Mörderjagd

  • 1997 findet ein Fahrlehrer eine Leiche am Straßenrand. Der Mann wurde erstochen. Vergrößern
    1997 findet ein Fahrlehrer eine Leiche am Straßenrand. Der Mann wurde erstochen.
    Fotoquelle: ZDF/Dimitri Grimblat
  • Journalist Michel Mary hat den Fall gegen die beiden Mordverdächtigen gründlich recherchiert. Vergrößern
    Journalist Michel Mary hat den Fall gegen die beiden Mordverdächtigen gründlich recherchiert.
    Fotoquelle: ZDF/Dimitri Grimblat
  • Journalist Jean-Michel Décugis berichtete damals für das Magazin "Le Point" über den Fall. Vergrößern
    Journalist Jean-Michel Décugis berichtete damals für das Magazin "Le Point" über den Fall.
    Fotoquelle: ZDF/Dimitri Grimblat
  • Anwalt Bruno Ferri vertritt die Angehörigen des Ermordeten. Vergrößern
    Anwalt Bruno Ferri vertritt die Angehörigen des Ermordeten.
    Fotoquelle: ZDF/Dimitri Grimblat
Report, Recht und Kriminalität
Mörderjagd

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2008
ZDFinfo
Sa., 22.09.
23:15 - 00:00
Der einzige Zeuge


An einem Dezembermorgen 1997 wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Der Tote war in seiner Heimatstadt bekannt: als ausgezeichneter Fußballer - und Drogendealer. Schnell meldet sich ein Augenzeuge bei der Polizei. Er will die Tat am fraglichen Abend beobachtet haben. Er liefert den Ermittlern eine Täterbeschreibung und identifiziert bei einer Gegenüberstellung zwei Männer: Abderrahim El Jabri und Abdelkader Azzimani. Beide Männer sind Drogendealer. Es stellt sich heraus, dass sie die Lieferanten des Opfers waren. Sie werden wegen Mordes angeklagt. Vor Gericht erzählt der Augenzeuge plötzlich eine ganz andere Geschichte und verheddert sich in Widersprüche. Unbeeindruckt davon verurteilen die Geschworenen die beiden Männer zu 20 Jahren Gefängnis wegen vorsätzlicher Tötung. Azzimani und El Jabri behaupten jedoch nachdrücklich, unschuldig zu sein. Sie engagieren einen Privatdetektiv. Als dieser mit dem Augenzeugen spricht, behauptet der plötzlich, sich geirrt zu haben, und beschuldigt einen anderen Mann. Als sich herausstellt, dass der neue Beschuldigte ein Alibi hat, ist der Augenzeuge endgültig diskreditiert. Der Fall wird neu aufgerollt. Womit niemand gerechnet hat: Eine erneute DNA-Analyse beweist nicht nur, dass Azzimani und El Jabri unschuldig sind. Die Spuren führen direkt zu den wahren Tätern. Die Dokumentation zeigt, wie eine einfache Mordermittlung im Drogenmilieu zu einem der spektakulärsten Justizirrtümer Frankreichs wurde. Verteidiger, Staatsanwaltschaft und die Verurteilten selbst kommen zu Wort und erzählen, wie sie jahrelang um ihre Freiheit kämpfen mussten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

maintower kriminalreport

Report | 21.10.2018 | 19:00 - 19:30 Uhr
4/502
Lesermeinung
ZDF Ambroise Paré (Philip Dobraß) ist eigentlich Barbier. Und doch wird er zu einem der Väter der Gerichtsmedizin.

Verräterische Spuren - Die Geschichte der Forensik - Was Opfer preisgeben

Report | 21.10.2018 | 19:30 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Kripo live - Logo

Kripo live

Report | 21.10.2018 | 19:50 - 20:15 Uhr
2.11/509
Lesermeinung
News
"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr

Gastgeber Florian Silbereisen freut sich auf die "einmalige Stimmung" beim "Schlagerboom".

Die nunmehr dritte Schlagerboom-Show der ARD hat ein hochkarätiges Line-Up zu bieten. Spekuliert wir…  Mehr

Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr