Mörderjagd

  • Christophe Sarda leitet 2003 die Ermittlungen in einem rätselhaften Mordfall ohne Leiche. Vergrößern
    Christophe Sarda leitet 2003 die Ermittlungen in einem rätselhaften Mordfall ohne Leiche.
    Fotoquelle: ZDF/Guillaume Maury
  • Der Sohn der Gasthofbesitzerin wurde gezwungen, die Leiche zu beseitigen. Vergrößern
    Der Sohn der Gasthofbesitzerin wurde gezwungen, die Leiche zu beseitigen.
    Fotoquelle: ZDF/Guillaume Maury
  • Polizisten durchsuchen das Grundstück des Landgasthofs nach Hinweisen auf einen Mord. Vergrößern
    Polizisten durchsuchen das Grundstück des Landgasthofs nach Hinweisen auf einen Mord.
    Fotoquelle: ZDF/Guillaume Maury
  • Zu Beginn der Ermittlungen haben die Polizisten nur einen Namen und eine rätselhafte Zeugenaussage. Vergrößern
    Zu Beginn der Ermittlungen haben die Polizisten nur einen Namen und eine rätselhafte Zeugenaussage.
    Fotoquelle: ZDF/Guillaume Maury
  • Vize-Staatsanwalt Pierre Vignolles gelingt es, in dem Indizienfall eine Verurteilung durchzusetzen. Vergrößern
    Vize-Staatsanwalt Pierre Vignolles gelingt es, in dem Indizienfall eine Verurteilung durchzusetzen.
    Fotoquelle: ZDF/Guillaume Maury
Report, Doku-Reihe
Mörderjagd

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2012
ZDFinfo
Di., 30.04.
04:45 - 05:30
Die Sklavenhalter


Verdun-sur-Garonne im Jahr 2003: Die zuständigen Gendarmen erhalten einen anonymen Hinweis. Im benachbarten Aucamville soll ein Obdachloser jahrelang als Sklave gehalten worden sein. Er wurde immer wieder geschlagen, vergewaltigt und schließlich umgebracht. Doch es gibt keine Leiche, der angebliche Fall liegt bereits sechs Jahre zurück. Hauptverdächtige: die Besitzerin des Gasthofs, über die man sich im Dorf wilde Gerüchte erzählt. Anhand von Zeugenaussagen rekonstruieren die Gendarmen einen unglaublichen Mord. Die Leiche sei an Schweine verfüttert und in einem Brunnen entsorgt worden. Die Gräueltat soll in dem Landgasthof von Altobella Cappelleri stattgefunden haben. Außer einem Namen und einem ungefähren Datum haben die Gendarmen keine Anhaltspunkte. In akribischer Kleinarbeit können sie den Vermissten schließlich identifizieren. Tatsächlich kannte man den Mann im Dorf, und die Wirtin des Landgasthofs gibt zu, dass der Mann einige Zeit bei ihnen untergekommen war. Doch ein Landarbeiter und der Sohn der Wirtin erzählen Unglaubliches. Der Obdachlose wurde regelmäßig geschlagen, misshandelt und vergewaltigt - alles zum Vergnügen von Altobella Cappelleri, die auf dem Hof Angst und Schrecken verbreitet. Als das Opfer durch einen besonders heftigen Schlag zu Tode stürzt, befiehlt die Wirtin dem Sohn, die Leiche loszuwerden. Schließlich wird der Körper verbrannt und die Asche in einer Mülltonne entsorgt. Ohne Leiche haben die Gendarmen nur Zeugenaussagen, doch sie weisen der Wirtin die Tat schließlich nach. Altobella Cappelleri wird zu 20 Jahren Haft verurteilt. Die Dokumentation rekonstruiert einen besonders grausamen Mord, der in einem beschaulichen Dorf in Südfrankreich stattgefunden hat. Ohne Leiche und Beweise gelingt es den Ermittlern, die Tat durch kleinste Details zu beweisen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Abenteuer Museum

Abenteuer Museum - Museum der Geschichte der Polnischen Juden, Warschau

Report | 28.04.2019 | 09:15 - 10:00 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Was bin ich wert?

Was bin ich wert? - Wert von Blut- und Samenspenden

Report | 29.04.2019 | 07:20 - 07:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Der Youtuber Firas Alshater macht sich auf die Suche nach dem christlichen Abendland. Der kleine Chihuahua Zucchini ist sein treuester Begleiter.

Der aus Syrien geflohene Firas Alshater macht sich in seiner neuen Heimat Deutschland auf die Suche…  Mehr

Der Millionär Robert Miller (Richard Gere) genießt eine letzte Ausfahrt mit seiner Geliebten Julie (Laetitia Casta).

Investmentbanker Robert führt seit Jahren ein Doppelleben. Sein Versuch, den Schein zu wahren, droht…  Mehr

Ella (Anna König, Mitte) wünscht sich einen Neuanfang und genießt den Tag am Meer mit ihrem Mann Adrian (Ole Eisfeld, zweiter von rechts), mit Freund Martin (Kai Albrecht) und dem Baby Hope, dessen Mutter die Architekturstudentin Ruby (Anna-Katharina Fecher)ist.

Ella West und ihr Mann Adrian wollen sich scheiden lassen. Doch dann erleidet Adrian eine Kopfverlet…  Mehr

"Wir starteten fast unter dem Radar": Frauke Ludowig (vor 25 Jahren und heute) erinnert sich im Interview an ihre Anfänge mit "Exclusiv".

Seit 25 Jahren moderiert Frauke Ludowig bei RTL das Promi-Magazin "Exclusiv". Warum Distanz zu Bussi…  Mehr

Die Serie "Meine geniale Freundin" (ab 2. Mai bei MagentaTV), eine Adaption der Buchvorlage von Elena Ferrante, erzählt von der Freundschaft zwischen Lila (Ludovica Nasti, links) und Elena (Elisa del Genio).

Der Roman "Meine geniale Freundin" von Elena Ferrante erzählt von zwei grundverschiedenen Freundinne…  Mehr