Der Moloch, das ist das Stahlwerk, irgendwann in hoffnungsvolleren Zeiten auf die grüne Wiese gesetzt, heute Sinnbild für den wirtschaftlichen Niedergang und den endgültigen Abschied von den verordneten Visionen aus einer anderen Epoche. Jeder für sich, alle gegen alle: Für die drei Protagonisten Roma, Stach und Chudy ist der Moloch verhasster Ort des Broterwerbs und Abenteuerspielplatz zugleich. Der Film ist mit spektakulären Aufnahmen aus dem Innern des teilweise noch betriebenen Komplexes bildstark in Szene gesetzt.