals im Free-TV ausgestrahlt wird, zeigt fünf eng miteinand…  Mehr

Vor rund 1,4 Millionen Jahren entdeckte der Homo erectus das Feuer. Eine der ältesten Feuerstellen wurden in der Olduvai-Schlucht in Tansania gefunden.

Im Rahmen der ZDF-Terra-X-Reihe zeigt die Dokumentation "Sternstunden der Steinzeit" die entscheiden…  Mehr

Die zweite Generation der Griswolds (von rechts): Vater Rusty (Ed Helms) und Mutter Debbie (Christina Applegate) und Söhne Kevin (Steele Stebbins) und James (Skyler Gisondo)

ProSieben zeigt die Komödie "Vacation – Wir sind die Griswolds" als Free-TV-Premiere. Die neue Gener…  Mehr

Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr