Mörderjagd

  • Bei einem Spaziergang findet ein Polizist eine nackte Frauenleiche, die im Wald abgelegt wurde. Vergrößern
    Bei einem Spaziergang findet ein Polizist eine nackte Frauenleiche, die im Wald abgelegt wurde.
    Fotoquelle: ZDF/Newen Distribution
  • Raphaël Maillants Anwältin kämpft für eine Wiederaufnahme des Verfahrens. Vergrößern
    Raphaël Maillants Anwältin kämpft für eine Wiederaufnahme des Verfahrens.
    Fotoquelle: ZDF/Newen Distribution
  • Wurde Raphaël Maillant zu Unrecht festgenommen und verurteilt? Vergrößern
    Wurde Raphaël Maillant zu Unrecht festgenommen und verurteilt?
    Fotoquelle: ZDF/Newen Distribution
  • Journalist Alain Dusart hat sich eingehend mit dem Mord und den Gerichtsverhandlungen beschäftigt. Vergrößern
    Journalist Alain Dusart hat sich eingehend mit dem Mord und den Gerichtsverhandlungen beschäftigt.
    Fotoquelle: ZDF/Newen Distribution
  • Der Verteidiger des zweiten Mordverdächtigen ist überzeugt davon, dass Maillant den Mord begangen hat. Vergrößern
    Der Verteidiger des zweiten Mordverdächtigen ist überzeugt davon, dass Maillant den Mord begangen hat.
    Fotoquelle: ZDF/Newen Distribution
Report, Recht und Kriminalität
Mörderjagd

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2012
ZDFinfo
Sa., 10.11.
11:55 - 12:40
Die Frage der Schuld


Im August 1991 findet ein Polizist bei einem Spaziergang die Leiche einer jungen Frau. Sie wurde mit einem Küchenhandtuch erwürgt und völlig nackt in einem Wald abgelegt. In ihrem Elternhaus finden die Beamten Spuren eines Einbruchs. Ein Videorekorder wurde gestohlen, damals noch ein kleines Vermögen wert. Auf der Suche nach dem Täter startet die Polizei einen Zeugenaufruf und befragt das Umfeld des Opfers. Ein junger Mann namens Raphaël Maillant gibt ihnen Hinweise auf einen möglichen Täter namens Yann Bello. Dieser gesteht den Einbruch, gibt aber an, Raphaël Maillant habe ihm dabei geholfen. Dabei seien sie von dem Opfer überrascht worden und Maillant habe die junge Frau getötet. Maillant und Bello gehörten beide zum Freundeskreis des Opfers. Aus dem familiären Umfeld erfahren die Ermittler, dass Raphaël Maillant der Ex-Freund des Opfers und immer noch in sie verliebt war. War es ein Mord aus Eifersucht? Ist er in der Tatnacht seiner Ex-Freundin und ihrem neuen Freund begegnet? Raphaël Maillant wird wegen Mordes verurteilt, doch er kämpft um eine Wiederaufnahme des Verfahrens. 2011 ermordet Yann Bello seine Ehefrau. Er erwürgt sie mit einem Küchenhandtuch. Und wieder stellt sich die Schuldfrage: Wer hat die junge Frau damals wirklich ermordet? Wurde der richtige Täter verurteilt? Journalisten, Anwälte und Raphaël Maillant rollen in dieser Dokumentation den Fall wieder auf und erzählen von den Ermittlungen und den Indizien. Der spannende Film verfolgt die Ermittlungsarbeit, Gerichtsverhandlung und Verurteilung von Raphaël Maillant und zeigt, mit welchen Schwierigkeiten die Justiz bei der Aufklärung des Verbrechens zu kämpfen hatte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Rudi Cerne.

Vorsicht, Falle!

Report | 17.11.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Logo

maintower kriminalreport

Report | 18.11.2018 | 19:00 - 19:30 Uhr
4/502
Lesermeinung
MDR Kripo live - Logo

Kripo live

Report | 18.11.2018 | 19:50 - 20:15 Uhr
2.11/509
Lesermeinung
News
Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr