Mogadischu

  • Kapitän Schumann (Thomas Kretschmann) wird von dem Kidnapper bedroht. Vergrößern
    Kapitän Schumann (Thomas Kretschmann) wird von dem Kidnapper bedroht.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Der Kidnapper Mahmud (Said Taghmaoui, re.) erschießt Kapitän Schumann (Thomas Kretschmann) im beisein der entsetzten Passagiere. Vergrößern
    Der Kidnapper Mahmud (Said Taghmaoui, re.) erschießt Kapitän Schumann (Thomas Kretschmann) im beisein der entsetzten Passagiere.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Wischnewski (Jürgen Tarrach, li.) verhandelt mit dem Mittelsmann Libal (Fagin Ogün Yardim). Vergrößern
    Wischnewski (Jürgen Tarrach, li.) verhandelt mit dem Mittelsmann Libal (Fagin Ogün Yardim).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Arbeitgeberpräsident Schleyer (Gernot Kunert) wird von Terroristen entführt. Vergrößern
    Arbeitgeberpräsident Schleyer (Gernot Kunert) wird von Terroristen entführt.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Mit knapper Not kann die GSG9 die entführten Passagiere aus der Lufthansa-Maschine in Mogadischu befreien. Vergrößern
    Mit knapper Not kann die GSG9 die entführten Passagiere aus der Lufthansa-Maschine in Mogadischu befreien.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Bundeskanzler Schmidt (Christian Berkel) steht vor einer schwierigen Entscheidung. Vergrößern
    Bundeskanzler Schmidt (Christian Berkel) steht vor einer schwierigen Entscheidung.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Kidnapper Mahmud (Said Taghmaoui) hat sich zum Kapitän der entführten Maschine aufgeschwungen. Vergrößern
    Kidnapper Mahmud (Said Taghmaoui) hat sich zum Kapitän der entführten Maschine aufgeschwungen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Bundeskanzler Schmidt (Christian Berkel, re.) betreut seinen Nahost-Spezialisten Hans-Jürgen Wischnewski (Jürgen Tarrach) mit einer schwierigen Mission. Vergrößern
    Bundeskanzler Schmidt (Christian Berkel, re.) betreut seinen Nahost-Spezialisten Hans-Jürgen Wischnewski (Jürgen Tarrach) mit einer schwierigen Mission.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Oberstleutnant Ulrich Wegener (Herbert Knaup, li.) bereitet sich auf einen schwierigen Einsatz vor. Vergrößern
    Oberstleutnant Ulrich Wegener (Herbert Knaup, li.) bereitet sich auf einen schwierigen Einsatz vor.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Oberstleutnant Ulrich Wegener (Herbert Knaup, Mitte) und Minister Wischnewski (Jürgen Tarrach, re.) versuchen die Entführer hinzuhalten. Vergrößern
    Oberstleutnant Ulrich Wegener (Herbert Knaup, Mitte) und Minister Wischnewski (Jürgen Tarrach, re.) versuchen die Entführer hinzuhalten.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Anders als im Fall der Entführungen des Berliner CDU-Spitzenpolitikers Peter Lorenz geht Bundeskanzler Schmidt (Christian Berkel) nicht auf die Forderung nach Freilassung der RAF-Terroristen ein. Vergrößern
    Anders als im Fall der Entführungen des Berliner CDU-Spitzenpolitikers Peter Lorenz geht Bundeskanzler Schmidt (Christian Berkel) nicht auf die Forderung nach Freilassung der RAF-Terroristen ein.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Die GSG9 stürmt die entführte Lufthansa-Maschine. Vergrößern
    Die GSG9 stürmt die entführte Lufthansa-Maschine.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Kidnapper Mahmud (Said Taghmaoui) kommandiert die Besatzung des entführten Flugzeugs. Vergrößern
    Kidnapper Mahmud (Said Taghmaoui) kommandiert die Besatzung des entführten Flugzeugs.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Die tapfere Stewardess Gabi Dillmann (Nadja Uhl) kümmert sich um die Passagierin Lyvia Vamos (Cornelia Schmaus, li.). Vergrößern
    Die tapfere Stewardess Gabi Dillmann (Nadja Uhl) kümmert sich um die Passagierin Lyvia Vamos (Cornelia Schmaus, li.).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Kapitän Schumann (Thomas Kretschmann) kann unbemerkt die Anzahl der Kidnapper an den Tower melden. Vergrößern
    Kapitän Schumann (Thomas Kretschmann) kann unbemerkt die Anzahl der Kidnapper an den Tower melden.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Einer der Flugzeugentführer (Mohcine Nadifi) bedroht die Stewardess Gabi Dillmann (Nadja Uhl). Vergrößern
    Einer der Flugzeugentführer (Mohcine Nadifi) bedroht die Stewardess Gabi Dillmann (Nadja Uhl).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Die tapfere Stewardess Gabi Dillmann (Nadja Uhl) kümmert sich so gut es geht um die Passagiere, die nach dem Ausfall der Klimaanlage Höllenqualen durchleiden. Vergrößern
    Die tapfere Stewardess Gabi Dillmann (Nadja Uhl) kümmert sich so gut es geht um die Passagiere, die nach dem Ausfall der Klimaanlage Höllenqualen durchleiden.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Oberstleutnant Ulrich Wegener (Herbert Knaup, Mitte) und sein Team beim Uhrenvergleich. Vergrößern
    Oberstleutnant Ulrich Wegener (Herbert Knaup, Mitte) und sein Team beim Uhrenvergleich.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Einer der Entführerinnen (Rita B-Lamotte) droht damit, das Flugzeug mit Handgranaten zu sprengen. Vergrößern
    Einer der Entführerinnen (Rita B-Lamotte) droht damit, das Flugzeug mit Handgranaten zu sprengen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
  • Nach einer Notlandung auf einer Sandpiste kontrolliert Kapitän Schumann (Thomas Kretschmann) das möglicherweise beschädigte Fahrwerk seiner Maschine. Vergrößern
    Nach einer Notlandung auf einer Sandpiste kontrolliert Kapitän Schumann (Thomas Kretschmann) das möglicherweise beschädigte Fahrwerk seiner Maschine.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Stephan Rabold
TV-Film, TV-Drama
Mogadischu

Infos
Originaltitel
Mogadischu
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2008
Kinostart
So., 30. November 2008
DVD-Start
Do., 18. Dezember 2008
ARD
Mi., 18.10.
00:40 - 02:28


Die noch junge Bundesrepublik erlebt im Herbst 1977 ihre schwerste Bewährungsprobe. Während die Terroristen Baader, Ensslin und Raspe in Stammheim inhaftiert sind, bereitet die zweite Generation der RAF die Befreiung der Kampfgenossen vor. Unter Aufsicht des palästinensischen Terror-Paten Dr. Wadi Haddad lassen sich Peter-Jürgen Boock und seine Mitverschwörer im Jemen für bewaffnete Anschläge ausbilden. Zurück in Deutschland, richten Boock und seine Komplizen ein Blutbad an, bei dem sie Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer in ihre Gewalt bringen. Anders als im Fall der Entführung des Berliner CDU Spitzen-Politikers Peter Lorenz im Februar 1975 geht Bundeskanzler Schmidt diesmal nicht auf die Forderung nach Freilassung der RAF-Terroristen ein. Boock und Mohnhaupt wenden sich erneut an Haddad, der mit Unterstützung des KGB eine spektakuläre Aktion einfädelt: Angeführt von "Kapitän" Mahmud (Saïd Taghmaoui), bringen vier palästinensische Terroristen die Lufthansa-Maschine "Landshut" in ihre Gewalt. Auch Mahmud fordert nun die Freilassung von Baader, Ensslin und Raspe. Während Kanzler Schmidt sich mit Hans-Jürgen Wischnewski berät, leiten die Entführer die mit 82 Passagieren und fünf Crewmitgliedern besetzte Maschine über Rom, Larnaka, Bahrain bis nach Dubai weiter. Kapitän Jürgen Schumann kann unbemerkt die Anzahl der Kidnapper nach draußen melden. Mit viel Geschick gewinnt er das Vertrauen des sadistischen Mahmud und bringt ihn so davon ab, eine jüdische Passagierin zu ermorden. Während die hygienischen Zustände an Bord unerträglich werden, fliegt die Maschine weiter nach Aden im damaligen Südjemen. Die dortige Regierung will nicht in den Konflikt verwickelt werden und lässt das Rollfeld mit Panzern blockieren. Aufgrund des Treibstoffmangels ist Schumann zu einer Notlandung auf einem Sandstreifen neben dem Rollfeld gezwungen. Der Kapitän inspiziert das ramponierte Fahrwerk und nutzt die Chance, sich von der Maschine zu entfernen. Schumann kontaktiert Scheich Ahmed , Kommandeur der südjemenitischen Sondereinheit vor Ort. Er fleht ihn an, das offenbar beschädigte Flugzeug um das Leben der Passagiere willen nicht mehr starten zu lassen. Als Ahmed ablehnt, kehrt Schumann zurück, in banger Gewissheit, was nun geschieht: Rasend vor Wut erschießt Mahmud den Kapitän. Kopilot Jürgen Vietor fliegt die Maschine weiter nach Mogadischu. Wischnewski, der dem entführten Flugzeug bis hierhin gefolgt ist, überzeugt mit diplomatischem Geschick Präsident Siad Barre , einem Einsatz deutscher Elitetruppen auf somalischem Boden zuzustimmen. Oberstleutnant Ulrich Wegener erhält daraufhin den Befehl, die Maschine mit der GSG 9 zu stürmen, die durch diese Aktion internationale Berühmtheit erlangt. Nach 105 bangen Stunden ist die Geiselnahme beendet.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Mogadischu" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Lena (Elisa Schlott, re.) mit ihrer Freundin Jollie (Anna Linnae Bullard-Werner, li.) in Feierlaune.

Fremde Tochter

TV-Film | 22.11.2017 | 22:00 - 23:35 Uhr (noch 42 Min.)
5/501
Lesermeinung
3sat Johanna (Maria Simon) hat jegliches Gefühl von Sicherheit und Vertrauen zu ihren Freunden verloren.

TV-Tipps Es war einer von uns

TV-Film | 22.11.2017 | 22:25 - 23:55 Uhr (noch 62 Min.)
Prisma-Redaktion
3.47/5015
Lesermeinung
ARD KLM - Day 06 of 23 GALLERY SELECTS, EXT RAINFOREST: Simon (Ulrich Brandhoff)

Kilimandscharo - Reise ins Leben

TV-Film | 23.11.2017 | 00:35 - 02:08 Uhr
4.1/5010
Lesermeinung
News
Anke Engelke, hier bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises 2017, hatte noch nie in ihrem Leben Angst, vor einer großen Menge Menschen zu sprechen. Das verrät sie in ihrer Reportagreise "So was wie Angst" (am Donnerstag, 14. Dezember, 22.40, WDR). Wovor Engelke - und die Deutschen - sich wirklich fürchten, verrät der 75 Minuten lange Film.

In ihrer Reportagereise "Sowas wie Angst" (Donnerstag, 14. Dezember, 22.40 Uhr, WDR) stellt sich die…  Mehr

Schauspieler Dieter Bellmann, in der ARD-Serie "In aller Freundschaft" als Prof. Dr. Gernot Simoni zu sehen, ist tot.

Seit über 19 Jahren ist Dieter Bellmann in der ARD-Serie "In aller Freundschaft" eine feste Größe. J…  Mehr

In einem Radiointerview forderte Campino Bundeskanzlerin Merkel zum Durchhalten auf.

Wie soll es weitergehen mit Deutschland nach dem Jamaika-Aus? Tote-Hosen-Sänger Campino hat sich Ged…  Mehr

David Cassidy ist im Alter von 67 Jahren verstorben.

David Cassidy war ein Teenie-Idol der 70er, musste aber auch schwere Zeiten durchleben. Jetzt ist de…  Mehr

Ralf Dümmel hat in der vierten Staffel von "Die Höhle der Löwen" die meisten Deals abgeschlossen.

Zwölf Folgen, 39 Deals und eine Gesamtinvestitionssume in Höhe von knapp 6,1 Millionen Euro: Das sin…  Mehr