Drei Freunde treffen sich vor einer modernen Skihütte. Daniel ist im Begriff, seiner Freundin Anna einen Hochzeitsantrag zu machen. Sein Freund filmt heimlich die Aktion mit dem Handy, um dieses wichtige Ereignis festzuhalten. Doch im Hintergrund in der Hütte ist eine ausufernde Party im Gang, die an der Romantik nagt. Ein kleines, ungutes Vorzeichen? Der Regisseur Bernhard Wenger (*1992 in Salzburg) zog nach der Matura nach Wien, wo er professionelle Seterfahrung sammelte und Filmwissenschaften studierte. Seit 2014 ist er Student der Filmakademie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Mit seinem letzten Kurzfilm "Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin" gewann er 2019 den Österreichischen Filmpreis.