Mona mittendrin auf der Kinderkrebsstation

  • Moderatorin Mona Vetsch Vergrößern
    Moderatorin Mona Vetsch
    Fotoquelle: SRF/Oscar Alessio
  • Im Kinderspital: Mona Vetsch mit Pflegefachfrau Marina Coto Vergrößern
    Im Kinderspital: Mona Vetsch mit Pflegefachfrau Marina Coto
    Fotoquelle: SRF
  • Mona Vetsch (r.) mit Pflegefachfrau Marina Coto Vergrößern
    Mona Vetsch (r.) mit Pflegefachfrau Marina Coto
    Fotoquelle: SRF
  • Beim kleinen Patienten Mohamed: Mona Vetsch (Mi.) mit Pflegefachfrau Marina Coto Vergrößern
    Beim kleinen Patienten Mohamed: Mona Vetsch (Mi.) mit Pflegefachfrau Marina Coto
    Fotoquelle: SRF
  • In der Krebsstation des Kinderspitals: Mona Vetsch (l.) mit Familie Nadler Vergrößern
    In der Krebsstation des Kinderspitals: Mona Vetsch (l.) mit Familie Nadler
    Fotoquelle: SRF
Report, Dokumentation
Mona mittendrin auf der Kinderkrebsstation

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
SF1
Fr., 21.09.
05:55 - 06:30
Folge 1


Auf der Krebsstation lernt Mona Vetsch Mattia, Jaime und Finn kennen. Die drei Buben spielen gerne Fussball, klettern auf Bäume und rasen mit ihren Velos durchs Quartier. Aber das ist nicht mehr möglich. Mattia, Jaime und Finn haben Krebs und müssen eine Chemotherapie nach der anderen über sich ergehen lassen. Mona Vetsch taucht drei Tage in den Alltag der krebskranken Kinder ein ? und in das Leben der Eltern, die häufig ebenfalls auf der Station wohnen. Monas anfängliche Ängste lassen nach, als sie von der Pflegefachfrau Marina Coto an der Hand genommen wird. Kompetent, einfühlsam und mit bewundernswert sonnigem Gemüt pflegt Marina die erkrankten Kinder. Die Krebsstation ist keine Abteilung wie die anderen ? sie soll für die kleinen Patienten ein Zuhause sein. Man kennt sich auf der Kinderkrebsstation. Die Beziehungen zwischen Kindern, Eltern und Spitalpersonal sind eng und vertraut. Besonders intensiv wird es, wenn ein Kind stirbt. Mona Vetsch erfährt, wie Pflegende den Tod eines Kindes verarbeiten können und mit dem Wissen umgehen, dass so ein Erlebnis immer wieder passieren wird ? auch wenn vier von fünf Kindern geheilt werden können.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Tagesschau vor 20 Jahren

Tagesschau - Vor 20 Jahren - 21.09.1998

Report | 21.09.2018 | 02:30 - 02:45 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL II Jill (23) bei der Arbeit...

EXKLUSIV - DIE REPORTAGE - Schatz, ich muss in den Puff! - Meine Mama schafft an

Report | 21.09.2018 | 02:45 - 03:30 Uhr
3.26/5031
Lesermeinung
3sat Kiran ist ein aufgeweckter Junge, der die Herausforderung sucht und seine Grenzen austesten will.

Fremde Kinder - Kiran

Report | 21.09.2018 | 04:00 - 04:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr