Mörderjagd

  • Kriminaljournalist Michel Mary hat sich eingehend mit dem Mordfall beschäftigt. Vergrößern
    Kriminaljournalist Michel Mary hat sich eingehend mit dem Mordfall beschäftigt.
    Fotoquelle: ZDF/Louis-Matthieu Nivose
  • Während der Gerichtsverhandlung wird deutlich, dass der Mörder Eric Zago keinerlei Gewissensbisse hat. Vergrößern
    Während der Gerichtsverhandlung wird deutlich, dass der Mörder Eric Zago keinerlei Gewissensbisse hat.
    Fotoquelle: ZDF/Louis-Matthieu Nivose
  • Die Spurensicherung kann das Opfer zuerst nicht identifizieren. Vergrößern
    Die Spurensicherung kann das Opfer zuerst nicht identifizieren.
    Fotoquelle: ZDF/Louis-Matthieu Nivose
  • Hélène Blanc vertrat die Ehefrau des Opfers vor Gericht und erzählt von den Ermittlungen. Vergrößern
    Hélène Blanc vertrat die Ehefrau des Opfers vor Gericht und erzählt von den Ermittlungen.
    Fotoquelle: ZDF/Louis-Matthieu Nivose
  • Am helllichten Tag wird auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums ein älterer Mann erschossen. Vergrößern
    Am helllichten Tag wird auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums ein älterer Mann erschossen.
    Fotoquelle: ZDF/Louis-Matthieu Nivose
Report, Recht und Kriminalität
Mörderjagd

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2008
ZDFinfo
Mi., 28.11.
09:15 - 10:00
Späte Rache


Im Dezember 2003 wird ein älterer Mann am helllichten Tag auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums erschossen. Fassungslose Zeugen haben nur einen jungen Mann mit einer Sturmhaube gesehen. Lange Zeit tappen die Ermittler im Dunkeln. Warum sollte jemand diesen passionierten Angler und liebenden Ehemann hinrichten wollen? Dann finden sich erste Spuren, auch das Privatleben des Toten wird näher untersucht. Zu welchen Erkenntnissen kommen die Ermittler? Der Tote suchte regelmäßig einen Sexshop auf und angelte an einem Flussufer, das ein beliebter Treffpunkt der Schwulenszene ist. Außerdem stellt sich heraus, dass der Tote Poker um Geld spielte, teilweise mit hohen Einsätzen. Doch alle Hinweise laufen ins Leere. Das Mordopfer war weder homosexuell noch hatte es Spielschulden. Nach monatelanger Ermittlung gibt es endlich eine ernst zu nehmende Spur. Die Ermittler stoßen auf den Sohn des Kneipenbesitzers, bei dem das Opfer regelmäßig Karten spielte. Der junge Mann hat früher in der Kneipe seines Vaters gearbeitet und muss dem Mordopfer damals begegnet sein. Und tatsächlich finden die Polizisten bei ihm die Sturmhaube und die Tatwaffe. Doch das Motiv will anfangs niemand glauben. Der Verdächtige gesteht, den Pensionär ermordet zu haben, weil dieser ihn vor über 17 Jahren beleidigt haben soll. Ein Psychiater bescheinigt dem Täter schließlich eine schwere psychische Krankheit. Doch der Mörder will um jeden Preis vor Gericht gestellt und bestraft werden. Erst im Berufungsverfahren gelingt es ihm, eine lange Gefängnisstrafe zu erhalten, die er in seinen Augen verdient und gerne absitzen wird.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Kripo live - Logo

Kripo live

Report | 25.11.2018 | 19:50 - 20:15 Uhr
2.11/509
Lesermeinung
ZDF Der Serienkiller Frank G. ermordet mindestens vier Frauen, und mit jeder Tat wird der "Rhein-Ruhr-Ripper" hemmungsloser und brutaler, bis ihm die Ermittler endlich auf die Spur kommen.

TV-Tipps Aktenzeichen XY... gelöst!

Report | 28.11.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
BR Scheinidentität: Gesicht und Fingerabdruck.

DokThema - Pässe für Kriminelle - Biometrischer Datenhandel im Dark Web

Report | 28.11.2018 | 22:00 - 22:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nach 20 Jahren spielt Jan Josef Liefers in "So viel Zeit" erneut einen todkranken Mann.

Musik und Schauspielerei sind die zwei Welten von Jan Josef Liefers. Im melancholischen Drama "So vi…  Mehr

Antje Pieper moderiert das "auslandsjournal" ab Mittwoch, 21.11., in der neuen Studio-Deko.

Moderneres Design, näher an den Zuschauern: Das traditionsreiche "auslandsjournal" im ZDF geht im ne…  Mehr

Er wird ab 2019 Teil des "Löwen"-Rudels sein: Orthomol-Chef Nils Glagau.

Am 20. November 2018 endet die fünfte Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen". Schon jetzt…  Mehr

Wölfe sind auch am Tage unterwegs, sind aber nach wie vor ein seltener Anblick.

Seit der Wolf sich wieder in Deutschland angesiedelt hat, tobt eine bisweilen schrill geführte Debat…  Mehr

Bestätigt wurde es vom Studio noch nicht, aber offenbar vom Filmteam vor Ort: Tilda Swinton steht für Wes Andersons neuen Film vor der Kamera.

Das neue Projekt von Star-Regisseur Wes Anderson ist ein Musical. Tilda Swinton wird wieder mit von …  Mehr