Monster's Ball

  • Hand Grotowski (Billy Bob Thornton) hat seinen Job als Vollzugsbeamter gekündigt und sich in die Aushilfskellnerin Leticia (Halle Berry) verliebt. Vergrößern
    Hand Grotowski (Billy Bob Thornton) hat seinen Job als Vollzugsbeamter gekündigt und sich in die Aushilfskellnerin Leticia (Halle Berry) verliebt.
    Fotoquelle: ARD Degeto
  • Der zum Tode verurteilte Lawrence Musgrove (Sean "Puff Daddy" Combs, Mitte) wird von Sonny (Heath Ledger, li.) und anderen Vollzugsbeamten zum elektrischen Stuhl begleitet. Vergrößern
    Der zum Tode verurteilte Lawrence Musgrove (Sean "Puff Daddy" Combs, Mitte) wird von Sonny (Heath Ledger, li.) und anderen Vollzugsbeamten zum elektrischen Stuhl begleitet.
    Fotoquelle: ARD Degeto
Spielfilm, Drama
Monster's Ball

Infos
Originaltitel
Monster's Ball
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2001
Kinostart
Do., 05. September 2002
DVD-Start
Do., 27. März 2003
One
Sa., 08.12.
22:00 - 23:50


Hank Grotowski ist ein Henker. Obwohl er das so nicht sagen würde. Korrekt ausgedrückt arbeitet Hank als Vollzugsbeamter im Todestrakt des Staatsgefängnisses von Georgia. Er ist gut in dem Job, den er von seinem Vater Buck übernommen hat, und entschlossen, ihn an seinen Sohn weiterzureichen. Sonny fehlt jedoch die notwendige Härte. Mitgenommen von einer Nachtwache bei dem schwarzen Todeskandidaten Lawrence Musgrove, verpatzt er dessen 'letzten Gang' auf den elektrischen Stuhl. Verzweifelt und zermürbt durch einen jahrelang schwelenden Konflikt, erschießt Sonny sich schließlich vor den Augen seines Vaters. Zum ersten Mal kommen Hank Zweifel an seinem Lebensstil: Dem eines typischen, misogynen und rassistischen Südstaaten-Rednecks. Als er den Job quittiert und die schwarze Aushilfskellnerin Leticia kennen lernt, die Witwe des hingerichteten Musgrove, scheint er bereit, seiner tristen, vom Tod bestimmten Existenz eine Wende zu geben...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Monster's Ball" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Monster's Ball"

Das könnte Sie auch interessieren

BR Mit Hilfe eines Fotos sucht Eva (Christine Neubauer) nach ihrem Mann Karlheinz.

Die Frau des Heimkehrers

Spielfilm | 20.01.2019 | 00:10 - 01:40 Uhr
Prisma-Redaktion
2.1/5010
Lesermeinung
RTL II Die Prostituierte Aileen (Charlize Theron, re.) und die naive Selby (Christina Ricci) verlieben sich ineinander

Monster

Spielfilm | 20.01.2019 | 00:35 - 02:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.83/506
Lesermeinung
ARD Lösegeld

Lösegeld

Spielfilm | 20.01.2019 | 03:05 - 05:08 Uhr
Prisma-Redaktion
3.17/506
Lesermeinung
News
Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr